Was haltet ihr von Touren?

Deine Meinung ist gefragt. Diskutiere mit anderen über brisante Reisethemen. Hier bitte keine Anfragen zu einer persönlichen Beratung posten - hier werden interessant und wichtige Themen mit anderen diskutiert.
EVI85
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 587
Registriert: 06.01.2006 - 15:23
Wohnort: bayern

Was haltet ihr von Touren?

Beitragvon EVI85 » 28.01.2007 - 02:58

Hallo.


Ich hab eine 3-Tages-Tour von Melbourne nach Adelaide via Great-Ocean-Road und Grampians gebucht. Am Anfang werd ich von einem lustigen, netten, aelterem Herren empfangen(Busfahrer und Guide).
Unsere Gruppe bestand aus 15 Leuten. Tja, anfangs denkt man sich ja noch, dass die Stimmung besser wird, sobald sich alle naeher kennengelernt haben. Aber ne, ich hab mich gettaeuscht. Ich hab noch nie so viele gelangweilte, desinteressierte Menschen auf einem Haufen erlebt. Die einen wollten nichts mit den anderen zu tun haben. Welche haben nur geschlafen oder wieder andere waren einfach nur langweilig. Am coolsten war der Busfahrer, der mir total leid tat. Er hat erklaert, Witze gerissen, aber eigentlich ist niemand darauf eingegangen. Eine muntere Irin war noch dabei.
Letzendlich hab ich noch am gleichen Tag die Gruppe verlassen und bin mit ein paar Maedels mit dem Auto mitgefahren.

Tags darauf stiessen wir auf einen anderen Tourbus. Auch diese Leute hatten sich nicht sehr viel zu sagen und sahen eher gelangweilt aus....

Wie erging es euch so???

Ich hab echt Angst davor, ne weitere Tour zu buchen.
Mit dem Auto macht das Reisen schon am Meisten Spass, aber nicht immer findet man einen bzw. den richtigen Lift.....

Lg Evi
Nach 7 Monaten Australienaufenthalt wieder Zuhause ...=(..........im Westen war s am Schönsten!!!!!!!
catchat
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 3696
Registriert: 18.09.2002 - 14:45
Wohnort: 40 Jahre / Osnabrück
Kontaktdaten:

Beitragvon catchat » 28.01.2007 - 08:04

ich hatte mit meinen touren immer echt viel spaß, hatte allerdings auch nie AAT kings gebucht oder so, sondern die echten backpacker-touren. wo man sich im bus vorstellt und schon nach 10 minuten freunde gefunden hat und wo abends gecampt wird und gemeinsam am lagerfeuer gequatscht wird.
OZ / Wayward sind die bekanntesten anbieter solcher touren, wenn möglich, habe ich mir kleine familiäre unternehmen gesucht (z.b. gab es mal von cairns -alice "straycat" ).
liebe grüsse
Michelle
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 412
Registriert: 16.04.2003 - 15:07
Wohnort: 38, Niederkassel

Beitragvon Michelle » 28.01.2007 - 09:24

Hallo,

ja das mit den Touren ist echt so eine Sache. Habe einige Touren gemacht und hatte mit meine tollste Zeit mit den Leuten gehabt, mit einigen bin ich danach zusammen weitergereist.
Aber ich hatte auch mal so eine echt Schnarchtruppe, dabei waren alle echt jung, aber eben auch genauso langweilig. Schade.

Ich fürchte, man kann da nichts raten, das ist ein Glücksspiel, auf wen man trifft. Aber ich hatte mehr positive als negative Erlebnisse.
Viele Grüße,
Michelle
Belinda
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 23.06.2008 - 11:50

Beitragvon Belinda » 23.06.2008 - 12:01

Wir haben letztes Jahr eine Mittelmeer Kreuzfahrt mit MSC gemacht und haben auch einige Touren an Land z. B. in Spanien und Griechenland unternommen. Aber immer nur für einen Tag. Das war sehr schön, weil man so das wichtigste sehen konnte.

Üœberhaupt war die Kreuzfahrt mit MSC einfach super. Ach ja, ich war bestimmt nicht zum letzten Mal Gast bei MSC... :grins:

--->Durchgewischt und den LINK entfernt...Mod Jean-Luc<------
ilmarinen
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 497
Registriert: 11.10.2004 - 12:02
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon ilmarinen » 23.06.2008 - 21:09

??? Wie kommt es, dass jemand bei seinem 1. Post auf einer Homepage einen alten Thread ausbuddelt, darin ein völlig anderes Gebiet beschreibt, einen ganz bestimmten Anbieter nennt und für diesen Schwärmt?

Normalerweise heißt die Antwort: Billige Werbung auf ner ziemlich offensichtlichen Schiene, die im Forum keinen Raum haben wird. (wie schon häufiger geschehen)
Aber das will ich (noch) nicht behaupten und geb dir mal die Möglichkeit oben genannte Fragen glaubhaft zu beantworten...

Nein? Na, dann wirds Zeit, dass ein Mod hier mal wieder durchwischt
:roll:
duenner
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: 29.01.2007 - 12:57

Beitragvon duenner » 25.06.2008 - 09:45

das mit den touren ist immer so eine sache...
ich hatte sowohl sehr gute als auch sehr schlechte erfahrungen...
man muss ein fach glueck haben, meine tour durch das red centre zb war echt spassig, man trifft viele interessante nette und vernuenftige leute und hat ne coole zeit, aber vor allem an der eastcoast (stichpunkt fraser und whitsundays) waren die touren die ich gebucht hatte eigentlich nur pissups... sich vorsaetzlich jeden abend so schnell und heftig wie moeglich zu besaufen... ob man dann am naechsten tag zu verkatert ist um sich was anzuschweun hat da keinen interessiert... sehr enttaeuschend fand ich.
aber ich weiss dass das nciht immer so ist. ich wuerde mcih immer vorher informeiren bei reisebueros und anderen backpackern, ob der focus auf saufen liegt oder auf was anschaun...
gruessle
Jean-Luc
Reisebine-Autor/in
Reisebine-Autor/in
Beiträge: 1754
Registriert: 19.09.2002 - 10:39
Wohnort: Hauptstadt

Beitragvon Jean-Luc » 27.06.2008 - 12:54

Das Thema Touren wird auch auf den Reisebine-Seiten weiter ausgebaut.

Unter anderem hat unsere wirklich einmalige Praktikantin INES (Ein wirklich "GROSSES LOB" muss an dieser Stelle mal erlaubt sein) die Tourendatenbank total upgedated und auf den neusten Stand gebracht und auch die Reisebine-Reporter werden nach und nach immer mehr Touren selbst machen und für die User, berichten und bewerten.

Allerdings hilft es natürlich auch wenn jemand der eine Tour gemacht hat (wie sich das bei den Hostels mit inzwischen fast 5.000 Bewertungen, ja schon ganz gut macht) diese auch bei Reisebine bewertet.

News zum Touren-Update

aktuelle Berichte zu Touren der Reisebine Reportern
Camper - Autokauf - Autofahren autofahren-australien.de
*Fabian
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 11.10.2006 - 19:31
Wohnort: Im Schwabenland
Kontaktdaten:

Beitragvon *Fabian » 14.07.2008 - 11:49

Also ich habe mich immer bemüht, keine geführten Touren mitzumachen sondern die Orte selbst zu erkunden. Bei den Whitsunday Ilands hab ich mich dann doch einer Tour angeschlossen, weil es sonst zu teuer geworden wäre (der drop-off auf den Inseln), was auch sehr lustig war.

Fraser Island, die Atherton Tablelands, den Daintree und Lakefield Nationalpark, die Blue- und Snowy Mountains habe ich gut ohne Tourguide allein oder mit Freunden besuchen können.

Gruß
Barbarella
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 892
Registriert: 04.12.2003 - 09:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Barbarella » 14.07.2008 - 19:59

Mit Touren kann man Glück als auch Pech haben, wobei ich bei meinen Touren (1-5 Tage) mehr Glück gehabt habe. Ich habe immer darauf geachtet, dass die Touren eher in einem Minibus mit nicht allzu vielen Leuten stattfinden und eher gecampt wird bzw. in Hostels/Guesthouses übernachtet wird als in großen Hotels.

Ich habe eigentlich immer nette Leute kennengelernt und Spaß gehabt. Nur bei zwei Touren war nicht alles 100%ig. Bei einer Tour in Australien (3 Tage von Melbourne nach Sydney) waren die anderen Traveller toll, dafür hatten wir einen grauenhaften Fahrer/Guide ... der hatte gar keine Lust auf seinen Job und hat uns das spüren lassen. Wir haben aber das beste draus gemacht. Bei einer Walking Safari in Südafrika war es ein einzelnes Mädel was mir die Tour ein klein wenig verleidet hat. Sie konnte mich - warum auch immer - nicht ausstehen und das wo ich mich als recht umgänglich bezeichne. Dummerweise mußten wir uns ein Zelt teilen, da wir die einzigen alleine Reisenden waren. Die anderen waren Freunde oder Paare. Naja, wir sind uns so gut wie möglich aus dem Weg gegangen und die Tour war im Großen und Ganzen o.k.
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4157
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 14.07.2008 - 21:32

Ich mag Touren. Ich habe insgesamt acht Touren in Australien gemacht und fand eigentlich alle gut. Alle meine Guides waren gut, launig und wussten viel interessantes zu erzählen (bis auf den einen, der mich ins Krankenhaus gebracht hat - aber das ist eine andere Geschichte).

Touren finde ich super, weil man als Alleinreisender einfach unter Menschen kommt, aber auch zu zweit fand ich Touren gut. Ich bin allerdings jemand, der eigentlich nie Probleme mit anderen Menschen hat - ich kann es ein paar Tage lang mit jedem Aushalten und Spaß haben.

Und man erfährt meist deutlich mehr als wenn man allein mit dem Auto irgendwo hin fährt. Da steigt man dann nur aus, liest das Schild, guckt einmal und fährt wieder. Auf Touren bekommt man meist deutlich mehr von allem mit - was aber natürlich sehr abhängig vom Guide ist, aber meine waren wie gesagt alle klasse. So klasse, dass ich eine Tour bereits zweimal gemacht habe.

Also: Ich mag Touren. :)
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Denise
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 404
Registriert: 06.09.2004 - 17:11
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Denise » 14.07.2008 - 22:38

Ich habe schon viele Touren gemacht, vor allem in Australien, aber auch anderswo, meisten 1 bis 6 Tage lang. Bisher hatte ich immer grosses Glück und viele nette Leute dabei. Ein paar einzelne, schwierige Charakter hatte es natürlich manchmal dabei, aber eher selten, noch nie wurde mir auf jeden Fall eine Tour durch einen solchen Menschen verleidet. Mit vielen Leuten, die ich auf diesen Touren kennen gelernt habe, habe ich immer noch Kontakt. Auch über die Fahrer/Guides kann ich nur Gutes sagen.

Zurück zu „Travel-Talk - Pro & Contra“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast