Interessante Artikel zu australischen Themen

Fragen & Tipps zu Land & Leuten, Unterkünften, Orten usw.

Moderator: Bine

Annegret
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 149
Registriert: 10.06.2006 - 22:48
Wohnort: 24 Jahre / Nähe Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Annegret » 27.03.2007 - 20:31

Auf Spiegel Online ist aktuell ein Artikel zur Plage der Cane Toad und zum Hass der Australier auf sie: http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 03,00.html

Ein paar Sachen wusste ich schon, aber mir war nicht bekannt, dass die Viecher sogar Mäuse mit Haut und Haar verspeisen (siehe Fotostrecke).

Wer übrigens "Baz" aus der Fotostrecke näher kennenlernen möchte, schaut mal hier: http://youtube.com/watch?v=wF6BbaAy5LI
Ich hab mich weggeschmissen vor lachen (ja ich weiß, dass dieses Thema sehr ernst ist, aber das ist eben der Humor der Australier).

Als ich weiterführend nach dem Thema gegoogelt hab, hab ich entdeckt, dass es sogar in australischen Grundschulen Projekte, wie "Cane Toad Trap" gibt.

Viele Grüße
Annegret
TATUK
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 306
Registriert: 24.09.2005 - 20:33

Beitragvon TATUK » 30.03.2007 - 14:47

Heute wieder was im Spiegel, geht um das hier:

"KIMBERLEYS IN AUSTRALIEN
Wüstentour zu den Rinderbaronen"

http://www.spiegel.de/reise/fernweh/0,1 ... 54,00.html
Auf dem Sprung.....
TATUK
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 306
Registriert: 24.09.2005 - 20:33

Beitragvon TATUK » 05.04.2007 - 21:18

Hier ist was über das WHV-Visum:

Süddeutsche.de
Auf dem Sprung.....
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4161
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 20.04.2007 - 17:40

So, ich bin auch wieder zurück und kann mich wieder ein bisschen um diese Rubrik kümmern...

Das es in Australien trocken ist (zumindest in weiten Teilen) wissen wir. Aber die Australier leiden ja schon seit Jahren unter einer extremen Dürre, das hat sich ja selbst bis Deutschland herumgesprochen.
Beim Spiegel gibt's einen interessanten Artikel über die Situation der Farmer, denen man demnächst die künstliche Bewässerung verbieten will, um Wasser zu sparen. Das würde aber bedeuten, dass die Farmer ihre Felder vergessen können, ohne Wasser wächst auch dort nichts.
Sicherlich eine lesenswerte Lektüre

Dramatische Dürre: Australiens Premier stimmt Farmer auf staubiges Desaster ein
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4161
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 07.05.2007 - 12:54

osx_lover hat auf sueddeutsche.de einen Artikel über die Auswanderungsproblematik gefunden.
Darin wird von einer Familie berichtet, die nach Australien auswanderte und es gibt ein paar grundlegende Fakten über Visa und Probleme.
Für Leser, die sich mit dem Gedanken tragen, komplett nach Australien zu ziehen sicher lesenswert:

www.sueddeutsche.de: Arbeiten im Ausland - Sprung nach Sydney
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Annegret
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 149
Registriert: 10.06.2006 - 22:48
Wohnort: 24 Jahre / Nähe Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Annegret » 07.05.2007 - 17:34

Die Dürre in Australien hat nun auch wieder eine Geisterstadt auferstehen lassen: *cliffhanger* :lol:

http://www2.onreisen.t-online.de/dyn/c/ ... 02058.html


Viele Grüße
Annegret
TATUK
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 306
Registriert: 24.09.2005 - 20:33

Beitragvon TATUK » 12.05.2007 - 14:21

Heute auf sueddeutsche.de

zwar nicht über Australien selber, aber trotzdem.....

http://www.sueddeutsche.de/,ra19m3/reis ... ticle.html

und noch was:

http://www.sueddeutsche.de/,ra19l1/reis ... ticle.html
Auf dem Sprung.....
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4161
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 14.05.2007 - 10:38

Die anhaltende Dürre sorgt in Australien für ganz neue Probleme:
Weil die Kängurus rund um Canberra nichts mehr zu fressen finden, hat es sie jetzt in die Stadt getrieben, wo sie in den Parks grasen.
Das Militär möchte deshalb mehr als 3000 Kängurus abschießen lassen, wogegen sich erwartungsgemäß Protest erhebt.
Lest selbst, z.B. bei Spiegel Online

Australien: Militär will tausende Kängurus abschießen

Oder direkt an der Quelle beim Sydney Morning Herald:

Canberra roo cull plan sparks protests
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4161
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 14.05.2007 - 12:36

Ich habe heute zufällig gesehen, dass es auf Radio Einslive (WDR) zurzeit ein Blog gibt, in dem eine 1Live-Reporterin mit Work&Travel durch Neuseeland travelt und davon erzählt. Und das schon seit dem 27. März. Finde ich recht interessant auch wenn die Navigation etwas ungeschickt ist (die älteren Beiträge rechts im Archiv auswählen).
Wer's auch mal lesen will, hier der Link:

1Live-Blog: Kiwis für Anfänger

Edit: Ich empfehle zur wahnsinnig einfacheren Navigation einen RSS-Reader
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4161
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 11.07.2007 - 16:52

Es gibt wieder etwas neues:

Beim Spiegel (und bestimmt auch bei anderen Nachrichtenseiten) gibt es heute einen Bericht mit Fotos über den Fund eines Riesenkalmars (Tintenfisch) an der tasmanischen Küste. Das Tier ist fast 8 Meter groß und wurde wohl von einem Pottwal getötet.

Doch lest und guckt selbst:
Riesenkalmar an Strand gespült
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4161
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 11.07.2007 - 16:58

Und eine wirklich sehr traurige aber gut geschriebene Reportage hab ich auch noch für euch in der heutigen Printausgabe der "Frankfurter Rundschau" gefunden.
Dabei geht es um eine deutsche Backpackerin, die 2005 in Neuseeland ermordet wurde. In diesen Tagen beginnt der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder der Rucksacktouristin.

Mir ging die Reportage sehr nah, sie zeigt nicht nur, wie die Eltern damit umgehen, sondern auch, wie schockiert die Kiwis sind, dass so ein Mord ausgerechnet bei ihnen in einer extrem toruistischen Region passiert.
Aber sowas kann ja nicht nur in Neuseeland sondern auch in Australien oder anderswo passieren. Und er lehrt uns: Trampen ist wirklich gefährlich!

Spaß werdet ihr beim Lesen wohl nicht haben, aber tut es trotzdem:
Frankfurter Rundschau: Tod einer Tramperin
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4161
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 06.09.2007 - 15:16

Ihr wollt demnächst mit dem Rucksack durch Australien oder Neuseeland reisen? Dann werdet ihr Backpacker. Aber was ist das eigentlich, ein Backpacker?

Die ZEIT klärt auf. Sie führte ein Interview mit einer Wissenschaftlerin, die ihre Promotionsarbeit über den gemeinen Backpacker geschrieben hat.

Die Zeit: Rucksackreisende - Reisen für den Lebenslauf

Der Tipp zu diesem Artikel stammt von -lotte-, vielen Dank!
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4161
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 06.10.2007 - 14:42

Einen Monat nach dem letzten Link gibt es heute wieder etwas neues:
Bei Spiegel Online gibt es heute eine Reportage über das Trekken im Outback.
Dabei geht es speziell um die Besteigung des Mount Augustus in Western Australia. Dieser ist fast zweimal so groß wie der Uluru/Ayers Rock, aber nicht an nährend so bekannt wie dieser.

Spon: Trekken in Australien: Der schöne Unbekannte im Outback

Viel Spaß beim Lesen.
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4161
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 29.11.2007 - 22:32

Mal wieder ein neuer Link, der hier bei mir jetzt schon ein paar Tage rumliegt:

Der Spiegel hat ein "Austausch-Log" - das heißt, dass in unregelmäßigen Abständen immer mal wieder unter anderem ein 16-jähriger Schüler berichten, wie es ihnen in der Ferne geht.

Den ersten Beitrag von Lars aus der ähe vom Bremerhaven findet ihr in diesem Artikel:

Austausch-Log: Lars geht in die Holzhacker-Lehre

Er hat seine Gastfamilie schon nach kurzer Zeit gewechselt, weil sein Gastvater wohl etwas andere Vorstellungen davon hatte, was Lars dort machen soll (Holz hacken).

Nachtrag: Lars' richtiges/eigenes Blog findet ihr unter lars-downunder.de
Zuletzt geändert von Yassakka am 06.01.2008 - 13:58, insgesamt 1-mal geändert.
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4161
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 06.01.2008 - 13:55

Für alle, die nach Melbourne fahren und vorher noch etwas über die Stadt wissen möchten, bietet sich dieser Artikel an, der sich besonders mit der Lage der Stadt am Wasser beschäftigt und die Entwicklungen in der Stadt beschreibt:

Australien: Coney Island von Melbourne
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4161
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 07.02.2008 - 12:03

Heute zwei neue Artikel, die sich allerdings beide nicht direkt mit Australien beschäftigen.

1) Australien legt sich mit Japan an
Die Australische Regierung hat Fotos veröffentlicht, die ein japanisches Walfangschiff beim Nachgehen seiner Aufgabe zeigen. Die Australier lehnen Walfang ab, Japan besteht darauf und eigentlich hatten sich die beiden Länder darauf verständigt, den Walfang "ruhig zu behandeln". Jetzt Australien doch diese Fotos veröffentlicht und damit Japan sehr verärgert.
Link: Japans Jagd auf Meeressäuger: Australien veröffentlicht schockierende Walfangbilder [SPON]

2) In fünf Stunden nach Australien?
In Groß-Brittanien träumt man von einer neuen Concorde. Einem Flugzeug, dass mit Wasserstoffantrieb und sechsfacher Schallgeschwindigkeit in 5 Stunden Down Under erreichen können soll. Irgendwann mal, so in 20 Jahren vielleicht.
Link: Wasserstoff-Flugzeug: In fünf Stunden nach Australien [Focus Online | nach einem Tipp von michi1987]
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4161
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 27.02.2008 - 10:47

Bei der New York Times bin ich heute über viele Artikel über Australien gestoßen.

Hier die zwei aktuellsten:

:arrow: Summer in Sydney - Swimming Away From Sharks in Sydeny's Rock Pools: Dieser Artikel widmet sich den Rock Pools, also in den Fels gehauenen Swimming Pools, die man überall an Sydneys Küste findet.

:arrow: Summer in Sydney - Sydney's Beachside Cuisine: Wenn ihr nach dem Schwimmen in den Rock Pools Hunger bekommen habt, findet ihr hier ja vielleicht eine Empfehlung. So ihr es euch leisten könnt... ;)
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4161
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 24.05.2008 - 16:58

Kennt ihr den Film Open Water? Darum geht es um ein Tacher-Paar, das nach dem Tauchen am Great Barrier Reef vergessen wird und nicht mehr aufzufinden ist.

So etwas ähnlich wäre gestern fast wieder passiert. Wieder wurden zwei Taucher vergessen, ihr Boot fuhr ohne sie von den Whitsunday Islands zurück ans Land nach Airlie Beach. Allerdings hat man ihr Fehlen bemerkt und 20 Stunden lang nach ihnen gesucht, bis man sie fand. Die beiden haben also überlebt und sehr viel Glück gehabt. Eine Nacht auf hoher See mit Haien und nichts zum orientieren ist schon nicht so toll...

Den ganzen Bericht gibt's zum Beispiel bei Spiegel Online: Am Barrier Reef vergessen: Taucher überlebten 20 Stunden im Meer.
Oder hier beim Sydney Morning Herald: Clear Thinking kept stranded divers alive.
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Jean-Luc
Reisebine-Autor/in
Reisebine-Autor/in
Beiträge: 1754
Registriert: 19.09.2002 - 10:39
Wohnort: Hauptstadt

Beitragvon Jean-Luc » 26.05.2008 - 13:34

Yassakka hat geschrieben:Kennt ihr den Film Open Water? Darum geht es um ein Tacher-Paar, das nach dem Tauchen am Great Barrier Reef vergessen wird und nicht mehr aufzufinden ist.

So etwas ähnlich wäre gestern fast wieder passiert. Wieder wurden zwei Taucher vergessen....


..... und die Sache geht noch weiter.......

Mehr Infos in den Reisebine News unter : Vergessene Taucher sollen für ihre Rettung zahlen
In der Nachricht auch ein Link zu IMDB.com mit umfangreichen Infos zum Film OPEN WATER und die wahre Geschichte hinter dem Film !
Camper - Autokauf - Autofahren autofahren-australien.de
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4161
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 23.09.2009 - 11:28

Anscheinend stürzt gerade ein Staubsturm mit feinem Staub aus dem Outback Sydney ins Chaos. Die Sicht ist stark eingeschränkt und die ganze Stadt ist jetzt orange.

:arrow: Mehr dazu bei Spiegel Online

Die zum Artikel gehörende Bildergalerie sieht zumindest beeindruckend aus:

:arrow: Bild
:arrow: Bild
:arrow: Bild

Eine kommentierte Bildergalerie gibt es auch beim Sydney Morning Herald:
:arrow: SMH.com.au | Bildergalerie mit Audiokommentar
:arrow: SMH.com.au | Artikel mit Video

Eine Menge Videos gibt es bei YouTube und anderen Portalen, wie beispielsweise dieses hier:
:arrow: YouTube | Sydney Dust Storm 23-09-09 6:30 AM

Weitere Medienberichte hier:
:arrow: tageschau.de | Staubwolke hüllt Sydney ein (mit Fotos und Video)

Du bist da oder willst was zum Staub in Sydney schreiben? Dann bitte in diesen Thread. Danke. :)
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de

Zurück zu „Land & Leute - Australien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast