Abgefahren! In 16 Jahren um die Welt! Ein tolles Buch!!!!!

Möchtest Du Deinen gebrauchten Reiseführer zum Kauf anbieten? Suchst Du eine Landkarte für Dein Urlaubsland? Hast du Tipps oder Fragen zu Reiseführern?
Bonnie
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 695
Registriert: 07.02.2003 - 09:27
Wohnort: Schweiz/ 33 Jahre

Abgefahren! In 16 Jahren um die Welt! Ein tolles Buch!!!!!

Beitragvon Bonnie » 02.11.2004 - 14:52

G-day,

Ich lese zur Zeit gerade :arrow: Abgefahren! In 16 Jahren um die Welt von Claudia Metz und Claus Schubert. :!: KiWi Verlag/ ISB N 3-462-03007-8

Ein tolles Buch für jeden der das REISEN liebt! Mein Fernweh und vor allem "Heimweh" :cry: nach Australien wird dadurch zwar leider nicht verbessert sondern nur noch verstärkt aber es ist trotzdem ein tolles Buch!!!!!

Viel Spass beim LESEN!
:grins:

Cheers, Danni
Dont dream your LIFE - LIVE your DREAM!!!
:grins: AROUND AUSTRALIA Okt.2003-Okt.2004
Brainticket
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 10.12.2004 - 16:58
Kontaktdaten:

Beitragvon Brainticket » 17.01.2005 - 15:06

Hi

Die Rezessionen bei amazon zu diesem buch hören sich wirklich vielversprechend an. Hab noch nen ordentliches Gutschreiben bei unserem örtlichen buchhändler, und "Abgefahren" wird wohl auf alle fälle in meiner bestellung inbegriffen sein :D

Kennt noch jemand weitere ähnliche bücher, in denen die geschichte von jungen leuten beschrieben wird die auf reisen gehen? egal ob als ich erzähler oder in auktorialer erzählweise, müssen auch nicht unbedingt auf einer wahren begebenheit basieren. hab erst kürzlich The Beach gelsen, gut, ist alles andere als anspruchsvoll, aber hat sich schön gelesen, und in zwei tagen war ich durch :D

Ist ja eigentlich schon fast selbstzerstörerisches verhalten, wenn man solche bücher liest, und genau weiß, das man im moment eh nicht auf reisen gehen kann :twisted:
catchat
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 3696
Registriert: 18.09.2002 - 14:45
Wohnort: 40 Jahre / Osnabrück
Kontaktdaten:

Beitragvon catchat » 17.01.2005 - 15:19

oh ja:

"hinter kairo wird es besser" (trudy culross)
von einer völlig bescheuerten wohlstandstussi, die durch das reisen erst wieder das leben lernt, die einfachheit und glücklichsein.

packend ist, dass das buch eine biografie ist, frau culross hat sich darin selber nicht geschont.

ich habe das buch meiner mutter gegeben zum lesen und sie hat mit dieser lektüre erstmal verstanden, was mich immer wieder in die ferne zieht.

übrigens fand ich "the beach" total schockierend in seiner realität. ich muss zugeben, dass ich mich von dem wahnsinns-ende des buches selber nicht hätte ausnehmen können. dieses "backpacker-reisen" verselbständigt sich schon irgendwie und realitäten werden total verschoben wahrgenommen.
seid mal ehrlich: welcher reisende, der shcon monate unterwegs ist durch die paradiese dieser welt, ist noch begeistert bei einem rauschenden wasserfall? es ist eine art sensations-müdigkeit, und die wurde in "the beach" irre gut beschrieben. bis zum schluß.
liebe grüsse
pushbike

Beitragvon pushbike » 18.01.2005 - 09:53

catchat hat geschrieben:oh ja:

"seid mal ehrlich: welcher reisende, der shcon monate unterwegs ist durch die paradiese dieser welt, ist noch begeistert bei einem rauschenden wasserfall? es ist eine art sensations-müdigkeit, und die wurde in "the beach" irre gut beschrieben. bis zum schluß.

Es ist meiner Meinung nach keine Sensationsmüdigkeit, sondern schlicht und einfach Alltag. Nach einer gewissen Zeit hat sich jeder an die Umgebung, die "Exotik" und die Mentalität der Leute so gewöhnt, daß es zu einer Selbstverständlichkeit wird. Selber und lang genug mitgemacht. Allerdings nicht backpack.
Gruß pushbike

Zurück zu „[SUCHE/BIETE] Reiseführer & Reiseliteratur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast