Whats app

Fragen & Tipps rund um die Technik wie Handynutzung, Notebooks, Fotografieren, Telefonieren, Strom, Sicherheit von Geräten etc.

Moderator: Nici

Enny
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 03.01.2015 - 15:25

Whats app

Beitragvon Enny » 10.01.2015 - 20:59

:grins:

Hey ihr,

ja die Frage war bestimmt schon einmal hier,aber ich find sie hier nicht wieder :(
Also ich bin ein bisschen verwirrt was diese Whats App geschichte angeht....ich werde mir ja so oder so eine neue Simkarte in Australien holen müssen. Was ist jetzt das sinnvollste wenn ich dauerhaft darüber mit meinen Freunden / Familie in Kontakt stehen will? Einfach Kontakte auf dem Telefon speichern und dann? soll ich die nummer im Whats app ändern oder bekomm ich trotzdem noch alle nachrichten auf den account wenn ich die deutsche nummer hinterlegt lasse?
Ich hoffe jemand weiss bescheid und kann mir helfen :)

danke jenny :)
rocketeer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: 23.11.2014 - 20:58

Beitragvon rocketeer » 10.01.2015 - 23:12

Hey Jenny, du bekommst dann weiter alle Nachrichten auf deinen Account! Hättest dann für SMS und Anrufe deine Australische Nummer und für Whatsapp Nachrichten deine alte deutsche Nummer. Kannst deine Whatsapp Nummer aber auch ändern, ist mMn nicht wirklich nötig.
Binchen85
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 03.02.2015 - 13:37

Beitragvon Binchen85 » 10.02.2015 - 11:38

Hey, du bekommst nach wie vor wie gewohnt alle Nachrichten auf die Deutsche Nummer. Wenn du eine andere WhatsApp Nummer hinterlegst musst du diese dann auch deinen Freunden/Familie mitteilen damit diese dich über WhatsApp erreichen können soweit ich weiß, da diese App ja übers Internet funktioniert und eigentlich Simkartenunabhängig ist. Nach der Nummer wirst du bei der Einrichtung nur gefragt damit WhatsApp auf die Kontakte die auf deiner Sim oder Telefon liegen zugreifen kann und dir somit Arbeit erspart.

Eine Alternative zu Whatsapp wäre Viber; von der funktionsweise her gleich, manche meinen nur es wäre weniger "gläsern". GLG Bine
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5823
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 12.02.2015 - 01:10

Ich würde LINE empfehlen, deutlich mehr Funktionalität.
maica
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 21.10.2014 - 13:04

Beitragvon maica » 27.03.2015 - 13:28

Mit Viber bin ich sehr zufrieden. Und empfehle weiter!
rocketeer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: 23.11.2014 - 20:58

Beitragvon rocketeer » 27.03.2015 - 14:23

Bringt dir alles nix, wenn deine Freunde es nicht haben!
Mariussker
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 10.04.2015 - 15:09
Wohnort: Berlin

Beitragvon Mariussker » 13.04.2015 - 16:07

Die meisten nutzen ja schon Whatsapp. Hab bisher kaum jemanden getroffen, der Viber oder so nutzt!
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5823
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 13.04.2015 - 21:59

Mariussker hat geschrieben:Die meisten nutzen ja schon Whatsapp. Hab bisher kaum jemanden getroffen, der Viber oder so nutzt!

Skype hat auch fast jeder, Viber ist in der Tat wenig verbreitet. LINE hingegen hat zumindest in Asien so gut wie jeder.
martin1
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 08.03.2014 - 19:14

Beitragvon martin1 » 16.04.2015 - 17:47

Chacco hat geschrieben:
Mariussker hat geschrieben:LINE hingegen hat zumindest in Asien so gut wie jeder.

Meines Wissens ist Australien ein eigener Kontinent und hat mit Asien herzlich wenig zu tun.
Mein Rat: lass den Quatsch, kauf dir ne Simkarte und benutz Whatsapp. Wie schon von rocketeer gesagt, klappt das alles wunderbar;)
Sollten Leute die du in Australien kennen lernst auf so Exoten wie Viber, LINE etc. setzten kannst du dir das dann immer noch zulegen.
Gruß martin
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5823
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 16.04.2015 - 19:27

martin1 hat geschrieben:Mein Rat: lass den Quatsch, kauf dir ne Simkarte und benutz Whatsapp.

Mit Whatsapp kann man nicht telefonieren, mit Viber, Skype oder Line schon. Zudem sind es keine Exoten, sondern weltweit verbreitet.
Da sie alle nix kosten (ausser Whatsapp), kann man problemlos alle installieren.
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4159
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 16.04.2015 - 23:25

Auch mit WhatsApp kam man inzwischen telefonieren.
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
watson2
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 20.06.2016 - 23:42

Beitragvon watson2 » 21.06.2016 - 16:36

Bin da auch eher bei bewährtem, bevor ich irgendwas installiere, nur weil es vielleicht eine Person die ich noch gar nicht kenne haben könnte :mrgreen:
Von daher: Whatsapp als erste Wahl, obwohl mir die Qualität etwas nachzulassen scheint, verglichen mit von vor 2-3 Jahren.
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5823
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 21.06.2016 - 20:06

Yassakka hat geschrieben:Auch mit WhatsApp kam man inzwischen telefonieren.

Stimmt, aber die Qualität ist eine Katastrophe.
Carpool Guy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 412
Registriert: 03.07.2011 - 14:25
Kontaktdaten:

Beitragvon Carpool Guy » 22.06.2016 - 02:17

Yassakka hat geschrieben:Auch mit WhatsApp kam man inzwischen telefonieren.

Telefonieren kann man z.b mit einem ollen nokia 3310 auch ganz ohne whatsapp, und ohne dass ein facebook-ableger deine kontakte, sms und call-logs durchsucht ... :wink:
Backpacker lifts in Australien :: Roadtrip Rechner - berechne kosten fuer mietwagen, benzin und unterkunft.
fandeler
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 12.07.2016 - 19:30

Beitragvon fandeler » 12.07.2016 - 19:35

Geht ja wahrscheinlich eher darum, Geld zu sparen, daher auch die Idee, über Whatsapp zu telefonieren!
Anna :)
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 24.03.2016 - 08:54

Beitragvon Anna :) » 13.07.2016 - 12:36

Eine sehr sichere und super Alternative, die leider nicht so weit verbreitet ist, ist auch Hoccer...
KarlosWeber
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 14.08.2016 - 11:10

Beitragvon KarlosWeber » 15.08.2016 - 23:14

Obwohl das Thema etwa veraltet ist, möchte ich auch aussagen-ich benutze immer Viber-in der Heimat und auch im Ausland. Es ist sehr bequem und billig auch im Ausland..
Romana
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 388
Registriert: 23.11.2011 - 11:47
Wohnort: Südaustralien, genau zwischen Adelaide City und Kangaroo Island

Beitragvon Romana » 17.08.2016 - 04:51

Die wirkliche Frage ist, ob es klug ist, sich dauernd mit seinen alten Freunden in der Heimat zu unterhalten, wenn man für ein oder zwei Jahre ins Ausland geht - egal über welches Medium. Ich hatte junge Backpacker hier, die in jeder freien Minuten zu diesem Zweck an ihren Handys hingen. Dadurch haben sie sich selbst viel von ihrem Reiseerlebnis kaputt gemacht: Sie haben hier keine neuen Freundschaften geschlossen, hatten Heimweh und haben enorm viel Zeit und Geld damit verschwendet, statt sich das Land anzusehen, mit den Menschen vor Ort zu sprechen (Aug in Aug), neue Fertigkeiten zu erlernen und Spaß zu haben. Ich konnte sie nur bemitleiden, weil die ganze Auslandreise bei ihnen eigentlich "für die Katz" war.

Meine Empfehlung ist daher: Verabschiedet euch bei all diesen sozialen Internetmedien für ein oder zwei Jahre und gebt euren Freunden im Voraus bescheid, dass ihr während eurer Reise NICHT erreichbar sein, dass ihr euch nach eurer Rückkehr nach Hause aber gleich wieder bei ihnen melden werdet. Oder entscheidet euch dafür, einen Blog zu schreiben, in dem ihr über eure Reise berichtet, und verweist vorab darauf - so können eure Freunde und Verwandten immer sehen, wo ihr gerade seid und dass es euch gut geht, ohne dass ihr jeder einzelnen Person dasselbe erzählen müsst. Und, last not least, glaubt mir: Jeder Mensch freut sich über eine altmodische Ansichtskarte aus dem Ausland, die er per Post bekommt!
Ich habe 17 Jahre in Australien gelebt und gebe euch gern Ratschläge, wie ihr eure Zeit dort gut überleben könnt. :grins:
TillyOnTour
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 28.09.2017 - 16:57

Beitragvon TillyOnTour » 28.09.2017 - 22:16

Der Beitrag ist schon bisschen älter, aber ich hab eine super Lösung gefunden.
Ich habe ein Handy mit Dual SIM, aber Waths app kann man ja immer nur einmal auf dem Handy haben. Also habe ich nach Apps Ausschau gehalten, die Waths App adaptieren. ich habe jetzt die Disa App auf dem Handy. Mit der kann man So viele Handynummern wie man möchte über Waths App nutzen kann.

Und wenn manche nur vorm Handy hängen und die Aussenden nicht mehr wahrnehmen, ist deren Problem. Ich finde Waths App praktisch um sich MAL zu hause zu melden.
Work & Travel Australien ist in Planung für Ende 2018 :grins:

Zurück zu „Technik auf Reisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste