Lebenshaltungskosten

Fragen & Tipps zu Land & Leuten, Unterkünften, Orten usw.

Moderator: Bine

Garfield86
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 10.10.2013 - 17:18

Lebenshaltungskosten

Beitragvon Garfield86 » 21.05.2015 - 00:10

[...]
Also meine Verlobte und ich haben bis Dato ca 15000 zusammen ausgegeben!
Und jetzt kommt noch das Auto mit Versicherung usw hinzu!!!
Und eins sag ich Dir: Billig gibts in OZ nicht!
Wenn wir nur Essen fuer einen Abend fuer zwei einkaufen sind schon 50 Dollar weg!!!
Und eine Kiste Bier mit 24 Flaschen a 365ml kosten mal schlappe 88 Dollar IM ANGEBOT!!!
Da kann man schnell auf die Schnauze fallen...
Also das ist wirklich ein gut gemeinter Rat mit dem zweimal ueberlegen!!!
Romana
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 388
Registriert: 23.11.2011 - 11:47
Wohnort: Südaustralien, genau zwischen Adelaide City und Kangaroo Island

Beitragvon Romana » 21.05.2015 - 00:19

Garfield86 hat geschrieben:...
Also meine Verlobte und ich haben bis Dato ca 15000 zusammen ausgegeben!
Und jetzt kommt noch das Auto mit Versicherung usw hinzu!!!
Und eins sag ich Dir: Billig gibts in OZ nicht!
Wenn wir nur Essen fuer einen Abend fuer zwei einkaufen sind schon 50 Dollar weg!!!
Und eine Kiste Bier mit 24 Flaschen a 365ml kosten mal schlappe 88 Dollar IM ANGEBOT!!!
Da kann man schnell auf die Schnauze fallen...
Also das ist wirklich ein gut gemeinter Rat mit dem zweimal ueberlegen!!!


Das hat jetzt zwar nichts mehr mit Reiserücktrittsversicherung zu tun, gibt mir aber Anlass genug, noch einmal auf die Möglichkeit hinzuweisen, Australien fast KOSTENLOS zu bereisen - nämlich als Wwoofer! Da gibt es Essen, Unterkunft und sogar das Bier GRATIS... und manchmal bezahlt der Gastgeber auch noch die Anreise- oder Weiterreisekosten... Übrigens kostet ein Kasten Bitburger oder Oettinger in der Regel nur $35, aber man muss eben wissen, WO man einkaufen muss. ;)
Ich habe 17 Jahre in Australien gelebt und gebe euch gern Ratschläge, wie ihr eure Zeit dort gut überleben könnt. :grins:
Carpool Guy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 412
Registriert: 03.07.2011 - 14:25
Kontaktdaten:

Beitragvon Carpool Guy » 21.05.2015 - 00:54

Garfield86 hat geschrieben:Wenn wir nur Essen fuer einen Abend fuer zwei einkaufen sind schon 50 Dollar weg!!!

Bitte was - gehst du jeden tag ins restaurant?
Man kann auch durchaus ein gesundes und schmackhaftes abendbrot fuer $3 oder weniger haben. Zwibeln, tomaten und pilze in scheiben schneiden, damit eine scheibe brot belegen, eine scheibe kaese drauf und im ofen backen bis der kaese geschmolzen ist - fertig.

http://www.reddit.com/r/EatCheapAndHealthy

Und wenn dir das bier eben tatsaechlich mit $88 zu teuer ist (kommt es in einer goldenen flasche?), dann kaufe es eben nicht ... :roll:
Backpacker lifts in Australien :: Roadtrip Rechner - berechne kosten fuer mietwagen, benzin und unterkunft.
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5823
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 21.05.2015 - 08:49

Garfield86 hat geschrieben:Wenn wir nur Essen fuer einen Abend fuer zwei einkaufen sind schon 50 Dollar weg!!!
Und eine Kiste Bier mit 24 Flaschen a 365ml kosten mal schlappe 88 Dollar IM ANGEBOT!!!

Du scheinst irgendwas falsch zu machen. Natürlich ist Australien nicht billig, aber so teuer nun bei weitem nicht, sonst würde der halbe Kontinent in Armut leben ;)
Garfield86
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 10.10.2013 - 17:18

Beitragvon Garfield86 » 22.05.2015 - 01:14

Naja ich Weiss nicht ob Ihr die aktuellen Preise hier kennt, jedoch ist es tatsaechlich so, dass wenn Du ein ordentliches Abendessen mit gesundem frischen Gemuese zubereiten willst Du gewiss nicht guenstig davon kommst!
Und das ist wovon ich gesprochen habe...Mir ist schon klar, dass man sich auch guenstiger ernaehren kann, jedoch haengt einem das auch irgendwann man zum Hals raus!!!
Ach und was das Bier angeht...Da ist gewiss nichts vergoldet und auch kein besonderes!!!
Das ist nunmal so teuer heri und sollte lediglich einen Anhaltspunkt geben, was hier so preislich abgeht ;)
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5823
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 22.05.2015 - 13:59

Garfield86 hat geschrieben:Ach und was das Bier angeht...Da ist gewiss nichts vergoldet und auch kein besonderes!!!
Das ist nunmal so teuer heri und sollte lediglich einen Anhaltspunkt geben, was hier so preislich abgeht ;)

Anhaltspunkte geben ist gut, aber maßlos übertreiben ist nicht notwendig.
Dieses Bier ist besser, als jedes australische Bier und kostet trotzdem nichtmal die Hälfte von dem, was du angeblich für ein Bier im Angebot zahlst:

https://www.danmurphys.com.au/product/D ... s-stubbies

Das gleiche gilt für's Essen, mit 50 AUD kann man zu zweit gesund in einem Restaurant essen ( nein, nicht im super hippen In-Restaurant im teuersten Viertel von Sydney oder Perth, aber in einem normalen Restaurant ), wer selbst kocht, kann das problemlos für 20 AUD machen, wenn es gesund sein soll. Ansonsten geht auch für die Hälfte oder weniger.

Niemand bestreitet, dass Australien im Vergleich zu Deutschland teuer ist, was Lebensmittel angeht ( mir ist auch kaum ein Land bekannt, wo das anders ist ), aber man sollte schon bei der Wahrheit bleiben.
Garfield86
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 10.10.2013 - 17:18

Beitragvon Garfield86 » 22.05.2015 - 23:29

Haut doch hin was das Bier angeht ;)
Nur das ich mich nicht unbedingt fuer das billigste Bier entscheide...Die Kiste die ich meinte hat 1. mehr Inhalt und ist halt besseres Bier!!!
In Deutschland trinke ich ja auch kein Oettinger!
Garfield86
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 10.10.2013 - 17:18

Beitragvon Garfield86 » 22.05.2015 - 23:56

Und fuer 20Dollar gibts kein gutes Essen fuer 2 sorry!!!
Wenn du ganz normal abgepackte Putenbrust kaufst (welche Du in DE hinterhergeschmissen bekommst) zahlst Du hier um die 15 Dollar (fuer besonders eingelegt auch mal 17-18Dollar)
Also bin ich mir sicher, dass man im Normalfall nicht mit 20 Dollar hinkommt.
Was meine hier lebenden Freunde nur bestaetigen koennen. Evtl ist das aber auch nur in Queensland so, Weiss ich nicht!
Mit Masslos uebertreiben hat das nichts zu tun!
Romana
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 388
Registriert: 23.11.2011 - 11:47
Wohnort: Südaustralien, genau zwischen Adelaide City und Kangaroo Island

Beitragvon Romana » 23.05.2015 - 00:20

Luxustouristen als Rucksackreisende verkleidet!!! Vorab schon 15000 Euro für die Reise ausgeben, Putenbrust essen und nur teure Biermarken akzeptieren, Traumauto kaufen ... Ihr beiden fällt schon ein bisschen aus dem Rahmen dessen, was man sich hier unter einem "German Backpacker" vorstellt. Also, jede normale Familie in Australien kann für rund $10 ein gutes Essen für vier Personen auf den Tisch stellen - und ich persönlich trinke am liebsten Oettinger Bier, weil es prima schmeckt und günstig ist!
Ich habe 17 Jahre in Australien gelebt und gebe euch gern Ratschläge, wie ihr eure Zeit dort gut überleben könnt. :grins:
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5823
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 23.05.2015 - 07:14

Garfield86 hat geschrieben:Nur das ich mich nicht unbedingt fuer das billigste Bier entscheide...Die Kiste die ich meinte hat 1. mehr Inhalt und ist halt besseres Bier!!!
In Deutschland trinke ich ja auch kein Oettinger!

Oettinger mit Stella Artois ( jeder Bierkenner weiss, dass es ein sehr gutes Bier ist ) zu vergleichen, ist schon witzig. Du kannst auch Beck's trinken, was zwar deutlich schlechter ist als Stella Artois, aber preislich etwa gleich.

Und Essen für 50$, das wären 1500$ monatlich nur für Abendessen, also müsste eine dreiköpfige Familie demnach locker 2500$ monatlich nur für Essen einplanen, was absoluter Schwachsinn ist.
Die Schweiz ist teurer als Australien und selbst dort wäre dieser Betrag total überzogen, von wenigen Ausnahmen mal abgesehen.
Also bleibt mein Fazit: total übertrieben ;)
Romana
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 388
Registriert: 23.11.2011 - 11:47
Wohnort: Südaustralien, genau zwischen Adelaide City und Kangaroo Island

Beitragvon Romana » 23.05.2015 - 09:47

Ein praktischer Tipp:

Statt Putenbrust - Hähnchenschenkel für $3 das Kilo. Schmecken genauso gut und sind genauso nahrhaft.
1 Kilo Möhren für $1.
1 Kilo Reis für $2. Oder Nudeln, die sind noch billiger.
Etwas Salz und Pfeffer kostenlos bei McDonalds oder KFC Chicken mitgehen lassen.
Einige Halme Gras aus der freien Natur zum Garnieren. (Ja, fast alle Grassorten sind äußerst nahrhaft! Besonders junges Weizengras und Gerstengras.)

Aus der einen Hälfte macht ihr Hühnersuppe, die zweite Hälfte in der Pfanne anbraten oder dünsten.
Kosten: $6 für zwei Personen für ZWEI gute und gesunde Mahlzeiten.
Da bleiben euch an diesem Tag ganze 44 (vierundvierzig) Dollar für Bier übrig!

Übrigens, eine Umbenennung dieses Pfades ist schon lange überfällig. Vielleicht sollten wir einen ganz neuen starten?
Ich habe 17 Jahre in Australien gelebt und gebe euch gern Ratschläge, wie ihr eure Zeit dort gut überleben könnt. :grins:
becker09
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 541
Registriert: 07.02.2009 - 18:35

Beitragvon becker09 » 25.05.2015 - 19:34

Das u.a. die Lebensmittelkosten in Australien ne Ecke teurer sind als in Deutschland hat sich ja rum gesprochen und bezweifelt niemand.
Allerdings finde ich die Einschätzung im Ausgangspost auch wirklich übertrieben.

So aus der Erinnerung (ich habe letztes Jahr ein halbes Jahr in Adelaide gelebt) würde ich den Preis für 24*0,33 gutes Bier auf ca. AUD 50 einschätzen.
Die Billigen Dosenbiere (30x0,33) kosteten ca. AUD 35.
Und was die Mahlzeiten angeht würde ich mich meinen Vorpostern anschließen, dass man sich auch in Australien gut und gesund zu akzeptablen Preisen ernähren kann, wenngleich auch nicht auf denselben niedrigen Preisniveau wie in Deutschland :)

Zurück zu „Land & Leute - Australien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast