TranzAlpine CHE-Greymouth-CHC, lohnt sich das?

Fragen zum Reisen im Land, Fortbewegung, Unterkünften, Touren sowie Fragen zum "Working Holiday Visa" für Neuseeland

Moderator: Reemda

Baxther
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 26.06.2014 - 17:26

TranzAlpine CHE-Greymouth-CHC, lohnt sich das?

Beitragvon Baxther » 26.06.2014 - 17:29

Hi zusammen,

ich bin Ende November 2014 auf der Südinsel und mache eine Rundreise mit dem Mietwagen von Christchurch aus. Die Fahrt über den Arthur's Pass passt da leider nicht ganz so gut rein. Darum hatte ich mir überlegt, vielleicht am Anfang oder am Ende von Christchurch aus mit dem TranzAlpine an einem Tag nach Greymouth und wieder zurück zu fahren. Was meint ihr lohnt sich das? Ist dieser Teil des Landes und die Fahrt mit dem TranzAlpine wirklich so sehenswert, dass es sich lohnt dafür knapp 220 Euro auszugeben? Hat das vielleicht sogar schonmal einer von euch an einem Tag gemacht?

Danke und Gruß

Baxther
Bea21
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 06.05.2014 - 15:24

Beitragvon Bea21 » 29.06.2014 - 12:34

Hi Baxther,

ich habe 2010 die Tour an einem Tag gemacht, damals war sie allerdings noch etwas günstiger. Ob es sich wirklich lohnt hängt wahrscheinlich davon ab, wo du in Eigenregie herumfährst und was dir so gefällt. Ich hatte leider nicht die Gelegenheit mit dem Auto die Südinsel genauer und in Ruhe zu erkunden, daher habe ich den Zug genommen.

Greymouth selbst fand ich eher unspektakulär, was aber auch am Dauerregen gelegen haben mag. Da du eh nicht sonderlich viel Zeit hast, wenn du am gleichen Tag zurückfährst, ist das aber kein Problem. Die Fahrt selbst war bei mir an einem sonnigen Tag und ich fand sie sehr spektakulär. Wenn du magst, schick mir eine pn, dann kann ich dir das eine oder andere Foto mailen. Kurz zusammengefasst gefielen mir die offenen Waggons sehr, und es gibt Stellen, da geht es direkt neben der Bahn senkrecht runter und du blickst über Flusswindungen mit den Bergen direkt dahinter. Auf der Rückfahrt auf der Ebene zwischen Christchurch und den Bergen gab es auch Wolkenformationen, die wie Ufos aussahen über der flachen Landschaft. Für mich war es ein richtig schöner Tag mit sehr vielen Eindrücken und das Geld definitiv wert.

Viele Grüße und viel Spaß

Tabea

P.S. Gibt es jemanden, der sowohl mit dem Auto auf der Südinsel war als auch den Zug genommen hat?
Baxther
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 26.06.2014 - 17:26

Beitragvon Baxther » 02.07.2014 - 19:55

Hi Tabea,

vielen Dank, dass du deine Erfahrungen mit mir geteilt hast. Ich würde mich in der Tat über ein zwei Fotos freuen, um einen Eindruck zu bekommen. So ganz weiss ich nämlich immer noch nicht, ob das für mich das Richtige ist, 8 Stunden Zugfahrt (auch wenn man sicherlich sehr viele einmalige Eindrücke sammelt) ist schon nicht ohne. Und ich würde ja auf der Rückfahrt dasselbe nochmal sehen. Vielleicht hast du ja recht, dass ich durch die Rundreise mit dem Auto schon sehr viele Eindrücke gewinnen werden und daher mein Geld lieber für die ein oder andere Aktivität ausgeben sollte.

Gruß Baxther
AxelNZ
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 01.07.2013 - 16:23

Beitragvon AxelNZ » 02.07.2014 - 22:04

Hier ein kleiner Tipp ---> googlen :grins:

Oder Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=-z2UQUeh9Hk
Carpool Guy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 412
Registriert: 03.07.2011 - 14:25
Kontaktdaten:

Beitragvon Carpool Guy » 10.07.2014 - 13:50

Hallo,

kommt wohl darauf an was du machen willst. Der TranzAlpine ist eher was fuer touristen die zuege lieben und was vom land sehen wollen. Wenn das dein ding ist dann solltest du es schon mal machen, grundsaetzlich fand ich diue fahrt entspannter als mit dem bus, und man hat in den sitzen auch mehr platz. Wenn du einfach nur von A nach B kommen willst dann solltest du lieber den ueberlandbus nehmen, welcher deutlich billiger ist.
Ansonsten werden mir auf dem buchungsformular (http://www.kiwirailscenic.co.nz/tranzalpine/) fuer Christchurch-Greymounth one-way im november preise zwischen NZD 99 ("Summer"?) und NZD 199 ("Flexi fare"?) angezeigt; weiss nicht wo du die 200 Euro her hast...?

Ich wuerde grundsaetzlich von mietwagen in NZ abraten. Du musst dich auf linksverkehr umgewoehnen, die strassen im gebirge auch recht schwierig zu fahren (verglichen mit deutschland) und ermuedend und bus ist deutlich billiger und stressfreier.
Backpacker lifts in Australien :: Roadtrip Rechner - berechne kosten fuer mietwagen, benzin und unterkunft.
maybee512
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 26.07.2014 - 21:01

Beitragvon maybee512 » 26.07.2014 - 21:24

Hallo Baxther,

ich kann dir hier von meiner persönlichen Erfahrung berichten.
Ich war letztes Jahr im Sommer in Christchurch und hatte noch ein paar Tage bis zu meinem Rückflug Zeit. Ich habe mich dann dazu entschieden mit dem TranzAlpine von CHC nach Arthurs Pass und zurück zu fahren, mit drei Nächten Aufenthalt dort.
Also ich kann es dir nur Empfehlen, ich fand die Landschaft dort wirklich wunderschön! Der Zug hatte neben den normalen Abteilen auch offene "Fotowagen", wo du dir die frische Luft um die Nase wehen lassen kannst und, wie gesagt, auch tolle Fotos aufnehmen kannst! Und falls du gerne wanderst und du ein, zwei Tage Zeit hast, würde ich dir auch den Stop in Arthurs Pass ans Herz legen. Mir hat es dort wirklich gut gefallen, Das Dorf an sich war recht "leer" und man hatte dort seine Ruhe und konnte die Berge und die Natur auf sich wirken lassen... Ich bin an einem Tag 6Std gewandert und unterwegs nur 4 Leuten begegnet... :grins:
Über Greymouth kann ich nur sagen was ich gehört habe. Bei meiner Rundreise an der Westküste bin ich dort auch nur durchgefahren, dort soll sich ein Stop wohl nicht allzu sehr lohnen.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen, falls du noch Fragen hast, melde dich gern :wink:
Liebe grüße,
maybee512

Zurück zu „Land & Leute - Neuseeland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast