Namen vertauscht

Wie fülle ich es aus? Was muss ich beachten?

Moderator: Yassakka

jingo
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 07.02.2012 - 19:48
Wohnort: Schönberg (Holstein)
Kontaktdaten:

Namen vertauscht

Beitragvon jingo » 13.05.2012 - 10:53

Moin!

Ich hatte bei der Beantragung des Visums zuerst Probleme mit meinem Internet und musste das deswegen dreimal ausfüllen. Beim letzten Mal kannte ich die Fragen dann alle schon und hab das dann nichtmehr so aufmerksam ausgefüllt. Jetzt ist es mir leider passiert, dass ich meinen Nachnamen bei "Given Name" und meinen Vornamen beim Nachnamen :D
Meint ihr, dass das schlimm sein wird? Die richtige Passportnumber und sowas steht ja alles drin..mach mir jetzt nur trotzdem ein paar Sorgen und hab gehofft ihr könnt mich beruhigen ;)
Danke, Jan
OzTravelGuy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 956
Registriert: 03.03.2010 - 12:35
Wohnort: Australia

Beitragvon OzTravelGuy » 13.05.2012 - 11:45

Auf jeden Fall dem DIAC melden!

Paesse werden bei der Einreise elektronisch gelesen und gescannt. Es wird in dem Fall ein Datenbank-Mismatch geben. Vermutlich werden sie Dich deswegen nicht nach Hause schicken, aber die Unannehmlichkeiten kann man sich ersparen.
Evtl. gibt es auch beim Check-In schon Probleme.
jingo
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 07.02.2012 - 19:48
Wohnort: Schönberg (Holstein)
Kontaktdaten:

Beitragvon jingo » 13.05.2012 - 12:36

oh okay. Danke ;) Dann werd ich mich mal in Berlin bei der Australischen Botchaft melden oder wie macht man das ?
OzTravelGuy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 956
Registriert: 03.03.2010 - 12:35
Wohnort: Australia

Beitragvon OzTravelGuy » 13.05.2012 - 13:24

jingo
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 07.02.2012 - 19:48
Wohnort: Schönberg (Holstein)
Kontaktdaten:

Beitragvon jingo » 14.05.2012 - 00:22

danke :)
jingo
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 07.02.2012 - 19:48
Wohnort: Schönberg (Holstein)
Kontaktdaten:

Beitragvon jingo » 16.05.2012 - 13:43

Also falls jemand dasselbe Problem haben sollte, wenn ihr irgendwas falsch angegeben habt in eurem VISA Antrag, dann müsst ihr euer Problem einfach an die Adresse schreiben von der ihr eure Bestätigung per Mail bekommen habt. Bei mir war das diese hier: eVisa.WHM@immi.gov.au
Anbei müsst ihr dann einfach einen Scan von eurem Reisepass mitschicken. Bei mir hat das super geklappt, hab innerhalb von 2 Tagen eine Antwort bekommen, dass alles geändert wurde.

Bis dann ;)
Nathalie412
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 26.12.2017 - 09:52

Beitragvon Nathalie412 » 26.12.2017 - 09:58

Bei mir wurde der Nachname bei der Genehmigung in Großbuchstaben geschrieben und alles andere ganz normal. Sollte aber kein Problem sein oder?
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4175
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 33
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 27.12.2017 - 18:14

Nein, das ist überhaupt kein Problem. :)
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de

Zurück zu „Fragen zum "Working Holiday Visa" für Australien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste