Natur in Victorias Winter (Juni-August)

Fragen & Tipps zu Land & Leuten, Unterkünften, Orten usw.

Moderator: Bine

Schnargl
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 16.06.2015 - 21:11

Natur in Victorias Winter (Juni-August)

Beitragvon Schnargl » 16.06.2015 - 23:02

Hi! Erstmal danke für das tolle Forum. Ich hoffe mal, dass ich hier im richtigen Unterforum poste...

Meine Situation ist wie folgt: Ich werde so ab dem 27. Juni bis 31. August (also sehr bald :grins: ) in Melbourne sein. Ich studiere auf Lehramt und habe ein Praktikum an einer australischen Schule ergattern können und besuche nebenbei noch eine Freundin, die aber blöderweise ein ziemliches Stadtkind ist und mir daher hiermit nicht wirklich helfen kann.

Da ich so schnell nicht wieder nach Australien kommen werde, würde ich auch sehr gerne einiges von der Tier- und Pflanzenwelt Australiens sehen. Nur ist das ja der australische Winter und dementsprechend fürchte ich, dass das meiste Viehzeugs Winterschlaf halten wird und wahrscheinlich die Blüten auch nicht grade offen sind.
Hat da irgendjemand Erfahrungen mit? Ich glaube mal, dass die Pinguine in St Kilda Beach weiterhin da herumwuseln und die Zoos sind sicherlich auch eine Option (gibt es da Empfehlungen?), aber ich meinte jetzt eher beim Wandern in den Wäldern/Naturparks um Melbourne herum.

Wenn jemand Tipps was Routen/Orte/Parks angeht hat, (oder off-topic, allgemein Sachen um Melbourne, die man mal gemacht haben sollte) wäre das auch klasse! Schonmal vielen Dank für die Hilfe.
Carpool Guy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 412
Registriert: 03.07.2011 - 14:25
Kontaktdaten:

Beitragvon Carpool Guy » 19.06.2015 - 02:06

Hm, in Melbourne bietet sich doch ein wochenendtrip ueber die great ocean road nach Adelaide an. Um Apollo Bay und die Shipwreck coast (quasi die gegend gleich nach melbourne) gibt es ein paar nationalparks zum wandern und uebernachten, und dort habe ich glaube ich auch meinen einzigen koala in freier wildbahn getroffen.
Backpacker lifts in Australien :: Roadtrip Rechner - berechne kosten fuer mietwagen, benzin und unterkunft.
Schnargl
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 16.06.2015 - 21:11

Beitragvon Schnargl » 19.06.2015 - 19:32

Danke für die Antwort!
Da werde ich mal ein Wochenende verplanen, aber meine Hauptfrage war, wie es denn in diesen Parks jetzt speziell im Winter aussieht - also ob man überhaupt noch Tiere finden kann und ob die Wälder auch schön genug sind, dass so ein Trip sich lohnt. :grins:
Romana
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 388
Registriert: 23.11.2011 - 11:47
Wohnort: Südaustralien, genau zwischen Adelaide City und Kangaroo Island

Beitragvon Romana » 21.06.2015 - 02:39

Juni bis September ist Walsaison - also nichts wie raus aufs Meer! Vor allem in geschützten Buchtgegenden kommen vorwiegend Buckelwale zusammen, um sich zu paaren und ihre Jungen zu gebären. Auf der Suche nach ihnen wird man in der Regel von Delfinen begleitet und manchmal sieht man auch Seelöwen - oder kleine Pinguine auf Fischfang. Am Land sind nach wie vor alle Säugetiere vor allem im Morgengrauen und während der Abenddämmerung zu sehen. Tagsüber eher nur die Vögel. Reptilien schlafen zu dieser Jahreszeit; da bleibt dir nur der Gang zum Wildpark. Melbourne hat einen ganz tollen Zoo mit einem großen Reptilienhaus. Außerdem ist ein Ausflug zum Werribee Open Range Zoo leicht südwestlich von Melbourne sehr empfehlenswert, wenngleich dort eher ausländische Tiere zu sehen sind - dafür kann man Selfies Wange an Wange mit einem Gorilla oder Orangutan machen und bekommt vielleicht einen Lemurenschwanz ins Gesicht geschlagen, weil man dort praktisch in die Tierbehausungen hineingeht und teilweise alle Schranken fehlen. Das gibt es in Europa wohl nirgends! Und selbstverständlich darfst du dir das Melbourne Aquarium nicht entgehen lassen - eine wundervolle Anlage. Und wenn du Pinguine besonders gern magst, kannst du ein "Encounter" mit ihnen buchen und zusammen mir dem Zoowärter direkt in ihren Spielplatz eintreten. Wir waren zuletzt im April dort und einige Pinguine hatten flauschige Junge, die sind besonders niedlich!
Ich habe 17 Jahre in Australien gelebt und gebe euch gern Ratschläge, wie ihr eure Zeit dort gut überleben könnt. :grins:

Zurück zu „Land & Leute - Australien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast