Loney Planet Reiseführer - 1kg, lohnt sich das?

Möchtest Du Deinen gebrauchten Reiseführer zum Kauf anbieten? Suchst Du eine Landkarte für Dein Urlaubsland? Hast du Tipps oder Fragen zu Reiseführern?
Wega

Loney Planet Reiseführer - 1kg, lohnt sich das?

Beitragvon Wega » 25.04.2007 - 21:01

Hey,

an alle die, die auf ihrer Reise den Lonley Planet RF mitgenommen.

Hab gesehen, das dass Ding fast 1 kg wiegt!

Ist der wirklich soooo gut, dass es sich lohnt das schwere Ding zukaufen und mitzunehmen ?

so long
ascon
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 325
Registriert: 18.03.2006 - 15:51
Wohnort: Tewantin QLD
Kontaktdaten:

Beitragvon ascon » 26.04.2007 - 07:52

Kauf den doch vor Ort. Ist billiger und du sparst das Kilo Gewicht auf dem Flug. Und wenn er dir dann gefällt, kannst du ihn immer noch mit nach DE schleppen oder alternativ an einen anderen Backpacker verticken.

Gruß
Shue
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 1365
Registriert: 16.09.2004 - 15:42
Wohnort: 32, Augsburg

Beitragvon Shue » 26.04.2007 - 08:56

Ich hab das Ding schon recht viel benutzt, vor allem, um Hostel nachzuschlagen etc. und meine Route weiterzuplanen. Ich habe ihn aber auch sehr oft verflucht, weil er tatsächlich eine halbe Tonne wiegt ... Außerdem bin ich ja der Meinung, dass er zwar super viele Infos zu Essen, Trinken und Schlafen enthält - die Infotexte aber manchmal zu knapp sind für meinen Geschmack. Ich glaube, ich würde ihn heute nicht nochmal kaufen - aber schaden tut's auch nicht.

Hat jezt nicht weitergeholfen, oder? ;)
...
http://www.sarah-in-australia.de/
Feb 2005 - Jan 2006
ascon
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 325
Registriert: 18.03.2006 - 15:51
Wohnort: Tewantin QLD
Kontaktdaten:

Beitragvon ascon » 26.04.2007 - 09:01

Shue hat geschrieben: Ich glaube, ich würde ihn heute nicht nochmal kaufen - aber schaden tut's auch nicht.


Hast du einen besseren Tipp parat?
Stephan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 16.06.2007 - 23:02
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Stephan » 25.06.2007 - 19:59

Also ich war heute auch in der Buch Handlung und wer wirklich ganz Australien bereisen will sollte dieses Lonely Planet Australien nehmen die anderen gingen nur über Bestimmte gebiete!!!!!

Ich habe die Verkäuferin gefragt was sie in empfehlen würde, sie war nicht so sicher da gib es scho menge bücher sie hat dann gefragt um was es genau geht dann hat sie eben des Lonely Planet Australien und des Work&Travel Buch empholen!!!

Aber ich glaube ich nehme das Lonely Planet Australien,ich weiß nur nicht ob in Deutsch oder Englisch :roll:

Das Work&Travel Buch is nur interresant wenn man reisebine nicht kennt!!das hilf einem net viel weiter!!da is reisebine besser :grins:

weiß jemand was das buch in Australien kostet,weil 1Kilo ist doch scho recht viel??
ascon
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 325
Registriert: 18.03.2006 - 15:51
Wohnort: Tewantin QLD
Kontaktdaten:

Beitragvon ascon » 26.06.2007 - 07:56

Gibt es beim englischen und beim deutschn LP einen inhaltlichen Unterschied? Oder eine 1:1 Üœbersetzung ?

Danke
zeno
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 271
Registriert: 05.09.2005 - 13:30
Wohnort: Embrach/CH
Kontaktdaten:

Beitragvon zeno » 26.06.2007 - 07:59

Der Inhalt sollte der Gleiche sein. Aber der englische LP erscheint früher als der Deutsche. Braucht noch Zeit zum übersetzen.
Meine Reiseseite: Jetzt online!! Reise ist fertig!
http://www.trietmann.ch/australia/
aktueller Stand:
Bilder: 2396
Berichte: 59
Bluetenzauber*
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 09.08.2007 - 11:27
Wohnort: NRW

Beitragvon Bluetenzauber* » 09.08.2007 - 13:19

:oops: Juhu!
Ich kann mich leider auch noch gar nicht entscheiden!
Zur Auswahl bei mir stehen (Australien komplett):

-Stefan Loose(wegen guter Thailand-Erfahrungen)
-Lonely Planet deutsch(w.Backpacker-Bibel! :grins: )
-A.-Handb.von EdgarP.Hoff Reise Know-How
-Iwanowski `Australien mit Outback`

Ich möchte allg. viel erfahren und auf keinen Fall nur Touri-Routen kennenlernen.
Bei mir soll der Reiseführer immer im Handgepäck sein und mir somit auch
überall Infos bieten.

Mit dem Gewicht kann ich mich allerdings auch noch nicht ganz anfreunden!
Wer kann mir da bloß Tipps geben? Grüßle*
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5819
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 09.08.2007 - 14:19

Ich find den Lonely Planet ganz praktisch, um zu wissen, wo ich nicht hingehen sollte. Denn die meisten "Geheimtips" im LP mutieren innerhalb kürzester Zeit zum reinsten Torui-Auflauf.
Zum Einstimmen ist er aber ok, gute Tips kriegt man besser vor Ort durch Mund-zu-Mund-Propaganda.
Bluetenzauber*
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 09.08.2007 - 11:27
Wohnort: NRW

Beitragvon Bluetenzauber* » 10.08.2007 - 12:58

Iwanowski hat nette Karten, gefällt mir jedoch auf den ersten Blick beim Durchblättern nicht. Schon mal eine Auswahl weniger. Ich glaub auch das es viel interessanter ist sich down under umzuhören. Aber möchte mich jetzt schon mal einlesen (wo, was, wie...) Alles andere ergibt sich eh vor Ort. :razz:
camelli
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 26.02.2005 - 15:57
Wohnort: Riverview, FL, USA
Kontaktdaten:

Beitragvon camelli » 13.08.2007 - 19:10

Ich hab den LP Australia dabei gehabt und mir hat er nicht gefallen. Anders sah es für den LP New Zealand aus - der gefiel mir viel besser.

Üœber echt nette Städtchen wurde im LP OZ ca. 1/4 Seite geschrieben oder auch gar nicht und über alle Backpacker-Hochburgen gab es 5 Seiten. Außerdem war beim LP immer alles gut und es gab nie mal einen negativen oder "muss man nicht unbedingt gesehen haben" Eintrag. Das hat mich echt genervt und nach ein paar Tagen hab ich den LP ins Handschuhfahch gepckt und ihn nicht mehr rausgenommen...

Ich kann mich an einen deutschen Reiseführer erinnern, der mir gut gefiel und der einen orangenen Umschlag hatte. Hab mir den ein- oder zweimal bei Bekannten ausgelehnt und weiss deswegen leider nicht mehr, wie er heißt.
ka kite, Melanie
http://camelliinaustalia.twoday.net/ - Seit 06. Juni 2007 wieder daheim & seit Dezember 2009 in Amerika.
Bluetenzauber*
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 09.08.2007 - 11:27
Wohnort: NRW

Beitragvon Bluetenzauber* » 16.08.2007 - 22:05

Oranger Umschlag deutet auf S. Loose hin.
Den LP find ich ja sowas von unpraktisch wegen dem Gewicht.
Die Masse an Informationen ist zwar interessant, aber überflutet mich! :???:
davidizzle
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 01.07.2007 - 14:52
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon davidizzle » 22.08.2007 - 20:50

also für alle "bald-reisenden" ... war heute im buchhandel und habe echt darüber nachgedacht mir den zu holen. die dame meinte allerdings, dass es vom englischen im november eine neuauflage gibt also werde ich ihn mir dann vor ort "frisch aufbereitet" kaufen - wenn überhaupt. also es wäre jetzt wenig sinnig, sich das "veraltete" modell zu kaufen.

david
rottie
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 21.08.2007 - 11:48
Wohnort: Bochum

Beitragvon rottie » 22.08.2007 - 21:51

Hab ne Frage zum Australien-Buch von Stefan Loose.

Reicht die Auflage von 2004 aus oder wäre es wirklich sehr viel cleverer sich die vom März 2006 zuzulegen?

Ich fliege im Dezember mit meiner Tochter zum ersten Mal nach Oz und wollte mich da vorab schon mal ein wenig umschauen, was wir uns auf jeden Fall ansehen sollten... ;)
Julia
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 424
Registriert: 22.02.2005 - 12:19
Wohnort: wieder zurück, 28 Jahre
Kontaktdaten:

Beitragvon Julia » 22.08.2007 - 22:55

Hallo Rottie!

Ich würde auf jeden Fall nach der aktuellsten gucken. Es ist ärgerlich, wenn man unterwegs ist und dann Adressen, Beschreibungen, Öffnungszeiten, Preise etc. nicht mehr stimmen
rottie
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 21.08.2007 - 11:48
Wohnort: Bochum

Beitragvon rottie » 22.08.2007 - 23:43

Hallo Julia,

danke für deine Antwort :)
Wir werden ja nun nicht so rumreisen wie die meisten, also kein backpacking. 3 Städte in 5 Wochen.
Aber du hast Recht, das wäre wirklich ärgerlich.
Werde mir das Buch dann wohl zum Geb schenken lassen *g*
Theo
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 05.10.2007 - 14:33

Beitragvon Theo » 28.11.2007 - 10:59

Kleine Info:

Ab 30. November ist die neuste Ausgabe des LP Australia zu haben (auf englisch). Da auf vielen Seiten noch der link zu der alten Ausgabe steht würde ich da aufpassen und mir wenn den ganz neuen holen. Bei einem bekannten Online-Buchhändler kann man den bereits bestellen. :wink:
ezeey
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 13.08.2007 - 13:47
Kontaktdaten:

Beitragvon ezeey » 14.03.2008 - 09:21

Ich mache mich im September los nach DU und frage mich, ob die aktuellste Lonely Planet Ausgabe bis dahin auch in deutsch erhältlich sein wird.
Eigentlich würde ich auch jetzt schon gerne bei der englischen zuschlagen und mich schon ein wenig einlesen, aber bei einem Reiseführer wäre mir eine deutsche Ausgabe irgendwie doch lieber...
Ernesto59
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 13.09.2005 - 21:07
Kontaktdaten:

Beitragvon Ernesto59 » 14.03.2008 - 11:38

soweit die Angaben bei amazon.de stimmen, müsste die neuste deutsche Ausgabe im Mai erscheinen...sollte also klappen. :D
Wann willst du denn im September los?
ezeey
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 13.08.2007 - 13:47
Kontaktdaten:

Beitragvon ezeey » 14.03.2008 - 12:53

Erste Woche...der Flug, den ich am Wochenende buchen will, geht am 05.Sept. über London, Hong Kong und Auckland nch Cairns :grins:

Dann übe ich mich noch zwei Monate in Geduld und schlage dann bei der deutschen Ausgabe zu!

Zurück zu „[SUCHE/BIETE] Reiseführer & Reiseliteratur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast