LAOS Tipps oder Alternative ;)

Fragen & Tipps zu Ländern, Reisen im Land, Fortbewegung, Unterkünften wie Hostels, Hotels etc., Touren, Ausflügen usw.

Moderator: Nici

fr33bird
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: 07.04.2007 - 11:12

LAOS Tipps oder Alternative ;)

Beitragvon fr33bird » 04.09.2013 - 14:40

Hallo ;)

es ist bei mir endlich wieder so weit, ich werde die heimat (wenn auch nur für 4 wochen) verlassen und suche nach reisemöglichkeiten ;)

Ich suche nach einem nicht zu stressig bereisbaren land (bezogen auf die menschen in dem sinne, als ich keine lust habe auf ständige verarschung wie in indien u.ä.) ,mit schöner landschaft, netter natur, nicht zu touristisch, aber trotzdem ein land in dem man als alleinreisender gut andere reisende treffen kann zum zusammenreisen, netten menschen und einfach einem gutes reisegfühl :)

ich habe mal reisende getroffen, die von laos geschwärmt haben, habt ihr da erfahrung und es auch so erlebt? Hättet ihr empfehlungen reisetechnisch? ich habe vier wochen zeit..soll ein low budget trip werden (student),frage mich allein, was zu anreise sinnvoller ist..Bangkok (da der flug billiger ist) und dann mit bus oder bahn, evtl noch was von thailand sehen (war aber schonmal dort, allerdings nur 2 wochen)...oder direkt nach laos fliegen...

vielleicht hat jemand erfahrungen und tipps , das wäre sehr toll :)

vielleicht hat jemand aber auch alternativgedanken :) bin derzeit noch im zeitlichen stress und bin für gedanken sehr dankbar :)

wenn jemand lust hat mitzukommen, kann er/sie auch gerne schreiben:=)
leinaDM
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 642
Registriert: 21.01.2006 - 20:41
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitragvon leinaDM » 04.09.2013 - 15:20

Ich kann dir zwar zu Laos nichts sagen, aber dafür Vietnam sehr empfehlen. War selbst vor 2 Jahren mal für einen Monat dort und noch günstiger bzw. unkomplizierter ging es eigentlich nicht. Vom traumhaften Land ganz zu schweigen... :)
Laos steht bei mir aber auch noch ganz oben auf der Liste.... ;)


LG
Nach 4,5 Jahren unterwegs wieder in der Heimat....
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5829
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 04.09.2013 - 16:25

Vietnam hat aber nen sehr speziellen Menschenschlag, ich komme mit denen nicht wirklich klar.

Laos ist nett, aber ausserhalb von Vientiane sehr arm, dadurch bedingt generell sehr günstig.
Landschaftlich sicher nicht im Ansatz mit Myanmar zu vergleichen, aber wer auf Dschungel und Flüsse steht, wird dort schöne Natur vorfinden.

Ich kenne aber aus eigener Erfahrung nur Vientiane und die nähere Umgebung. Vientiane verändert sich sehr schnell, die neue Promenade am Fluss hat das Stadtbild doch deutlich verändert.
Eine im Vergleich zu Bangkok idyllische kleine Stadt mit sehr entspannten Menschen, da lässt es sich schonmal ein paar Tage aushalten.
Denise
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 404
Registriert: 06.09.2004 - 17:11
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Denise » 04.09.2013 - 22:34

Hallo fr33bird,

ich war letztes Jahr in Laos (in Vientiane, in Luang Prabang und in der Ebene der Tonkrüge) und es hat mir sehr gefallen. Die Leute sind wirklich sehr friedlich und zurückhaltend, man wird nicht dauernd genervt, angebettelt, übers Ohr gehauten etc.

Luang Prabang ist wirklich absolut einen Besuch wert und dort wirst du am ehesten andere Traveller treffen, es ist der touristischste Ort des Landes.

Vientiane ist so wie Chacco schreibt, wohl die ruhigste Hauptstadt Asiens! Ich fand sie reizend und wäre dort gerne auch noch länger geblieben. Der Buddha Park, etwa 30 Autominuten von der Hauptstadt entfernt, hat mir gut gefallen.

Die Ebene der Tonkrüge war auch einmalig, allerdings war das für mich der teuerste Teil der Reise, weil ich dort einen Reiseleiter samt Fahrer für mich hatte. Es geht aber auch günstiger! Und ganz allgemein sind die Preise günstig im Land.

Angereist bin ich mit der Lao Airlines von Bangkok aus (nach Vientiane), ein paar Tage später ging es dann mit der Lao Airlines nach Phonsavan (Ebene der Tonkrüge) und dann im Auto (mit dem Reiseleiter) nach Luang Prabang. Es gibt natürlich auch Busse für diese Verbindungen. Von Luang Prabang ging es dann mit der Bangkok Airways zurück nach Bangkok.

Vietnam, wo ich vor einigen Jahren war, hat mir auch sehr, sehr gut gefallen, aber ich muss auch sagen, dass die Leute dort schon etwas aggressiver sind als in Laos. Aber Probleme hatte ich deswegen nie, ich habe in nordafrikanischen Ländern bedeutend schlimmeres erlebt. Landschaftlich ist Vietnam wunderschön.

Wenn du schon in der Gegend bist, wäre vielleicht auch ein Besuch von Kambodscha (wenigstens die Tempelanlagen von Wat Angkor). Mir hat auch die Hauptstadt Phnom Penh mit ihren Kolonialbauten gut gefallen. Sie ist aber bedeutend chaotischer als Vientiane. Die Leute in Kambodscha fand ich wahnsinnig nett.
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5829
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 05.09.2013 - 11:05

Denise hat geschrieben:Von Luang Prabang ging es dann mit der Bangkok Airways zurück nach Bangkok.

Interessant, ich wusste bisher nicht, dass es eine solche Verbindung gibt. Dann würde sich sowas ja sogar mal als Wochenend Trip anbieten :)

Ich würde mich aber auf jeden Fall auch mal mit dem Thema Myanmar auseinandersetzen, landschaftlich sicherlich das schönste und abwechslungsreichste Land in SOA, kulturell gibt es auch einige besondere Schätze. Es wird aber vermutlich nicht ganz so günstig wie Laos oder Kambodscha sein, aber noch hat man die Chance, dieses Land in seiner urspünglichen Form zu besuchen, dass wird sich durch ASEAN und zunehmenden Tourismus sehr bald ändern.
fr33bird
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: 07.04.2007 - 11:12

Beitragvon fr33bird » 05.09.2013 - 14:21

Danke schonmal ;)

also landschaftlich hat es euch dann aber nicht so wirklich umgehauen, eher das allgemeine gefühl und die menschen sind im vordergrund, wenn ich es recht auffasse?

vietnam und cambodscha stehen defintiv zur wahl, wenn ich ohne großen stress hinkomme. habe ja nur 4 wochen...ich weiß nicht, wie viel zeit man jeweils braucht ums entspannt zu bereisen. aber ich nehme mal naiv an, dort gibt es auch visa on arrival? dann kann mans ja spontan entscheiden...

so richtig überzeugt bin ich innerlich aber noch nciht merke ich ;) hattet ihr euch eigentlich gegen japanische encephalitis/ tollwut geimpft? malaria medis als styndby, nehm ich an? (will keine diksussion entfachen;) ist ja nur immer ganz nett n paar entscheidungen zu hören)

myanmar hatte ich schon vor nem jahr im auge... alelrdings habe ich dann gelesen,dass die guesthouse preise etc massiv angestiegen sind (auf um die 30$) ,was mir zu teuer ist... hat sich das geändert?

malaysia hatte ich auch mal angedacht...

ich weiß, ich bin unentschlossen :)
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5829
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 05.09.2013 - 15:11

fr33bird hat geschrieben:also landschaftlich hat es euch dann aber nicht so wirklich umgehauen, eher das allgemeine gefühl und die menschen sind im vordergrund, wenn ich es recht auffasse?

Es gibt sicherlich landschaftlich sehr schöne Ecken, aber ich kenne diese Ecken nur von Bildern. Wie bereits erwähnt, landschaftlich kommt nichts an Myanmar ran.

fr33bird hat geschrieben:aber ich nehme mal naiv an, dort gibt es auch visa on arrival?

Kambodscha ja, Vietnam nur sehr eingeschränkt ( gültig nur bei Einreise über internationale Flughäfen ), wobei ich schon gehört habe, dass man mit etwas Teegeld auch an anderen Grenzen Erfolg haben könnte.


fr33bird hat geschrieben:so richtig überzeugt bin ich innerlich aber noch nciht merke ich ;) hattet ihr euch eigentlich gegen japanische encephalitis/ tollwut geimpft? malaria medis als styndby, nehm ich an?

Nein, weder noch. Ist auch nicht nötig, wenn man keine mehrwöchigen Touren durch den Dschungel macht. Mückenschutz reicht aus ( und schützt auch vor dem sehr weit verbreiteten Dengue Fieber ).

fr33bird hat geschrieben:myanmar hatte ich schon vor nem jahr im auge... alelrdings habe ich dann gelesen,dass die guesthouse preise etc massiv angestiegen sind (auf um die 30$) ,was mir zu teuer ist... hat sich das geändert?

Für 30$ kriegst du schon einfache Hotels. Natürlich ist Myanmar teurer als die Nachbarländer, da der Tourismus dort noch in den Kinderschuhen steckt.
Bei Agoda finde ich Guesthouses ab 8 Euro und Hotels ab 15 Euro, aber natürlich ist die Auswahl relativ begrenzt.

Wenn du nur ein Mini Budget hast, würde ich ja eher zu Europa raten, ansonsten dürfte das teuerste an einem Myanmar Trip der Flug sein, wenn man keinen Luxus braucht ( und den brauchst du ja offensichtlich nicht, sonst würdest du nicht das Wort Guesthouse benutzen ).

Mach es doch einfach so: flieg nach Bangkok und entscheide dann vor Ort. 4 Wochen sind ne Menge Zeit, mit dem VIP32 Nachtbus ( den gibt es NICHT in der Khao San, sondern an der Morchid Bus Station ) fährst du komfortabel wie in der Business Class im Flugzeug über Nacht in die sehr nette Grenzstadt Nong Khai, von dort ist es ein Katzensprung nach Vientiane. Kosten für die Busfahrt ca. 15 Euro. Geht natürlich auch billiger, dann hat man aber Komfort wie im Viehtransporter :)
Denise
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 404
Registriert: 06.09.2004 - 17:11
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Denise » 05.09.2013 - 20:49

fr33bird hat geschrieben: also landschaftlich hat es euch dann aber nicht so wirklich umgehauen, eher das allgemeine gefühl und die menschen sind im vordergrund, wenn ich es recht auffasse?


Also die Ebene der Tonkrüge fand ich schon sehr eindrücklich, aber es gibt bestimmt Leute, die denken, das sind einfach nur Krüge, die in der Landschaft herumstehen... die Geschmäcker sind halt verschieden. Mit meinem Reiseleiter, einem früheren Primalschullehrer, habe ich ausserdem einige Dörfer und deren Schulen besucht, die Schulbesuche waren auch toll für mich!
Die Landschaft in Vietnam fand ich aber insgesamt schon schöner, allerdings habe ich von Vietnam auch bedeutend mehr gesehen, als von Laos. Die Menschen und das allgemeine Gefühl... das hast du schön ausgedrückt, ja, das hat mir sehr gefallen. Und Luang Prabang als Städtchen auch sehr. In der Umgebung von L.P. sind insbesondere die Kuang Si-Wasserfälle sehenswert, hatte ich gestern Abend vergessen zu erwähnen. Viele Leute besuchen auch die Pak Ou-Grotten mit den vielen Buddha-Statuen. Ich war auch dort und fand die 2-stündige Fahrt auf dem Mekong fast das Beste an dem Ausflug!

fr33bird hat geschrieben: hattet ihr euch eigentlich gegen japanische encephalitis/ tollwut geimpft? malaria medis als styndby, nehm ich an? (will keine diksussion entfachen;) ist ja nur immer ganz nett n paar entscheidungen zu hören)


Ich hatte nur Malarone als Stand-by-Medikament mitgenommen (hatte ich noch vom Vorjahr, als ich in Kambodscha war). Tollwut und jap. Enzephalitis hatte ich nicht geimpft. Ich habe zum Glück keine aggressiven Hunde gesehen, wäre aber im Falle eines Bisses wohl vorsichtshalber sofort nach Bangkok geflogen...

fr33bird hat geschrieben: malaysia hatte ich auch mal angedacht...


Ich bin selber totaler Malaysia-Fan, das kann ich also nur empfehlen!!


@Chacco: Ja, der Direktflug von Bangkok nach Luang Prabang und retour (geht täglich, dauert ca. 2 Stunden) ist schon zu empfehlen! War auch auf die Minute pünktlich, der Flug (das Gleiche kann ich von meinen beiden Flügen mit der Lao Airlines sagen).
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5829
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 05.09.2013 - 22:06

Denise hat geschrieben:@Chacco: Ja, der Direktflug von Bangkok nach Luang Prabang und retour (geht täglich, dauert ca. 2 Stunden) ist schon zu empfehlen!

Hab mal geguckt, allerdings auch relativ teuer, über 700 Euro für 2 Erwachsene + Kleinkind. Für nen Wochenendtrip ist mir das dann doch zuviel des Guten.

@Fr33bird: um dich noch weiter zu verwirren: Indonesien kann auch ne Reise wert sein :)
Barbarella
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 892
Registriert: 04.12.2003 - 09:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Barbarella » 10.09.2013 - 09:58

Wir waren im vergangenen November in Myanmar und waren begeistert. Die Kosten für Übernachtung sind im Vergleich zu anderen Ländern in Südostasien extrem hoch. Für ein einfaches, wenn auch sauberes, Doppelzimmer in einem Guesthouse in Yangon haben wir 25 Dollar gezahlt. Das war das günstigste was wir gefunden haben. Es geht schon stellenweise noch günstiger aber dann ist der Standard auch entsprechend. Für uns ist es wichtig, dass es sauber ist und wenn möglich eine Klimaanlage hat. Nichtsdestotrotz war nur eine von 6 Unterkünften ihr Geld wert, alle anderen waren überteuert. Durchschnittlich haben wir 40 Dollar/Nacht gezahlt. Wir haben – was wir sonst in Asien nicht machen – alle Unterkünfte vorgebucht gehabt. Was ich bisher gehört habe, hat es sich der Engpass mit den Unterkünften und den überteuerten Preisen noch nicht geändert.

4 Wochen sind eine super Zeit, allerdings würde ich persönlich nicht versuchen zu viel zu sehen oder gleich mehrere Ländern zu bereisen.

Wir waren – inzwischen schon vor ein paar Jahren – in Laos und fanden es toll. Wir hatten einen Flug von Deutschland nach Bangkok. Von Bangkok nach Laos bzw. bis zur Grenze sind wir dann mit dem Nachtzug und dann weiter nach Vientiane. Da wir insgesamt nur 3 Wochen (und davon ca. 2 ½ Wochen in Laos) hatten, haben wir die Zeit in Vientiane, Luang Prabang und Vang Vieng verbracht. Die Ebene der Tonkrüge mussten wir leider ausfallen lassen, da ich ein paar Tage mit einer Mandelentzündung flach lag. Vang Vieng war zu der Zeit noch eine Party-Hochburg aber dennoch fand ich es schön da. Die Landschaft war toll und wir waren viel mit dem Fahrrad unterwegs.

Ansonsten haben uns auch noch Vietnam und Malaysia gefallen.
fr33bird
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: 07.04.2007 - 11:12

Beitragvon fr33bird » 15.09.2013 - 11:37

erneutes Hallo :) Danke schonmal!

also, ich habe beschlossen nach Thailand zu fliegen, von dort nach Laos, evtl Kambodscha und n bissl Thailand.

Ich reise gern entspannt und mir ist es wichtiger die dinge richtig zu sehen und zu erleben, anstatt durchzuhetzen um vorzuzeigen, wo ich war.

Habt ihr tipps? Hatte überlegt mit dem Zug nach Laos (bzw zur grenze zur fahren) , nehme an, das ist entspannter als ein nachtbus,. (oder hat so ein Nahctbus betten wie in indien?) preislich dürfte es ja ähnlich sein? wo kann man die Bustickets am billigsten kaufen?

hättet ihr routenvorschläge? Ich mag es gern untouristisch, würd gern mit lokal und nicht touristen verkehrsmitteln reisen (außer es spricht was dagegen)

mein Reisefüherer ist noch nicht angekommen und cih fliege am dienstag :D

Wäre cool ein paar tipps und erfahrungswerte bezüglich der Route zu bekommen, habe ja 4 wochen, nicht die welt, kann nicht einschätzen wie lange man für was braucht...

Vielleicht auch n paar bangkoktips, war zwar mal da, da hats mir gar nicht gefallen, aber vielleicht war ich an den falschen ecken... habt ihr ferner nen strand tipp (ggf insel, war mal auf ko samui, das fand ich grauselig) ? untouristisch, schön und einfach?

Würde mich sehr über antworten freuen!

Dank euch!
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5829
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 15.09.2013 - 14:09

fr33bird hat geschrieben:Habt ihr tipps? Hatte überlegt mit dem Zug nach Laos (bzw zur grenze zur fahren) , nehme an, das ist entspannter als ein nachtbus,. (oder hat so ein Nahctbus betten wie in indien?) preislich dürfte es ja ähnlich sein? wo kann man die Bustickets am billigsten kaufen?

VIP24 bzw. VIP32 Busse ( die Zahl entspricht der Anzahl der Sitze ) kosten von Bangkok nach Nongkhai ( Grenze Laos ) ca. 700 - 1000 Baht und sind vom Komfort mit Business bzw. First Class im Flugzeug zu vergleichen, zumindest was die Sitzabstände angeht.
Die Tickets kauft man direkt an den Busbahnhöfen.

Zug ist so eine Sache, die Schienen sind in einem schlechten Zustand, es gab in den letzten Monaten über 10 Zugunglücke, die bisher alle recht glimpflich ausgefallen sind. Die Thais werden die Schienen erst erneuern, wenn es zu nem tragischen Unglück gekommen ist.


fr33bird hat geschrieben:Vielleicht auch n paar bangkoktips, war zwar mal da, da hats mir gar nicht gefallen, aber vielleicht war ich an den falschen ecken... habt ihr ferner nen strand tipp (ggf insel, war mal auf ko samui, das fand ich grauselig) ? untouristisch, schön und einfach?

Bangkok ist riesig, welche Art von Tipps brauchst du?
Dir hat Samui gar nicht gefallen, warum? Die Insel ist touristisch, hat aber so ziemlich die schönsten Strände in Thailand und einige Strände sind recht schwach besucht.
Die richtigen Robinson Inseln sind fast alle im tiefen Süden, abgesehen von Koh Mak und Koh Kut hinter Koh Chang, sind aber eher was für den prall gefüllten Geldbeutel.
Backpacker4Life
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 04.09.2013 - 19:20

Beitragvon Backpacker4Life » 16.09.2013 - 01:56

Malaysia ist immer eine gute Alternative besonders die Inseln im Westen des Landes ;) Thailand ist auch wunderschön
chaka
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 26.09.2013 - 18:44

Beitragvon chaka » 26.09.2013 - 18:56

Ein toller Thread! Ich fliege im November zunächst nach Thailand und von dort aus geht es dann erstmal nach Ko Mak für ein paar Tage ruhen. Im Anschluss wollten wir uns Kambodscha, Laos und Vietnam angucken. Wir dachten ebenfalls, dass wir Kambodscha und Laos mit dem Fahrrad größtenteils bestreiten. Da ich mir neulich erst ein Allround-Bike in einem gut sortierten Shop gekauft habe, würde ich dieses gerne mitnehmen. Wir bleiben insgesamt 2 Monate und daher kam die Überlegung auf, das Bike verschiffen zu lassen. Hat das bereits jemand gemacht?
Denise
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 404
Registriert: 06.09.2004 - 17:11
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Denise » 03.10.2013 - 09:32

Chacco hat geschrieben:
Denise hat geschrieben:@Chacco: Ja, der Direktflug von Bangkok nach Luang Prabang und retour (geht täglich, dauert ca. 2 Stunden) ist schon zu empfehlen!

Hab mal geguckt, allerdings auch relativ teuer, über 700 Euro für 2 Erwachsene + Kleinkind. Für nen Wochenendtrip ist mir das dann doch zuviel des Guten.


@Chacco: Interessiert dich vielleicht, habe diese Nachricht eben per E-Mail erhalten: Thai Smile fliegt ab 16. November 2013 neu täglich vom Flughafen Bangkok Suvarnabhumi ins UNESCO-Weltkulturerbestädtchen Luang Prabang. Vielleicht sind die Preise interessanter als die der Bangkok Airways...
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5829
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 03.10.2013 - 10:17

Danke dir, werd ich mal checken.
nz23
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 17.03.2014 - 21:46

Beitragvon nz23 » 17.03.2014 - 21:56

Denise hat geschrieben:Hab mal geguckt, allerdings auch relativ teuer, über 700 Euro für 2 Erwachsene.


relativ ist gut :roll:

Zurück zu „Land & Leute - andere Länder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste