Arbeiten als Anwältin in Australien?

Meinungen, Diskussionen, Fragen, Tipps: alles und jenes, was nicht mit Reisen zu tun hat, passt in diesen Forum-Bereich
maritalange
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 13.03.2016 - 13:33

Arbeiten als Anwältin in Australien?

Beitragvon maritalange » 13.03.2016 - 13:36

Hallo ihr Lieben,
kann mir jemand verraten oder ein paar Tipps geben, wie und wo ich am besten anfangen soll mit der Suche nach einem Job als Anwältin in Australien? Ich habe in Deutschland in dieser Kanzlei mehr als 8 Jahre gearbeitet und es zieht mich nun nach Australien, weil ich dort jemanden kennengelernt habe. Doch weiß ich nicht wie und wo ich anfangen soll mit der Jobsuche. Kann mir jemand ein paar Tipps geben???
Carpool Guy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 03.07.2011 - 14:25
Kontaktdaten:

Beitragvon Carpool Guy » 13.03.2016 - 22:11

Wird dein beruf/ausbildung in australien ueberhaupt anerkannt? Soviel ich weiss sind die gesetze in Australien ein ganz klein wenig anders... :wink:
Backpacker lifts in Australien :: Roadtrip Rechner - berechne kosten fuer mietwagen, benzin und unterkunft.
Romana
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 382
Registriert: 23.11.2011 - 11:47
Wohnort: Südaustralien, genau zwischen Adelaide City und Kangaroo Island

Beitragvon Romana » 14.03.2016 - 00:18

Zunächst müsstest du dir eine Arbeitsgenehmigung beschaffen. Ich nehme an, du bist schon über 30 Jahre alt - da fällt die Möglichkeit eines Working-Holiday-Visas weg. Du müsstest dir in diesem Fall einen "Sponsor" suchen, der dich fest einstellt und dem Staat gegenüber vertreten kann, dass er hier im Land keine ähnlich qualifizierten Mitarbeiter finden konnte. Am besten fängst du mit Bewerbungen bei international tätigen Rechtsanwaltsbüros an - oder bei internationalen Wirtschaftskonzernen, die auch immer wieder Juristen brauchen. Hole dir dazu ein Verzeichnis der Mitgliedsunternehmen von der Deutsch-Australischen Handelskammer in Sydney.

Falls du länger oder vielleicht für immer in Australien bleiben willst, beantrage schon jetzt eine offizielle Einwanderung bei der Australischen Botschaft in Deutschland. Relativ junge Leute mit Uni-Studium und Berufserfahrung werden in der Regel gern aufgenommen. Allerdings kann das Verfahren eine ganze Weile dauern und du musst dazu einige Prüfungen ablegen, unter anderem eine Englischprüfung und eine Untersuchung bei einem Vertrauensarzt des australischen Staates in Deutschland. Die Übersetzungen deiner Dokumente kann ich für dich anfertigen. Als Einwanderin mit Daueraufenthaltsgenehmigung brauchst du keinen Sponsor und kannst dir hier dein eigenes Unternehmen aufbauen.

Eine dritte Möglichkeit wäre, dass du vorerst als selbständige Freiberuflerin in einem anderen freien Beruf arbeitest, wie z. B. Journalistin, Schriftstellerin oder Übersetzerin. Das kannst du mit Hilfe des Internets auch von hier aus mit einem einfachen Touristenvisum tun. In diesem Fall versteuerst du dein Einkommen weiterhin in Deutschland. Ich habe auch einmal eine britische Rechtsanwältin hier getroffen, die durchs Land gereist ist und dabei an ihrem Laptop juristische Schriftstücke für Rechtskanzleien in England verfasst hat; vielleicht findest du auch einen solchen Arbeit- oder Auftraggeber. Allerdings laufen Touristenvisa in der Regel nach drei Monaten ab. Ich hatte allerdings letztes Jahr ein Arztehepaar hier, das ein Touristenvisum für zwei Jahre bekommen hat; also auch Ausnahmen von der Regel sind möglich. Dazu mussten die beiden nachweisen, dass sie über genügend erspartes Bargeld verfügten, um davon zwei Jahre lang ohne Arbeitseinkommen leben zu können. Ich wünsche dir viel Glück!
Ich lebe seit 2000 in Australien, bin professionelle Übersetzerin und biete kostenlose Unterkunft im Rahmen von Wwoof, Helpex und Workaway an. Manchmal auch Jobs auf unserer Tierzucht- und Olivenfarm!

Zurück zu „Small Talk / Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast