Ausgleichssport zum Fahrradjob?

Meinungen, Diskussionen, Fragen, Tipps: alles und jenes, was nicht mit Reisen zu tun hat, passt in diesen Forum-Bereich
Kakteen
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 184
Registriert: 07.09.2012 - 11:48

Ausgleichssport zum Fahrradjob?

Beitragvon Kakteen » 21.11.2012 - 10:14

Hallo Leute,
ich habe jetzt einen Job als PediCab-fahrer bekommen, das heisst, dass ich in etwa sieben Stunden am Tag durch die Gegen fahre und Besoffene zu ihren Hotels bringe :D
und ich will jetzt hier nicht über Kunden lästern, aber einige haben ganz schön was auf den Rippen...
Jedenfalls habe ich mir überlegt, dass auf die Dauer (ich werde den Job wohl drei Wochen lang machen) ein Ausgleichssport ganz hilfreich wäre.
Jetzt kenne ich mich im Sport/Fitnessbereich aber gar nicht aus; was könnt ihr mir denn empfehlen, wozu man keinen direkten Zugang zum Meer braucht?

Vielen Dank im Voraus für die Vorschläge!
rise86
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 27.08.2012 - 20:25
Kontaktdaten:

Beitragvon rise86 » 21.11.2012 - 11:15

Also da du durchs das Rad fahren immer eine sehr flektierte Körperhaltung hast und auch hauptsächlich deine Muskulatur der Vorderseite
trainierst würde ich dir entweder zu:
- Fitness Studio ( schön deine Rückenmuskulatur trainieren)
- Rudern
- Klettern
- Nordic Walking

raten... Das sind so ein paar Dinge die mir auf die Schnelle eingefallen sind.
Wichtig ist nur, dass es etwas sein sollte, das dich in der Aufrichtung sprich Rückenmuskulatur trainiert/stärkt.


Mfg

Stefan
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5848
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 21.11.2012 - 16:30

Kakteen hat geschrieben:...dass auf die Dauer (ich werde den Job wohl drei Wochen lang machen) ...

Irgendwie versteh ich deine Aussage nicht. Auf Dauer, dabei redest du von 3 Wochen :roll:
Für 3 Wochen braucht man keinen Ausgleichssport.
Kakteen
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 184
Registriert: 07.09.2012 - 11:48

Beitragvon Kakteen » 24.11.2012 - 06:29

Chacco hat geschrieben:
Kakteen hat geschrieben:...dass auf die Dauer (ich werde den Job wohl drei Wochen lang machen) ...

Irgendwie versteh ich deine Aussage nicht. Auf Dauer, dabei redest du von 3 Wochen :roll:
Für 3 Wochen braucht man keinen Ausgleichssport.


alright, jetzt, da mein Knie auf dem besten Weg zum Exitus ist, brauch ich den Ausgleichssport wohl keinesfalls mehr...
Danke für die antworten jedenfalls!
lovethesurf
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 04.02.2013 - 16:22

Beitragvon lovethesurf » 05.02.2013 - 10:09

Ich kann auch Klettern sehr empfehlen und Schwimmen. Vor allem Rückenschwimmen ist ideal, weil man den Nacken dabei sehr entspannen kann.

Zurück zu „Small Talk / Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste