Eure Vornamen auf Englisch?

Meinungen, Diskussionen, Fragen, Tipps: alles und jenes, was nicht mit Reisen zu tun hat, passt in diesen Forum-Bereich
thaener
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 149
Registriert: 14.10.2009 - 20:05
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitragvon thaener » 20.11.2009 - 21:13

haha ja ich wollt nur mal ne buchstabierung weil ich grade ni weiss wie ich das schreiben soll :D
das leben ist eins der härtesten...
sunrise
Reisebine Redakteur
Reisebine Redakteur
Beiträge: 962
Registriert: 13.08.2003 - 08:33
Wohnort: Berlin

Beitragvon sunrise » 20.11.2009 - 22:25

Cara hat geschrieben: bin mal gespannt ob die australier auch irgendwie die deutsche/italienische aussprache auf die reihe bekommen


Da würde ich mir keine großen Hoffnungen machen. :wink:
Work & Travel Australien 2004/2005 & Neuseeland 2008/2009
hellyrose
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 28.10.2009 - 19:22

Beitragvon hellyrose » 21.11.2009 - 11:19

Haha Urs und Sebästschen sind geil :grins:!

Hier ist es zwar ein Fluch so zu heißen (weil irgendwie jede zweite so heißt), aber ich glaube in DU kommt mir das sehr entgegen und zwar der unaussprechliche Name Jennifer :lol:.
Schätzeken
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 24.11.2009 - 15:03
Wohnort: Ddorf

Beitragvon Schätzeken » 15.12.2009 - 03:09

Mein Name klingt leider furchtbar im Englischen.. heiße Siri und finds jedesmal schrecklich, wenn jemand den Namen englisch ausspricht (könnt euch ja vorstellen, wie das ungefähr klingt:D)..
Catalina
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 01.01.2010 - 23:46
Wohnort: Neustadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Catalina » 03.01.2010 - 23:06

Hallo
ich heisse Jana-Catalina,hier nennen mich alle Jana, aber ich finde das sich -tschän- nicht so toll anhört
habt ihr vielleicht Ideen für'n nen Nick aus Catalina oder können die Aussies das sprechen??
Schonmal danke
sunrise
Reisebine Redakteur
Reisebine Redakteur
Beiträge: 962
Registriert: 13.08.2003 - 08:33
Wohnort: Berlin

Beitragvon sunrise » 04.01.2010 - 06:44

Catalina hat geschrieben:habt ihr vielleicht Ideen für'n nen Nick aus Catalina oder können die Aussies das sprechen??
Schonmal danke


Cat.
Work & Travel Australien 2004/2005 & Neuseeland 2008/2009
JanineB
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 22.07.2009 - 22:40
Wohnort: Hamburg

Beitragvon JanineB » 25.01.2010 - 08:15

Ich dachte immer meinen Namen (Janine) können alle aussprechen... Naja bei meinem letzten Besuch DU haben mich viele Jen oder Jenny genannt :roll:
Mein Nachname geht noch weniger!!!
"Brach" kann da nun wirklich niemand aussprechen... es kommt so etwas wie "Bräck" dabei heraus :lol:

Liebe Grüße
Janine
Ich weiß nicht ob es besser wird wenn es anders wird, ich weiß nur dass es anders werden muss wenn es besser werden soll!
krischkind
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 03.07.2008 - 21:37
Wohnort: 20 J., Ulm

Beitragvon krischkind » 07.02.2010 - 16:58

nbc89 hat geschrieben:mein name ist urs (nein ich bin kein schweizer :wink: ) wenn ich das auf englisch buchstabiere kommt da U (you) R (are) S (ass) raus :lol:
hab mir schon überlegt mich mit "i`m yours" vorzustellen, ist gleich das eis gebrochen xD


GENIAL!!!! :DDDDD das musst du bringen!
"There's a feeling I get, when I look to the west and my spirit is crying for leaving"
- Led Zeppelin
sabrinaunddennis
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 30.06.2009 - 09:44

Beitragvon sabrinaunddennis » 07.02.2010 - 18:54

:?: :?: :?:
Zuletzt geändert von sabrinaunddennis am 30.01.2015 - 23:14, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4178
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 33
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 07.02.2010 - 19:12

Mit den Vornamen habt ihr keine großen Probleme, die Nachnamen sind im normalen Gespräch ja eh unwichtig und beim Check-in im Hostel oder ähnlichem, wo der wichtig wäre, musst du es sowieso buchstabieren. :)
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
krischkind
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 03.07.2008 - 21:37
Wohnort: 20 J., Ulm

Beitragvon krischkind » 08.02.2010 - 17:33

Ich mag meinen Vornamen Kristina ja nicht mal auf deutsch,
noch schlimmer finde ich ihn Englisch ausgesprochen :???:

Meine Freunde nennen mich Krisch/ Krischi (mit gerolltem R, also wahrscheinlich schon ziemlich nah an der englischen Sprechweise dran)

Wie wird denn Krischi dann Englisch geschrieben? Krishi? Krishy? Krishey? Krischee?? :grins:

Oder meint ihr, das versteht dann trotzdem keiner? ...
"There's a feeling I get, when I look to the west and my spirit is crying for leaving"

- Led Zeppelin
Just.Feeling.Alright
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: 24.01.2010 - 12:53
Kontaktdaten:

Beitragvon Just.Feeling.Alright » 08.02.2010 - 19:21

denke mit einem y am ende :P schöner name nebenbei mal...

meiner ist sebastian <.< deutsch: scheiße, englisch: sprecht das mal mit einem amerikatischen A aus :] noch doofer!
als ich in amerika war, haben mich alle Basti genannt, also mit einem langen A ohne das irgentwie als Ä auszusprechen :p war eigentlich okay, so nennen die mich hier in deutschland übrigens auch!
aber.. gibts noch irgentwas anderes? Meine freunde nennen mich hier auch öfters "faast"(lautsprache) , weil mein nachname "fast" ist :p aber... auf englsch kommt das doch komisch rüber, oder? ^^
Sven1984
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 250
Registriert: 15.12.2009 - 20:27
Wohnort: Heilbronn 25 Jahre

Beitragvon Sven1984 » 09.03.2010 - 06:01

Also ich hab da keine Probleme, mein 2. Vorname ist Jeffrey :roll: ^^
sabrinaunddennis
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 30.06.2009 - 09:44

Beitragvon sabrinaunddennis » 09.03.2010 - 09:56

wasn mit Dennis ????
Träume, was Du träumen möchtest,
gehe, wohin Du gehen möchtest,
sei, wer du sein möchtest,
denn du hast nur ein Leben und eine Chance,
die Dinge zu tun, die du tun möchtest.
SommerSonnenWende
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 16.09.2009 - 17:47
Wohnort: Berlin

Beitragvon SommerSonnenWende » 09.03.2010 - 15:18

Weiß jemand, wie man Marie englisch ausspricht? Einfach wie Mary oder irgendwie anders? :lol:
serge-goes2oz
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 19.10.2009 - 08:50
Kontaktdaten:

Beitragvon serge-goes2oz » 09.03.2010 - 16:44

Ich habs auf jeden Fall nicht leicht mit meinem Namen...
Mein richtiger Name ist Sergej (Geb.Ort: Moskau :wink: )

Ich werde das aber von Anfang an so Handhaben, dass ich mich als "serge" (angelehnt an die französische Aussprache) vorstelle.

Denke damit wird's wesentlich einfacher :smile:
MfG
serge
E.S.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 17.02.2010 - 17:58
Wohnort: Tweed, QLD

Beitragvon E.S. » 10.03.2010 - 00:43

Gönna hat geschrieben:
In australien haben die Mischüler meinen Namen Superlustig gefunden, weil ich Gönna Andresen heiße...
"Gonna Undressen... Hahaha..."
Going to undress... Wie cool... :twisted: :evil:




muha ich hau mich weg...

erinnert mich an Austin Powers...


"Ivana... Ivana Humpalot"


"what?"
TheMostHappy
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 08.04.2010 - 14:38

Beitragvon TheMostHappy » 28.07.2010 - 16:42

oh mein Gott - ich heiß Bernadette. Das kann ja was werden ^^ ;)
mainzer89
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 17.01.2010 - 20:26
Wohnort: Mainz

Beitragvon mainzer89 » 28.07.2010 - 17:54

Thomas...is ja easy =)
Katzenvieh
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 16.05.2010 - 12:43

Beitragvon Katzenvieh » 28.07.2010 - 19:35

Hm und was wid dann aus Anika? Änikä? :lol:

Zurück zu „Small Talk / Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste