Literatur zur Vorbereitung

Möchtest Du Deinen gebrauchten Reiseführer zum Kauf anbieten? Suchst Du eine Landkarte für Dein Urlaubsland? Hast du Tipps oder Fragen zu Reiseführern?
mischa
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 19.04.2010 - 20:34

Literatur zur Vorbereitung

Beitragvon mischa » 30.04.2010 - 16:09

Hallo,
wie siehts aus mit dem Thema Literatur zur Vorbereitung? Was würdet ihr sagen ist Pflichtlektüre um sich auf Australien vorzubereiten und in Australien zurechtzukommen ?
Mfg mischa
Zuletzt geändert von mischa am 02.05.2010 - 15:54, insgesamt 1-mal geändert.
Kathrin E
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 505
Registriert: 05.01.2005 - 21:44
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon Kathrin E » 30.04.2010 - 18:17

Bill Bryson - Frühstück mit Kängurus.
Jean-Luc
Reisebine-Autor/in
Reisebine-Autor/in
Beiträge: 1754
Registriert: 19.09.2002 - 10:39
Wohnort: Hauptstadt

Beitragvon Jean-Luc » 30.04.2010 - 18:44

Kathrin E hat geschrieben:Bill Bryson - Frühstück mit Kängurus.


Jaaaa... zwar ein klitzekleines bisschen "old" aber immer noch ein super lustiges und tolles Buch um sich über die ganz besonderen Eigenheiten der Ozzis ein Bild zu machen. Hab während des Lesens mehrmals laut gelacht.
Camper - Autokauf - Autofahren autofahren-australien.de
turin
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 777
Registriert: 20.09.2007 - 15:12

Beitragvon turin » 30.04.2010 - 22:40

Na ja, es ist von 2003. Also ich habe da nichts drin gefunden, was ich als veraltet betrachten wuerde... ;-)
...ausser vielleicht der beschriebene Sydney-Melbourne-Wettkampf, wo sich das Glueck inzwischen wieder gewendet hat.

Empfehlung auch von mir.
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4174
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 33
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 30.04.2010 - 22:46

turin hat geschrieben:...ausser vielleicht der beschriebene Sydney-Melbourne-Wettkampf, wo sich das Glueck inzwischen wieder gewendet hat.


Oh, kannst du mir das erklären? Weiß grad nicht genau, was du damit meinst? Oder bloß den altbekannten Wettkampf der beiden Städte? Was hat sich denn da in jüngster Zeit getan?
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Kathrin E
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 505
Registriert: 05.01.2005 - 21:44
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon Kathrin E » 30.04.2010 - 23:45

Elfi H.M. Gilissen: Kulturschock Australien (Reise Know-How)

Julica Jungehülsing: Ein Jahr in Sydney
Die Autorin ist freie Journalistin, schreibt für diverse deutsche Zeitschriften und hat ein Jahr in Sydney gelebt. Ganz netter Einblick in den Alltag von Bondi Beach.

Wenn Du in epischer Breite erzählte Historiensagas magst: Patricia Shaw - eigentlich egal, welcher ihrer Romane. Sie sind Fiktion, aber man bekommt doch einen guten Eindruck vom Lebensgefühl der frühen Siedler.
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4174
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 33
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 30.04.2010 - 23:54

Kathrin E hat geschrieben:Wenn Du in epischer Breite erzählte Historiensagas magst: Patricia Shaw - eigentlich egal, welcher ihrer Romane. Sie sind Fiktion, aber man bekommt doch einen guten Eindruck vom Lebensgefühl der frühen Siedler.


Oh, die habe ich so zwischen 12 und 16 gelesen. Alle sind 500 Seiten dick und irgendwie immer gleich und spielen trotzdem immer irgendwo anders. Fand ich damals immer sehr nett zu lesen, obwohl ich da noch nie vor hatte, nach Australien zu reisen.
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Sakrileg
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 453
Registriert: 09.02.2008 - 18:03
Wohnort: Schwäbisch Hall
Kontaktdaten:

Beitragvon Sakrileg » 01.05.2010 - 11:19

Frühstück mit Känguruhs ist klasse!
Wenn man sehr, sehr ängstliche Eltern hat, sollte man ihnen das Buch aber erst nach der Reise zum Lesen geben :lol: (nicht 100% ernst gemeint).

Ein guter Reiseführer sollte aber auch nicht fehlen. Zur Vorbereitung, aber vor allem auch während der Reise. LonelyPlanet zum Beispiel, aber es gibt auch gute englischsprachige Reiseführer. Es sollte auch kein Problem sein, erst vor Ort einem anderen Backpacker der kurz vor der Abreise ist ein Exemplar abzukaufen.

Gerade zum LonelyPlanet muss allerdings dazugesagt werden, dass die meisten der "Geheimtipps" naturgemäß keine Geheimtipps mehr sind. Auch mit den beschriebenen Hostels habe ich eher schlechte Erfahrungen gemacht. Man sollte seine Reise also auf keinen Fall nur nach dem Reiseführer planen.
www.zwei-weit-weg.de - unser Japan-Australien-Blog ab Oktober '08
E.S.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 17.02.2010 - 17:58
Wohnort: Tweed, QLD

Beitragvon E.S. » 01.05.2010 - 15:32

Jobhopping Down Under - Jobs, Praktika und Working Holiday in Australien von Jörn Schulz (Autor)


Ich habe es selbst nicht gelesen. Es wurde aber hier im Forum mehrmals angepriesen.
... vielleicht kann wer anders dazu etwas sagen...?!
Dennis89rc
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: 12.04.2010 - 22:42
Wohnort: Reichenbach/V

Beitragvon Dennis89rc » 01.05.2010 - 18:03

Falls jemand zu dem oben genannten Buch Jobhopping Down Under - Jobs, Praktika und Working Holiday in Australien von Jörn Schulz (Autor)
Erfahrungen hat, oder einen Link zu einem Bericht im Forum würde ich mich freuen, will mir dies noch zu legen eventuell un da wäre vorher gut zu wissen ob es sich lohnt ;)

Meine Bücher die ich mir zugelegt habe, und auch emphelen kann sind :
Reise Know How- Australien Reisen und Jobben
Bill Bryson- Frühstück mit Kängurus
Reise Know How- Kulturschock Australien
Reise Know How- Australien Osten und Zentrum
Reise Know How- Westen und Zentrum

Viele Grüße
Dennis
mischa
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 19.04.2010 - 20:34

Beitragvon mischa » 02.05.2010 - 14:26

ich hatte gehofft hier sagen ein paar leute geht auch gut ohne bücher.^^
aber ist dann wohl besser wenn ich vorher doch noch n bisschen was lese
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4174
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 33
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 02.05.2010 - 14:54

Qutasch, natürlich geht es auch ohne Bücher!
Ich hab damals nur den LP und Bill Bryson gehabt (letzterer ist ja auch eher für Gesellschaft und Kultur und nicht zur Reisevorbereitung gedacht).

Alles andere ist netter Bonus, den du aber wirklich nicht unbedingt brauchst, wenn du dich sowieso schlau machst. :)
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
turin
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 777
Registriert: 20.09.2007 - 15:12

Beitragvon turin » 02.05.2010 - 15:16

Was hat sich denn da in jüngster Zeit getan?


Na ja, das Blatt hat sich gewendet. Melbourne waechst schneller, mehr Firmen-Neugruendungen/Standort-Entscheidungen etc. Sydney erstickt in seinem Wachstum, Stichwort Vorstadt-Ghettos und Mietniveau.

@Buecher...man braucht gar nix. Es erweitert einfach nur den Horizont. Auch der beste Traveller kann nicht alles aus eigener Erfahrung kennenlernen und daher ist es oft einfach erfrischend, noch eine weitere Perspektive hinzuzuziehen.

Alles, was ich hatte, war Bryson und der ADAC-Reisefuehrer (letzteres mehr oder weniger wertlos).
Dennis89rc
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: 12.04.2010 - 22:42
Wohnort: Reichenbach/V

Beitragvon Dennis89rc » 02.05.2010 - 16:42

Schließe mich dem auch an, also man braucht nicht wirklich Bücher, jedoch ist ein Reiseführer und ein Buch um sich übers Land vorher zu informieren nie verkehrt, jedoch sollte das jeder für sich selbst entscheiden finde ich
E.S.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 17.02.2010 - 17:58
Wohnort: Tweed, QLD

Beitragvon E.S. » 11.05.2010 - 15:50

Frühstück mit Kängurus gabs bis vorn paar Tagen bei audible als hörbuch zum kostenfreien download... ich wollts posten und selbst downloaden ... damn!
mittlerweile ist der code abgeaufen. schade auch... :(

dafür hab ich es mir als klassischens druckwerk bestellt. *g*
kann man gebraucht durchaus für ein dutzend eier und/oder äpfel erwerben.

exciting!
malte
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 10.09.2009 - 14:14
Wohnort: berlin

Beitragvon malte » 11.05.2010 - 16:39

hmm, schade, dass es das nicht mehr zum (umsonst-)download gibt. allerdings auch in druckversion ein klassebuch, habe ich auch nur so verschlungen. ansonsten, wenn auch nicht zur vorbereitung, aber um schonmal ins träumen zu kommen und zur motivation, habe ich noch gelesen:
bruce chatwin - traumpfade (geht um die kultur der aboriginal, war zwar ganz interessant, irgendwann besteht das buch aber nur noch aus zusammengeschriebenen notizen und zitaten, was ich recht anstrengend fand,kann man aber meiner meinung nach einfach überblättern)

andrew stevenson - meine reise durch das outback:begegnungen mit den menschen australiens (sehr angenehm zu lesender reisebericht)

Dieter Kreutzkamp - Rund um den roten Kontinent (der ist mit einem vw-bus über den highway one einmal komplett um australien rum, eigentlich ne geile sache, aber leider ist der mann ein furchtbar schlechter autor)

die letzten beiden sind von national geographic, von denen gibts noch mehr solcher reiseberichte, kennt da noch jemand welche von australien, die sich lohnen?

grüße - malte
Lakeischa
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 21.02.2010 - 16:40
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitragvon Lakeischa » 20.06.2010 - 17:31

Jobhopping Down Under - Jobs, Praktika und Working Holiday in Australien von Jörn Schulz (Autor)


Ich habe es selbst nicht gelesen. Es wurde aber hier im Forum mehrmals angepriesen.
... vielleicht kann wer anders dazu etwas sagen...?!


Ich habe das Buch gelesen und würde es jetzt nicht uuunbedingt weiterempfehlen. Es ist nicht schlecht, aber die Infos die du darin findest stehen auch hier auf Reisebine, von daher kannst du dir das Geld eigentlich sparen. Ich habe übrigens einige Bücher zum Thema in der Bücherei gefunden! Die meisten Bücher liest man eh nur einmal (außer vllt. einen Reiseführer) und so kann man auch noch ein paar Euros sparen ;)
mischa
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 19.04.2010 - 20:34

Beitragvon mischa » 21.06.2010 - 15:42

hab jetzt auch frühstück mit kängurus gelesen
kann ich auf jeden fall weiterempfehlen
nen reiseführer werd ich mir dann wohl erst in australien kaufen
ricܩ
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 23.06.2010 - 12:31

Beitragvon ricÜ© » 24.06.2010 - 11:28

hihihi Frühstück mit Kängurus ist einfach nur klasse! Hab es verschlungen bevor meine Mitbewohnerin nach Australien abgehauen ist;

sie hat sich für die Reise zwei Sachen geholt nämlich "Australien Reisen und Jobben" und die GeoEpoche über Australien. Außerdem natürlich den Lonely Planet - aber den glaub ich bekommst du auch in Australien. "Australien Reisen und Jobben" hatte ich nie in der Hand aber die GeoEpoche fand ich super - toller Abriss über die Geschichte von Australien.
ResiSamSam
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 18.04.2010 - 13:42
Wohnort: Dortmund

Beitragvon ResiSamSam » 10.08.2010 - 14:50

Also ich bin gerade dabei das Buch "Im Land der regenbogenschlange" von Andreas Altmann zu lesen, bin noch nicht sehr weit aber irgendwie weiß ich noch nicht recht was ich von diesem Buch halten soll. Hats vielleicht schon einer von euch gelesen?- würde mich mal interessieren was ihr von dem buch haltet!

Zurück zu „[SUCHE/BIETE] Reiseführer & Reiseliteratur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast