[TIPP] zur Arbeitssuche in Perth/ Western Australia

Alle Fragen zu Jobs, Jobsuche, Arbeitsmarkt, Arbeitsbedingungen, Bewerbungen, Steuern etc.

Moderator: Yassakka

Suddendesertgobirocker
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 06.10.2003 - 15:41
Wohnort: mein Auto
Kontaktdaten:

[TIPP] zur Arbeitssuche in Perth/ Western Australia

Beitragvon Suddendesertgobirocker » 26.04.2004 - 05:59

Da ich mich in Perth ziemlich totgesucht hab und dann nach fast 2 Wochen endlich was gefunden hab, was aber dann super war und ich auch sofort haette finden koennen, hab ich hier nen Tipp fuer Jobs in Perth: :arrow: Es gibt in Northbridge 2 Jobagenturen, die eine heisst "Work and Travel" und die andere "Workstay". Ich hab meinen Job durch Workstay bekommen. Man zahlt $30 als einmaliger Beitrag und bekommt dann die Jobs vermittelt. Bei mir gabs ueberhaupt keine Probs, alles is super glatt gelaufen, ich hab allerdings auch schon Schlechtes von anderen Leuten gehoert. "Workandtravel" is von nem deutschen ehemaligen Backpacker betrieben. Ich hab mit der agentur keine Erfahrungen gemacht, mein Chef hat aber gemeint, dass er WaT vorzieht und Xander, der Betreiber der Agentur schwer in Ordnung ist.

Workstay is hier: #2 Francis St Northbridge (opposite the Perth Museum and one door past the Old Swan Barracks Hotel towards Beaufort St entrance shared with Auston International College and open between 12noon & 5pm Monday to Friday.

Workandtravel: 197 Williamstreet neben oder sogar in, hab ich net genau gesehen, dem sog. Outbacktravelshop. Is auf der linken Seite wenn man stadtauswaerts laeuft
osx_lover
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 1030
Registriert: 12.08.2002 - 23:40
Wohnort: Perth, WA

Beitragvon osx_lover » 27.04.2004 - 06:25

ich dachte die workstay leute vermitteln nur jobs in pubs etc im outback und nix in der city? was hast du denn fuer einen job angenommen?

naja, ich fange jetzt morgen erstmal meinen ersten arbeitstag als casual mac operator/typesetter an. puhh, hoffe das alles glatt geht! *bibber* hat auch lange genug gedauert die jobsuche hier! :(

cheers

laura
Viele Gruesse aus Perth...
Suddendesertgobirocker
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 06.10.2003 - 15:41
Wohnort: mein Auto
Kontaktdaten:

Beitragvon Suddendesertgobirocker » 28.04.2004 - 03:34

nee, die machen die ganzen Ernte-picking-whatever jobs in der ganzen Region und Pubjobs auch, soweit ich weis, also auch in der STadt, wobei da die Konkurrenz duch die Aussies unschlagbar is.
Hab wiegesagt auch fast 2 Wochen die Zeitungen abgegrast, gleich morgens die Stellen angerufen ("sie sind der 30. Anrufer..."), Northbridge mit meinen CVs geflooded - alles nix. Und dann zu Workstay rein und am naechsten Tag nen Job. Wobei ich wiegesagt Workandtravel mehr empfehlen wuerde, nicht wegen meiner persoenlichen Erfahrung, die eindeutig fuer WS sprechen wuerde, sondern wegen Allgemeinem was ich bis jetz ueber die beiden Agenturen gehoert hab.
peanut
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: 17.09.2003 - 17:12
Wohnort: 33, Fulda/Hessen

Beitragvon peanut » 31.05.2004 - 04:34

Hi!
Ich werde naechste WOche nach Perth gehen und werde deinen Tipp gut brauchen koennen, vielen Dank.... Wenn ich die Agentur in Anspruch nehme, werd ich meine Erfahrung mitteilen...

Liebe Gruesse von Fleurieu Peninsula unterhalb von Adelaide, ein nettes Plaetzchen, aber es wird ein wenig zu kuehl hier....
Lebe jeden Tag als wäre es dein letzter!!

Back to Australia in 2017 :)
Ina
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 410
Registriert: 18.09.2007 - 08:12
Wohnort: Blackforest

Beitragvon Ina » 18.09.2007 - 08:54

Hallo zusammen!

Bei mir ist es zwar fast noch ein halbes Jahr hin, bis ich nach DU fliege, aber über workstay bin ich schon gestolpert. Auf mich machten die einen guten Eindruck - sind aber wohl umgezogen, die Adresse ist nun etwa hier:
International Communications Plaza - Workstay
9th Floor Carillion City Arcade Office Tower
(above the Carillion City Arcade).
Enter the Carillion City Arcade from the Murray Street Pedestrian Mall end of Arcade - opposite City Square i.e. Forrest Chase & Myers Department Store.
Open from 9.30am to 5.30pm Monday to Friday.

Kann mir jemand einen Tipp geben, ob das das "gute" oder das "böse" (;) ) workstay ist? Homepage ist immer noch http://www.workstay.com.au/backpackers_job_search.htm

Danke schonmal,
Ina
sunrise
Reisebine Redakteur
Reisebine Redakteur
Beiträge: 962
Registriert: 13.08.2003 - 08:33
Wohnort: Berlin

Beitragvon sunrise » 10.10.2007 - 11:08

Hier noch ergänzend aus dem Forumbereich "ANGEBOTE: Jobs, Wohnungen, Mitwohnen" zum Thema Barmaids in Western Australia:
http://www.reisebineforum.de/viewtopic.php?t=14233

Arbeit in Perth:
http://www.reisebineforum.de/viewtopic.php?t=17237
Demolitiongirl
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 21.10.2007 - 05:55
Wohnort: Bencubbin

Beitragvon Demolitiongirl » 20.02.2008 - 08:14

Als ich in Perth auf Jobsuche war, hab ich mich auch nach Workstay und dem anderen umgesehen, aber auch unter den angegebenen Adressen nicht finden koennen. Bzw. weiss ich gar nicht, ob wir es mit der "berichtigten" Adresse versucht haben, aber naja..

Wir sind dann zufaellig bei "aussijobs" reingestolpert und haben da nen guten Tag mit warten verbracht, da da ein furchtbarer Andrang war. Aber es hat sich gelohnt, Anissa (die tolle Leiterin) hat uns noch am selben Tag vermitteln koennen. Bin jetzt in nem Outbackpub und lieb das hier echt!
Die Leute sind alle sooo nett und die arbeit ist nicht hart und macht spass.
Zudem ist meine Reisepartnerin in nem Pub 40 Kilometer weg und so koennen wir uns an den freien Tagen besuchen, auch wenn wir kein Auto haben, irgendwer faehrt einen schon ^^.
Ansonsten ist essen und Unterkunft halt frei und man kriegt 350 dollar die Woche. Ist nicht zu schlecht moechte ich meinen.

Wie auch immer.. Barjobs hatte die gute Frau jedenfalls in huelle und fuelle und der Rest ist wohl eher Saisonabhaengig.
UND man zahlt keine Gebueren fuer die Vermittlung, oder aufnahme in die Kartei, oder was weiss ich.. alles umsinst ^^

Vorbeischauen lohnt sich also!
Hier die Adresse:

117 Barrack St, Perth WA 6000

und ne Internetseite gibts auch:

www.aussijobs.com.au

Viel Erfolg bei der Jobsuche ^^
You will be fined!
NilsBa
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 19.03.2008 - 12:13

Beitragvon NilsBa » 19.03.2008 - 12:19

also wer in WA keinen job findet..^^ hier sit soviel los, konnte mir 50 jobs aussuchen und hab mich fuer ne Farm im Outback entschieden..700 dollar die woche, freie unterkunft und super leute...
thejobshop.com.au
Dyoniseus
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 01.07.2008 - 14:00

Beitragvon Dyoniseus » 03.07.2008 - 18:54

Wie sieht die Jobsituation ab Sept 08 in Perth aus? Ist gerade jemand da oder hat jemand Erfahrungen?

ich habe dazu auch ein eigenes Thema eröffnet : http://www.reisebineforum.de/viewtopic.php?t=19778

Gruß Max
Pezer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 27.06.2008 - 22:25
Wohnort: Rostock

Beitragvon Pezer » 03.07.2008 - 19:01

@NilsBa

700 dollar die woche? wo genau arbeitest du denn da?
Hagen Youngjack
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 03.09.2009 - 10:52
Kontaktdaten:

Beitragvon Hagen Youngjack » 30.09.2009 - 19:15

uiuiui , das Ganze "in WA findet man schwer Jobs" gerede macht mir grad n bischen angst.><

ich werd naemlich naechste woche von cairns nach perth fliegen , da in cairns absolut nix zu kriegen is und ich von WA in sachen jobs nur gutes gehoert habe , auch wenn man n Kerl is :) ( ich moechte am liebsten inner gastronomie branche in perth arbeiten , wuerde aber natuerlich auch aufs Land fahren )

die vorigen Beitraege sind allerdings auch schon einige monate alt ( januar/maerz) und nu is ja schon oktober.
wann beginnt eigtl die hochsaison dort unten?

ist z zt jemand dort bzw weiss einer wie es z zt in perth bzw ganz WA aussieht?ich hab gehoert die rezession soll die ostkueste doller getroffen haben als die westkueste.(?)

Flug is eig schon gebucht , aber ihr koennt mir da ja dennoch vllt abraten runterzufliegen :D

lg hagen
Wo kommen wir denn hin wenn jeder sagen wuerde "wo kommen wir denn da hin ?" und niemand ginge um zu sehen wohin man denn kaeme wenn denn einer ginge.
Bele
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 161
Registriert: 02.02.2007 - 12:55
Kontaktdaten:

Beitragvon Bele » 07.10.2009 - 17:43

Hiho,

es sieht ziemlich schlecht aus mit Jobs in Perth im Moment. Bin seit ueber anderthalb Jahren hier, war eine der gluecklichen mit einem Minenjob, aber seit der Wirtschaftskrise ist hier alles anders. Ich suche seit August nen neuen Job, habe Connections und nix, aber auch gar nichts passiert.
Ja, es gibt noch Jobs. In einigen Shoppingcentern werden jetzt Aushilfen fuer Weihnachten gesucht, das sind aber nur vier Wochen. Ansonsten ist ein Grund fuer die Absage immer wieder das Problem, dass man ein Backpacker und kein Aussi ist. Oder aber es werden Schulkinder von 14 bis 17 gesucht weil diese einen niedrigeren Tarif bekommen.
Zu dem ganzen Thema Wirtschaftskrise hab ich fuer Bine hier was zusammen geschrieben, was immer noch aktuell ist.

Ich hab mich jetzt erstmal damit abgefunden, dass ich keinen Job habe, nicht mal mit den Fastfood Ketten ist was zu machen. Deswegen gehe ich selber jetzt auf Rundreise nach Broom und zurueck, btw, ich suche einen Reisebegleiter.

LG
Bele
Bele
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 161
Registriert: 02.02.2007 - 12:55
Kontaktdaten:

Beitragvon Bele » 08.10.2009 - 11:39

Ich schau grad Nachrichten, die neuen Arbeitslosenzahlen fuer Oz sind in.

Gesamt Oz ist die Unemployment Rate im September auf 5.7% von 5.8% im August gesunken, das erste Mal seit Maerz 2008 dass diese Nummer gesunken ist.

Allerdings in WA, Unemployment ist von 5.4% auf 5.8% gestiegen...

Fuer deutsche Verhaeltnisse ist das traumhaft, fuer Oz aber nicht.
turin
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 777
Registriert: 20.09.2007 - 15:12

Beitragvon turin » 08.10.2009 - 14:18

Was sagt denn Anissa Jones zu der Angelegenheit in Perth? Waere fuer Backpacker vielleicht sehr erhellend, bzgl des Arbeitsmarktes WA fuer Backpacker. Die Job-Situation direkt in Perth fand ich noch nie berauschend, schon 2007 lange vor der Wirtschaftskrise nicht.

Die Arbeitlosenzahlen sind so oder so meines Erachtens wenig relevant fuer die Effekte der Wirtschaftskrise, da die meisten Arbeiter, die von Einschnitten betroffen sind, auf Basis von Stundenkuerzungen bzw. Teilzeitarbeit weiterhin beschaeftigt bleiben. Die Arbeitsplatzverluste im Sinne von realen Entlassungen sind und bleiben bzgl der Finanzkrise vernachlaessigbar. Das geht m.E. zumindest aus allen bisher dazu veroeffentlichten Zahlen hervor.

Gesamt Oz ist die Unemployment Rate im September auf 5.7% von 5.8% im August gesunken, das erste Mal seit Maerz 2008 dass diese Nummer gesunken ist.


Die Fernsehsender melden auch gern das scheinbar allerschlimmste. Dass es eine saisonell bereinigte gesonderte Zahl gibt, wird gern unterschlagen, obwohl die bei der generellen Wirtschaftsentwicklung ausschlaggebender sein sollte. Diese Zahl ist bereits von Maerz auf April 2009 gesunken (5,7 auf 5,4), im gleichen Zeitraum ist die "grobe" Angabe um nur einen Prozentpunkt gestiegen (5,4 auf 5,5). Das war waehrend der "wahrgenommen" schwaerzesten Tage der Krise. Das ist ein weiterer Indikator, wieviel psychologisches Gewese darum gemacht wurde und wie wenig handfestes Krisenpotential speziell in Australien tatsaechlich vorhanden war und ist. Der groesste Anstieg war um die Jahreswende zu verzeichnen, m.E. vor allem durch die Bankenkrise, geplatzte Kredite und die Auswirkungen auf den Investment-Bereich, speziell bei den Minenkonzernen. Das prominenteste Opfer war Ravensthorpe, WA. Diese Zahlen zum Jahresanfang machen den Unterschied zum jeweiligen Vorjahresvergleich aus und erfordern mehr Zeit, bis sich alles wieder stabilisiert.

Seit den "Schreckensmeldungen" Anfang des Jahres stehen die Zeichen kontinuierlich auf Wachstum, hauptsaechlich wegen der Entwicklung bei den Rohstoffpreisen und weil man inzwischen scheinbar wieder mit China redet und solide neue Vertraege schmiedet (nach dem Spionage-Skandal um Rio Tinto in China).

Quelle fuer alle genannten Zahlen:

http://abs.gov.au/AUSSTATS/abs@.nsf/all ... endocument
Bele
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 161
Registriert: 02.02.2007 - 12:55
Kontaktdaten:

Beitragvon Bele » 08.10.2009 - 15:31

Die 5.7% fuer ganz AU sind die saisonell berichtigten. Ich hab meine Zahlen auch auf der ABS Seite nochmal nachgeschaut, allerdings jetzt nicht bis in den April 2009 zurueck. Von daher muss ich mich entschuldigen, d ass ich diese Aussage so vom TV uebernommen habe, die Zahl selber stimmt aber.

Quelle: http://abs.gov.au/ausstats/abs@.nsf/mf/ ... enDocument

Letztes Jahr war ein gutes Jahr fuer Backpacker in Perth imho, ich hatte vier Jobs gleichzeitig, die haben alles genommen was auch nur gezuckt hat - was das arbeiten nicht immer so toll gemacht hat. Im Vergleich zu letztes Jahr, seit der Krise, ist es viel schlimmer. Wie gesagt, ich suche seit August und kann nix finden. Backpacker stehen auf der Leiter nunmal ganz unten.

PS: Wer ist Anissa Jones?
Ina
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 410
Registriert: 18.09.2007 - 08:12
Wohnort: Blackforest

Beitragvon Ina » 08.10.2009 - 17:10

Anissa ist die Chefin von AussiJobs... wenn die gar nichts mehr findet bzw. ihre Kontakte, die immerhin über halb WA reichen, nichts mehr hergeben, dann ist es zumindest nicht mehr rosig. Mir konnte sie damals (März 2008) wenigstens einiges außerhalb von Perth vorschlagen...
Wer lesen kann ist klar im Vorteil!
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4181
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 33
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 08.10.2009 - 19:17

Ina hat geschrieben:Anissa ist die Chefin von AussiJobs...


Oh, eine fixe Wikipediasuche führte mich auf die falsche Fährte zu einer Kinderschauspielerin der 70er, die große Drogenprobleme hatte. Das wäre dann wohl nicht so passend... ;)
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
turin
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 777
Registriert: 20.09.2007 - 15:12

Beitragvon turin » 09.10.2009 - 01:40

wenn die gar nichts mehr findet bzw. ihre Kontakte, die immerhin über halb WA reichen, nichts mehr hergeben, dann ist es zumindest nicht mehr rosig. Mir konnte sie damals (März 2008) wenigstens einiges außerhalb von Perth vorschlagen...



Das ist der Grund, weswegen ich sie hier erwaehnt hab. In Perth selbst hat AussiJobs schon immer wenig vermittelt, weil die Arbeit duenner gesaet ist und oft mehr Vorraussetzungen erforderte (Skills, Auto etc, sowas wie Restaurant-Jobs hat sie nicht vermittelt), aber fuer WA als ganzes waere es ein sehr guter Indikator, was AussiJobs gerade hat, denn die Zielgruppe, Farmer, Logistikfirmen, Roadhouses etc, gehoeren zu denen, die in WA fuer 90 % der Backpacker-Jobs sorgen (Mining direkt dafuer weniger, hatte sie aber auch manchmal).

Ich bin nicht sicher, ob die Lage wirklich so schlecht in der Hinsicht ist.
badsin89
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 25.06.2009 - 12:47
Wohnort: Ludwigsburg

Beitragvon badsin89 » 02.11.2009 - 10:40

Wie siehts grad aus, bzw. traut sich jemand in die Zukunft zu schauen?

Ich wollte Anfang März nach Perth und dann ca. 3 Monate in ner Mine schaffen. Beim WorkShop hat man mir dazu geraten, weil es wieder aufwärts geht (das war im August) und man denkt das es im Winter wieder das gleiche Niveau erreichen wird wie vor der Krise.

Bitte sagt mir das es so ist, will nächste Woche alles Fix machen :???:
ande
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 02.11.2009 - 18:34

Beitragvon ande » 02.11.2009 - 20:47

badsin89 hat geschrieben:Wie siehts grad aus, bzw. traut sich jemand in die Zukunft zu schauen?

Ich wollte Anfang März nach Perth und dann ca. 3 Monate in ner Mine schaffen. Beim WorkShop hat man mir dazu geraten, weil es wieder aufwärts geht (das war im August) und man denkt das es im Winter wieder das gleiche Niveau erreichen wird wie vor der Krise.

Bitte sagt mir das es so ist, will nächste Woche alles Fix machen :???:


Ich habe den gleichen Plan und wäre über ne Einschätzung erfahrener leute sehr dankbar.

Zurück zu „Jobs, Arbeiten & Steuern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste