Autokauf (4wd Camper) Brisbane oder Perth oder Miete

Fragen & Tipps rund um Autokauf, Mietwagen, Motorräder und Führerschein in Australien
FritzB
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 31.12.2017 - 21:35

Autokauf (4wd Camper) Brisbane oder Perth oder Miete

Beitragvon FritzB » 04.01.2018 - 21:51

Hallo,

ich plane im Sept/Okt für 3-4 Monate in diesem Bereich zu reisen.
Das will ich mit einem 4wd Camper machen. Fragen die sich mir stellen:

Kaufen?
Wenn ja, wo?
Wie verkaufe ich das Auto wieder?

Mieten? (da gibt es für mich Probleme mit den genehmigten Straßen, möchte alles befahren)

Kaufen beim Händler mit Rückkaufgarantie?

Bin für Erfahrungen/Tips dankbar.

Grüße

Fritz
Carpool Guy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 03.07.2011 - 14:25
Kontaktdaten:

Beitragvon Carpool Guy » 05.01.2018 - 23:39

FritzB hat geschrieben:Hallo,

ich plane im Sept/Okt für 3-4 Monate in diesem Bereich zu reisen.
Das will ich mit einem 4wd Camper machen. Fragen die sich mir stellen:

Kaufen?
Wenn ja, wo?
Wie verkaufe ich das Auto wieder?

Entweder auf ebau australien, gumtree, den schwarzen brettern in hostels oder hier im forum gibt es auch immer mal wieder angebote. Allerdings sind backpacker-autos oft nicht im besten zustand, und haeufig wird an werkstattkosten gespaart und am auto wurde ewig keinen oelwechsel, benzin- oder luftfilterwechsel vorgenommen ...


FritzB hat geschrieben:Mieten? (da gibt es für mich Probleme mit den genehmigten Straßen, möchte alles befahren)


Nein, ich glaube das moechtest du nicht! :wink:
99% alles touristenziele sind mit einem normalen strassenwagen und 2-rad antrieb muehelos erreichbar. Um offroad zu fahren braucht es training (wie und wo man ein fluss ueberqueren kann und wo nicht, wie man den wagen losbekommt wenn er feststeckt, welche reifen und druck man fuer sand, steine und strassen braucht usw.) und jeder der sowas ernsthaft vorhat faehrt nur im convoi mit anderen fahrern um sich gegenseitig zu helfen oder vom anderen mitgenommen zu werden wenn der wagen unterwegs liegenbleibt und nicht repariert werden oder weiterfahren kann.


FritzB hat geschrieben:Kaufen beim Händler mit Rückkaufgarantie?


Die "Rückkaufgarantie" die ich von einem grossen haendler (sicher der selbe den du hier meinst) kenne ist reine abzocke. Schaue dir ein vergleichbares auto bei ebay australien an (dort kosten die 20 jahre alten autos von privat sowieso gefuehlte 30% weniger als bei diesem haendler), und dann rechne wieviel dich der wagen von privat kosten wuerde unter den annahme das du ihn in einem panikverkauf fuer 1/2 des kaufpreises an irgend einen backpacker oder gebrauchtwagenhaendler abgeben wuerdest.

Schau mal bei drivemycar.com.au vorbei, da kannst du autos deiner wahl von privatpersonen mieten. Auf jeden fall nicht unserioeser als andere anbieter die die begriffe traveller, auto, wheels oder barn im namen haben! :wink:
Bitte nimm dir unbedingt 1-2 stunden zeit um bewertungen oder reviews des verkaeufers in diversen foren (auch auf englisch) durchzusehen! Gerade eine grosse kette die sich mit mehrere namen auf "backpacker rental cars" und "rueckkauf garantien" spezialisiert hat ist extrem unserioes, und laut forenpost warten kunden oefters mal monatelang bis sie ihr geld (wenn ueberhaupt) wiedersehen.
Backpacker lifts in Australien :: Roadtrip Rechner - berechne kosten fuer mietwagen, benzin und unterkunft.
FritzB
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 31.12.2017 - 21:35

Beitragvon FritzB » 06.01.2018 - 14:56

Vielen Dank für die Infos, sehr hilfreich.
Mit den genehmigten Strassen meine ich die Ausschlüsse durch Vermieter.
Hatte vor vier Jahren im Januar erst nach etlichen Telefonaten das OK um auf Kanguroo Island mit einem Toyota Bushcamper fahren zu dürfen. Das wäre auch ohne Probleme mit einem normalen Auto gegangen.
Grüße
Fritz

Zurück zu „Rund ums Auto“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste