Nachweis über finanzielle Mittel bei Wiedereinreise

Wie fülle ich es aus? Was muss ich beachten?

Moderator: Yassakka

Meik2702
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 08.03.2017 - 06:09

Nachweis über finanzielle Mittel bei Wiedereinreise

Beitragvon Meik2702 » 08.03.2017 - 06:18

Hallo Leute,

ich habe diese Frage schon öfters in Facebook Gruppen gelesen aber noch nicht eine (konkrete) Antwort entdecken können.

Welche Möglichkeiten habe ich bei der Einreise um meine Finanzen zu zeigen?

a) der Kontoauszug mit Unterschrift und Stempel der Bank.
b) den Online Kontostand auf dem Smartphone/Tablet.
c) Travelerchecks
d) ggf. Bargeld(?)
e) ein Kreditkartenlimit in bestimmter höhe.

zu e): stimmt das? und wie kann ich den Beamten in dem höchst unwahrscheinlichen Fall einer Kontrolle dieses Limit zeigen?


Vielen Dank im Voraus

Meik
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4159
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 08.03.2017 - 22:26

Hi Meik,

in 95% der Fälle will niemand deinen Nachweis sehen, daher gilt es übertriebenen Aufwand zu vermeiden.

Mach einen Ausdruck deines Kontostandes/Kontoauszug mit entsprechenden Geldreserven. Das reicht aus. Beglaubigen etc. ist zwar schön, aber rausgeschmissenes Geld.

Und Traveller Schecks solltest du dir verkneifen. 1. kriegst du in die in Deutschland nirgends mehr gekauft, 2. will die niemand mehr akzeptieren.
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Homunculi
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 17.03.2017 - 13:59

Beitragvon Homunculi » 17.03.2017 - 14:04

Hi Meike,

Die Nachweise sind aus dem Grund wichtig, um eine Reibungslose Heimreise zu gewährleisten. Wenn ich mich nicht irre, reicht ein Rückreiseticket aus. Wenn du auf durchreise bist und das nicht Nachweisen kannst, solltest du eine Gewisse Summe als Sicherheiten aufweisen. Im engsten Fall fragst du einfach dein örtliches Reisebüro.

grüße
Zuletzt geändert von Bine am 22.03.2017 - 14:17, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Kommerziellen Link entfernt

Zurück zu „Fragen zum "Working Holiday Visa" für Australien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast