Milford Road

Fragen zum Reisen im Land, Fortbewegung, Unterkünften, Touren sowie Fragen zum "Working Holiday Visa" für Neuseeland

Moderator: Reemda

-elisa-
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 24.11.2015 - 13:41

Milford Road

Beitragvon -elisa- » 03.12.2015 - 10:47

Huhu!

Ich habe vor mit dem PKW von Te Anau die Milford Road zum Milford Sound zu fahren.
Wer ist diese Strecke schonmal gefahren und kann mir sagen, wie lange man Non-Stop für den einfachen Weg einplanen muss bzw. wie lange seid ihr gefahren?

Von 1,5 Stunden plus 0,5 Puffer bis 2,5 inkl. und auch exkl. kurzer Stops habe ich die unterschiedlichsten Meinungen hierzu gelesen und von Anbietern geschrieben bekommen.

Ich möchte auf dem Hinweg nicht anhalten und plane eine Durchschnittsgeschwindigkeit von nicht mehr als 80 km/h, natürlich je nach Straßenverhältnissen etc.
Da ich um 10 Uhr eine "Bootstour" gebucht habe, zu der man etwa 20 Minuten früher einchecken sollte, wollte ich um 7:30 an der Unterkunft in Te Anau losfahren. Meint ihr das langt? Abfahrtzeit ist demnach nicht zu den "Stoßzeiten".

Vielen Dank für jede Einschätzung und am besten echte Erfahrungswerte!
Elisa
Carpool Guy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 03.07.2011 - 14:25
Kontaktdaten:

Beitragvon Carpool Guy » 07.12.2015 - 00:14

80km/h halte ich fuer unrealistisch. Die strasse ist zweispurig und wird nur von touristen (reisebusse, campervans) befahren die recht oft anhalten um auszusteigen und bilder zu machen.
Der erste teil der strecke verlaeuft neben einem fluss. Wenn du frueh am morgen losfaehrst, ist es durchaus moeglich dass es dort am morgen noch bodennebel gibt bis die sonne die gegend erwaermt hat, soll heissen dass du da mangels sicht langsamer fahren solltest. Die letzten 20km verlaufen durch die berge mit tunnel, bruecken (teilweise einspurig) und engen kurven, also da wuerde ich auch nur vorsichtige ~50km/h veranschlagen. Soweit ich mich erinnern kann gibt es dort einen ~1km langen tunnel (einspurig) mit ampel an beiden enden, da kann es sein dass du eine ganze weile warten musst.

Ich weiss ja nicht um welche jahreszeit du fahren willst, aber ich hoffe du verlaesst dich nicht darauf dass der winterdienst schon um 7 uhr frueh die strassen freigeraeumt hat, sollte es im winter geschneit haben ... :)
Backpacker lifts in Australien :: Roadtrip Rechner - berechne kosten fuer mietwagen, benzin und unterkunft.
Eline
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 43
Registriert: 11.05.2010 - 14:16
Wohnort: Berlin

Beitragvon Eline » 07.12.2015 - 17:46

Ich würde mich Carpool Guy anschließen, langsam fahren ist auf der Strecke nie verkehrt.

Außerdem ist es allerdings eine der schönsten Strecken Neuseelands (und das heißt was!). Länger einzuplanen ist ohnehin nicht verkehrt, es gibt nämlich sehr viel zu sehen, anzuhalten und zu fotografieren. Lass aber dein Auto nicht von den Keas anknabbern. ;-)

Zurück zu „Land & Leute - Neuseeland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste