Zurück nach NZ nach WHV - mit Work visa?

Fragen zum Reisen im Land, Fortbewegung, Unterkünften, Touren sowie Fragen zum "Working Holiday Visa" für Neuseeland

Moderator: Reemda

Elva
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 02.08.2014 - 17:16

Zurück nach NZ nach WHV - mit Work visa?

Beitragvon Elva » 02.08.2014 - 21:54

Hallo,
ich war die letzten 7 Monate in Neuseeland mit meinem Working Holiday Visa - auf Grund meines Studiums, das ich im Oktober beginnen werde, und einem Zeitplan, den ich mal hatte, bin ich eben schon nach 7 Monaten nach Hause. Einerseits will ich jetzt grad natürlich sofort zurück, andererseits passt es auch und ich möchte auch unbedingt im Oktober zu studieren beginnen. However, ich will irgendwann mal zurück. Für längere Zeit. Weil es gibt so vieles, das ich nicht gesehen habe, plus, ich hatte keinen Führerschein und da büßt man doch viel Eigenständigkeit ein.
Ich hab dort einige Zeit lang bei einer Familie gewohnt, die einen Pub besitzt und sie haben gemeint, dass ich ohne weiteres wieder ein paar Monate bei ihnen wohnen kann und im Pub arbeiten darf. Jetzt stellt sich mir natürlich die Frage, wie genau ich jetzt ein Work Visa bekomme (ok, das alles hat noch ein bisschen Zeit, da ich nicht in den nächsten 2 Jahren zurückkomme, aber trotzdem, ich wüsste es einfach gerne). Da "waitress" ja nicht unbedingt unter die Kategorie "skills" fällt, versteh ich das so, dass ich kein Work Visa beantragen könnte. Also müssten sie es eigentlich für mich tun oder? Also wenn ich es richtig verstanden hab, geht das so, dass der employer der Immigration beweisen muss, dass er keinen passenden lokalen Arbeiter für seinen Job gefunden hat - oder?
Oder funktioniert das anders? Ich blick leider nicht ganz durch, es erscheint mir ein bisschen kompliziert..... :/

Vielen Dank!,
Elva
Eline
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 43
Registriert: 11.05.2010 - 14:16
Wohnort: Berlin

Beitragvon Eline » 18.08.2014 - 16:32

Hi Elva,
eigentlich ist es genau so, wie du geschrieben hast - ein Arbeitgeber muss dich "sponsorn" und beweisen, dass es keinen Neuseeländer gibt, der den Job nicht genauso gut machen könnte. Bei Arbeit im Pub oder als Waitress ist das also eher schlecht, zumal Sponsorship Visa normalerweise auf zwei Jahre ausgelegt sind und da recht viel Geld dran hängt.
Die Alternative wäre, als Tourist einzureisen, denn du bekommst ja ohne weiteres ein 3-monatiges Touristenvisum. Arbeiten darfst du damit allerdings natürlich nicht (auch nicht WWOOFEN o.ä.).
Oder vielleicht wäre ein Auslandssemester in Neuseeland eine Option für dich?

Zurück zu „Land & Leute - Neuseeland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast