Money, money, money - wieviel Geld muss mit???

Alles rund ums liebe Geld: Fragen & Tipps zu Kontoeröffnungen, Kreditkarten, Banken, Geldtransfer, etc.

Moderator: Yassakka

patterchen
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 24.06.2015 - 13:38

Re: Money, money, money - wieviel Geld muss mit???

Beitragvon patterchen » 24.06.2015 - 13:53

Ich selbst war zwar nie ein Jahr auf reisen, aber ein Freund von mir. Dazu hatte er 20.000 Euro gespart, die er auch ausgegeben hatte.
Romana
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 388
Registriert: 23.11.2011 - 11:47
Wohnort: Südaustralien, genau zwischen Adelaide City und Kangaroo Island

Beitragvon Romana » 24.06.2015 - 14:58

Dieser Pfad wirkt schon fast komödiantisch auf mich: Natürlich ist es möglich, in Australien 20.000 Euro auszugeben - selbst in einem einzigen Monat!

Doch genauso gut ist es möglich, sich einfach ein Fahrrad zu schnappen, einen Rucksack mit Streichhölzern und ein paar Kleidungsstücken, einer Decke und einem Zelt an den Rücken zu hängen und ohne eine bare Münze in der Tasche los zu radeln und sich auf diese Weise jahrelang rund um die ganze Erdkugel zu bewegen.

Das ist durchaus machbar - wie mir eben erst unlängst ein junger Deutscher namens FLORIAN SCHMALE bewiesen hat. Er hat zur Erholung zwischendurch zwei Nächte auf einem Sofa auf unserer Veranda geschlafen (weil alle unsere Betten im Haus belegt waren, sonst hätte ich ihm liebend gern unser Gästezimmer angeboten) und hat sogar noch Geschenke für die Gastgeberin mitgebracht: knackige, frische Lebensmittel - die er nach eigener Aussage aus der Mülltonne hinter eine Supermarkt herausgefischt hatte. Die waren nur Minuten zuvor noch im Supermarktregal!

So etwas gefällt mir. Aber wenn sich jemand 100%ig absichern will, bevor er losreist ... nun, jedem das seine.
Dann spare mal schön, bis du deine 20.000 Euro beisammen hast und kauf dir davon ein Kreuzschifffahrtsticket für drei Wochen.
Ich habe 17 Jahre in Australien gelebt und gebe euch gern Ratschläge, wie ihr eure Zeit dort gut überleben könnt. :grins:
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5819
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 24.06.2015 - 21:57

Romana hat geschrieben:Doch genauso gut ist es möglich, sich einfach ein Fahrrad zu schnappen, einen Rucksack mit Streichhölzern und ein paar Kleidungsstücken, einer Decke und einem Zelt an den Rücken zu hängen und ohne eine bare Münze in der Tasche los zu radeln und sich auf diese Weise jahrelang rund um die ganze Erdkugel zu bewegen.

Nein, das ist nicht möglich, denn man braucht für die meisten Länder ein Visum und das gibt es nunmal nicht umsonst.
Romana
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 388
Registriert: 23.11.2011 - 11:47
Wohnort: Südaustralien, genau zwischen Adelaide City und Kangaroo Island

Beitragvon Romana » 25.06.2015 - 11:45

Chacco, natürlich hat sich dieser Junge auch immer wieder Geld verdient, um solche Ausgaben bestreiten zu können! Vielleicht hatte er als Absicherung sogar eine Kreditkarte oder ein gut gefülltes Bankkonto in Deutschland, das weiß ich nicht, es ist aber anzunehmen. Worauf ich hinaus wollte, ist, dass er bei seiner Weltreise nur minimalste Ausgaben für Transport, Essen und Unterkunft hatte. Womit die Frage "wieviel Geld muss mit" beantwortet wäre: Soviel, wie du ausgeben willst! Manche Leute geben täglich im Durchschnitt $200 aus, andere eben nur $2.
Ich habe 17 Jahre in Australien gelebt und gebe euch gern Ratschläge, wie ihr eure Zeit dort gut überleben könnt. :grins:

Zurück zu „Die Reisekasse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste