Macht das Reisen süchtig!?

Deine Meinung ist gefragt. Diskutiere mit anderen über brisante Reisethemen. Hier bitte keine Anfragen zu einer persönlichen Beratung posten - hier werden interessant und wichtige Themen mit anderen diskutiert.
murielle
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 30.09.2012 - 19:08

Re: Macht das Reisen süchtig!?

Beitragvon murielle » 30.09.2012 - 19:13

Ich würde dem Suchtfaktor auch kommentarlos zustimmen! :D Bei mir hat sich das vor etwa vier Jahren entwickelt, da war ich erste Mal mit einem Freund zusammen für drei Monate in Indien und es war einfach eine unglaubliche Erfahrung. Danach hat mich das Reisefieber dann vollendes gepackt und seit dem halte ich es auch nie lange Daheim aus!
dirkie
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 18.09.2012 - 13:09

Beitragvon dirkie » 01.10.2012 - 09:57

leider habe ich nicht soviel zeit wie andere hier im forum, aber ich nutze meine paar urlaubstage die ich habe voll aus.
dieses jahr gab es schon irland, italien jetzt am 3.10. ein paar tage ungarn und im dezember australien.
ich waere gerne immer unterwegs, nur das geldverdienen zwischendurch das is mal anstrengend.
urlaubsreif
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 05.10.2012 - 14:00
Wohnort: berlin

Beitragvon urlaubsreif » 20.10.2012 - 14:00

Absolut macht das Reisen süchtig, kann ich bestätigen! Ich bin zwar immer wieder froh, wenn ich wieder zu Hause bin, aber dann kann es auch gerne immer wieder ne Woche später zurück!:-) So bin ich z.B. letzte Woche erst aus meinem Sommerurlaub aus Mexiko zurück und habe jetzt spontan noch eine Reise nach Mallorca mit billigreisen.de gebucht, da wir spontan Betriebsurlaub verordnet bekommen haben...Wenn ich nicht mindestens 5 Mal im Jahr in den Urlaub komme, fehlt mir was...
BobMiles
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 09.01.2012 - 09:49
Wohnort: Bayern

Beitragvon BobMiles » 11.11.2012 - 13:44

Da muss ich mich auch gleich einreihen!

Ich war dieses Jahr zwei Monate in Australien und hatte vorher nicht ständig den Drang in die Ferne zu müssen.
Aber jetzt nach meiner Reise lässt das Gefühl einfach nicht ab von mir. Ende nächsten Jahres werde ich nach Asien reisen und eigentlich halte ich es bis dahin garnicht mehr aus.
Deshalb brauche ich noch mindestens zwei Wochen im Frühjahr wo ich mich auf die Tour begebe.

Ich hätte mir nie vorstellen können alleine zu reisen - aber jetzt ist es die schönste Art für mich die Welt zu entdecken. Und dafür ist sie ja schließlich da oder nicht? :)

Ich würde sagen, das ist auf jeden Fall eine Sucht. Aber eine schöne und, solang man es nicht übertreibt, auch eine schadlose :)
Webhanna
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 19.04.2013 - 14:06

Beitragvon Webhanna » 24.04.2013 - 17:16

Ich bin immer hin und her gerissen. Bin ich längere Zeit unterwegs freue ich mich auf die Heimat. Bin ich dann jedoch nur eine Woche wieder hier, dann bekomme ich schon wieder Fernweh. der richtige Mix macht bei mir die Sucht aus.
Joshua
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 03.03.2013 - 17:57
Wohnort: Wien

Beitragvon Joshua » 08.05.2013 - 12:01

Ich denke es gibt einige Leute, wie euch oder mich, die vom Reisen süchtig werden. Ich kenne wiederum aber auch andere Leute, die verreisen, es ganz nett finden und sich dann schon wieder so auf zu hause freuen und ewig zuhause bleiben. Ich muss sagen, dass es mich eigentilch konstant woanders hin zieht und ich auch gerne länger wegbleibe. Ich denke, es ist normal, dass man sich dann wieder auf zuhause freut... Aber ich glaube ich würde es nicht aushalten, mehr als 1 Jahr nicht zu verreisen.
Jimmann
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 12.05.2013 - 23:19

Beitragvon Jimmann » 18.05.2013 - 15:28

Jeder wie er es braucht, ich freu mich auch immer sehr, hab auch kein Heimweh, aber ich dreh nicht durch wenn ich mal nicht ein Jahr vereise. Meine Arbeitskollegin dagegen spart das ganze Jahr über und unter zwei Reisen geht bei ihr gar nichts.
Denise
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 404
Registriert: 06.09.2004 - 17:11
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Denise » 19.05.2013 - 13:19

Ich bin auch reisesüchtig. Weniger als 4-5 Reisen pro Jahr geht bei mir nicht. Dafür verzichte ich auf andere Dinge, wie z.B. Auto, teures Handy etc. Und natürlich habe ich nie Ferientage übrig, an denen ich einfach mal so ausruhen könnte... aber die Reisen sind für mich nun mal wichtiger, schon die Vorbereitung darauf ist immer eine grosse Freude!
Candie
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 10.02.2014 - 07:09

Beitragvon Candie » 10.02.2014 - 07:12

KLar macht das süchtig
claire
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 16.09.2013 - 10:24

Beitragvon claire » 19.02.2014 - 16:02

Wenn man auf seiner etwas tolles erlebt, dann zieht es einen auch wieder zu solchen Abenteuern hin, natürlich. :)
steffaussie
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 05.03.2014 - 09:49

Beitragvon steffaussie » 19.03.2014 - 07:58

Absolut. Reisen macht süchtig. Kaum bin ich wieder zu Hause, plane ich schon die nächste Reise und will wieder weg.

Zurück zu „Travel-Talk - Pro & Contra“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast