Alle vorgeschlagenen Impfungen für Afrika sinnvoll?

Fragen & Tipps zu Ländern, Reisen im Land, Fortbewegung, Unterkünften wie Hostels, Hotels etc., Touren, Ausflügen usw.

Moderator: Nici

miko
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 13.12.2012 - 13:32
Wohnort: Bremen

Alle vorgeschlagenen Impfungen für Afrika sinnvoll?

Beitragvon miko » 24.10.2013 - 13:37

Hallo Leute,

ich habe vor einen Trip nach Afrika zu machen und habe mir schon angeschaut, welche Impfungen empfohlen/benötigt werden. Für Malaria werde ich mir auf jeden Fall Tabletten besorgen, gegen Hepatitis bin ich noch geimpft. Nun wird jedoch zusätzlich noch eine Impfung gegen Tollwut vorgeschlagen. Ich bin generell kein Fan von Impfungen, daher würde ich mir diese gerne sparen, vor allem da man sie in mehreren Sitzungen erhält. Darüber hinaus ist die Chance auf ein mit Tollwut infiziertes Tier zu treffen, welches mich dann noch beißt ja sehr gering. Auf netdoktor.de habe ich außerdem gelesen, dass es im Fall der Fälle auch noch eine nachträgliche Impfung gibt, die dann allerdings direkt durchgeführt werden muss. Glaubt ihr, dass diese für mich ausreicht ? Wie gesagt ich würde mir gerne den Stress sparen...

UPDATE:
Ich habe mit zwei verschiedenen Ärzten gesprochen, einer praktiziert alternative Medizin und ist eher gegen Impfungen. Er sagt, dass bei vielen Impfungen der Nutzen nicht wirklich vorhanden ist. Der andere hat mir direkt einen Termin vorgeschlagen. Ihr seht also, dass ich hin- und hergerissen bin.


Gruß
miko
Zuletzt geändert von miko am 31.10.2013 - 13:34, insgesamt 2-mal geändert.
ika88
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 170
Registriert: 20.06.2009 - 13:58
Wohnort: 81...

Beitragvon ika88 » 24.10.2013 - 16:52

Mit Afrika kenne ich mich nicht aus, würde aber aufgrund meiner eigenen Reise-Recherchen bzgl. Malaria/Impfungen darauf tippen, dass die Wahrscheinlichkeit, an Malaria zu erkranken, in Afrika um ein Vielfaches höher ist als von einem tollwütigen Tier gebissen zu werden. Wobei ich nicht weiß, in welches Land/Region du wie lange fährst und welchen Aktivitäten du dort nachgehen willst.

Ich hab mich nach einem langen Gespräch mit dem Tropenarzt meines Vertrauens für die Tollwut-Impfungen entschieden; aber egal ob du geimpft bist oder nicht, eine nachträgliche Behandlung brauchst du immer. Die prophylaktische Impfung gibt dir nur zeitlichen Aufschub, einen Arzt aufzusuchen. Das ist es mir aber wert, denn bei Tollwut gibt´s halt nur hopp oder topp.

Ich hab die drei Impfungen übrigens sehr gut vertragen, Schmerzen oder Beschwerden gleich null komma null.

Wenn die Zeit noch ausreicht, würde ich Rat bei einem Tropenmediziner suchen, der dir sinnvolle (!) Empfehlungen gibt.

In Internet-Foren wirst du wahrscheinlich noch mehr verunsichert, weil der erste Teil "NEIN" schreit, der Zweite "JA" und der Dritte "Musst du wissen" :grins:

Gruß
People seldom do what they believe in. They do what is convenient, then repent.
______________________________________
Worldtrip 2013-2015 SEA,NZ,OZ,OA,ME - 555 days of Freedom
Zissi
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 509
Registriert: 10.01.2008 - 20:57
Wohnort: Emmerthal
Kontaktdaten:

Beitragvon Zissi » 24.10.2013 - 19:00

Gute Seiten sind das auswärtige Amt (Google mal mit dem jeweiligen Land) und tropeninstitut.de

VG
"... Es ist so beeindruckend, als würde man die schönsten Orte Englands, Schottlands und Irlands auf einer kleinen Insel zusammentragen..."
Orlando Bloom über NZ
www.kiwi.frenke.de
miko
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 13.12.2012 - 13:32
Wohnort: Bremen

Beitragvon miko » 31.10.2013 - 13:36

ika88 hat geschrieben:Mit Afrika kenne ich mich nicht aus, würde aber aufgrund meiner eigenen Reise-Recherchen bzgl. Malaria/Impfungen darauf tippen, dass die Wahrscheinlichkeit, an Malaria zu erkranken, in Afrika um ein Vielfaches höher ist als von einem tollwütigen Tier gebissen zu werden. Wobei ich nicht weiß, in welches Land/Region du wie lange fährst und welchen Aktivitäten du dort nachgehen willst.

Ich hab mich nach einem langen Gespräch mit dem Tropenarzt meines Vertrauens für die Tollwut-Impfungen entschieden; aber egal ob du geimpft bist oder nicht, eine nachträgliche Behandlung brauchst du immer. Die prophylaktische Impfung gibt dir nur zeitlichen Aufschub, einen Arzt aufzusuchen. Das ist es mir aber wert, denn bei Tollwut gibt´s halt nur hopp oder topp.

Ich hab die drei Impfungen übrigens sehr gut vertragen, Schmerzen oder Beschwerden gleich null komma null.

Wenn die Zeit noch ausreicht, würde ich Rat bei einem Tropenmediziner suchen, der dir sinnvolle (!) Empfehlungen gibt.

In Internet-Foren wirst du wahrscheinlich noch mehr verunsichert, weil der erste Teil "NEIN" schreit, der Zweite "JA" und der Dritte "Musst du wissen" :grins:

Gruß


Hallo ika88,

Danke für den Hinweiß mit dem Tropenarzt, ich werde mal einen Termin mit dem örtlichen Doc machen. Dem letzten Part kann ich nur zustimmen, ich weiß gar nicht mehr was ich darüber denken soll... :???: :grins:
Dass die Impfungen bei dir gut verlaufen sind finde ich aber beruhigend, auch wenn man natürlich nicht von dir auf mich schließen kann.

Zissi hat geschrieben:Gute Seiten sind das auswärtige Amt (Google mal mit dem jeweiligen Land) und tropeninstitut.de

VG


Danke für den Tipp, werde ich mal machen !


LG
miko
Barbarella
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 892
Registriert: 04.12.2003 - 09:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Barbarella » 06.11.2013 - 13:56

Ich schau immer vor der Reise bei fit for travel vorbei und lasse mich dann meist nochmal durch das Tropeninstitut in Berlin beraten.
Marin25
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 18.04.2013 - 14:34
Wohnort: Jersbek

Beitragvon Marin25 » 20.11.2013 - 13:18

Hey Miko,

Impfungen sind ein muss! Ich weiß viele halten nichts davon, da es der Gesundheit schaden kann und man auch ein gewisse Zeit investieren muss ´, da man ja auch zum Arzt hingehen muss, aber im großen und Ganzen kann ich nur sagen, dass es mehr als sinnvoll ist!
Wir reden hier von einer ernsten gesundheitlichen Gefahr für eine Person. Gerade wenn es um sowas wie Malaria etc geht, gibt es für mich gar keine Diskussion. Ich kann deine Bedenken ja verstehen, dass die wahrscheinlichkeit sich mit Tollwut zu infizieren unglaublich gering ist, aber sie ist da und es geht hier um dein Leben. Es ist deine Entscheidung, ob du das Risiko eingehen willst und vielleicht ein paar Euro damit einsparst, aber dann musst du in dem Fall der Fälle nunmal auch mit den Konsequenzen leben!
Ich selbst habe bereits 3 mal ein Urlaub in Afrika mit africanworld.de gemacht und fand es jedesmal spitze. Wahrscheinlich auch weil ich mir keine Sorgen über eventuelle Krankheiten machen musste.
Aber wie gesagt es ist deine Entscheidung.

Lg
Ran an die Buletten!

Zurück zu „Land & Leute - andere Länder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste