Selbstorganisierte Working Holidays - Buchtipp?

Möchtest Du Deinen gebrauchten Reiseführer zum Kauf anbieten? Suchst Du eine Landkarte für Dein Urlaubsland? Hast du Tipps oder Fragen zu Reiseführern?
Georges
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 16.09.2005 - 01:04
Wohnort: Berlin

Selbstorganisierte Working Holidays - Buchtipp?

Beitragvon Georges » 16.09.2005 - 01:14

Hallo,

ich denke gerade darüber nach, mir demnächst so genannte Working Holidays in Australien zu gönnen.
Ich will das Ganze allein organisiern und mir höchsten ein Buch kaufen. Davon gibt's ja in der Zwischenzeit ein paar. Die haben so Titel wie "Australien, Reisen und Jobben" oder "Jobhopping Down Under" usw.

Meine Frage: Hat jemand Erfahrungen mit solchen Büchern? Taugen die was? Kann jemand eines empfehlen?

Üœber eure Hilfe würde ich mich sehr freuen. :grins:


Grüße
Georges
Anka
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: 06.09.2005 - 16:26
Wohnort: Korschenbroich, 20

Beitragvon Anka » 16.09.2005 - 06:37

Hallo,
ich hab das Buch 'Work& Travel in Australien &Neuseeland' von Alexandra Albert welches ich persönlich ganz gut finde, da die Autorin selbst Travelerin ist und wirklich Erfahrung hat.Zusätzliche Infos habe ich mir aus diversen Foren geholt unde ich hoffe mal das reicht!
Anka
Australien rockt !

Einmal um Australien- ein wunderschoenes Jahr liegt hinter mir!
sunnie
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 54
Registriert: 28.04.2005 - 00:06
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon sunnie » 16.09.2005 - 08:08

also ich habe mich von anfang an gegen eine organisation entschieden und all mein "wissen" :-) aus diesem forum, der reisebineseite und einer anderen gezogen und das reicht auch eigentlich.
ich habe mir dann vor ein paar wochen, als schon alles eigentlich erledigt war, 2 bücher gekauft, mehr um mein vorfreude zu steigern und einfach als letzten check "habe ich auch wirklich an alles gedacht" und bei dem einen buch war ich zuerst enttäuscht (so klein, was soll da drin stehen) - als ich es dann gelesen habe, dachte ich mir "perfekt zum einstieg in das thema". das buch ist von reise know-how und heißt " australien - reisen und jobben" kostet 8,90 und hat wirklich ganz kompakt, ganz einfach erklärt in guter reihenfolge alles was man wissen muss (wenn man sich schon mit dem thema beschäftigt hat, dann weiß man das natürlich schon) und als zweites habe ich mir noch "jobhopping down under " gekauft - ist sehr nett gemacht - mit vielen erfahrungsberichten und extrem viel adressen, ob die was taugen und ob man die jemals braucht, kann ich jetzt noch nicht sagen, fand ich aber sehr interessant.
Georges
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 16.09.2005 - 01:04
Wohnort: Berlin

Beitragvon Georges » 16.09.2005 - 11:57

:grins: Vielen Dank schon mal für die Tipps!

Die beiden Bücher ("Jobhopping Down Under" und "Reisen und Jobben") hatte ich auch im Visier. Dieses "Work & Travel in Australien und Neuseeland" klingt mir irgendwie zu sehr nach Organisation.
Ich weiß nicht!

Ich denke, ich werde mal die beiden ersteren unter die Lupe nehmen.

Falls noch jemand eine Empfehlung geben kann - immer her damit! :grins:

Grüße
Georges
sunnie
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 54
Registriert: 28.04.2005 - 00:06
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon sunnie » 16.09.2005 - 12:45

solltest du interesse an meinen büchern haben, dann meld dich doch einfach per pn bei mir
Michelle
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 412
Registriert: 16.04.2003 - 15:07
Wohnort: 38, Niederkassel

Beitragvon Michelle » 16.09.2005 - 13:22

Also ich kann ja nur den Workshop von Bine empfehlen, es wird alles angesprochen, angefangen bei A wie Ach, ich muß ja das Visum beantragen, bis Z wie Zitronen ernten beim fuitpicking. Danach gibt es dann sicher keine Fragen oder Unsicherheiten mehr und ist es viel schöner, als nur ein dröges Buch vor der Nase. Man kann eben auch "persönliche" Fragen stellen, etwas, was vielleicht nur ich wissen möchte...
Und nach zwei Tagen Power Workshop bis Du den Working Holiday Profi :wink:
Viele Grüße,
Michelle
Georges
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 16.09.2005 - 01:04
Wohnort: Berlin

Beitragvon Georges » 16.09.2005 - 13:59

Michelle hat geschrieben: ... und ist es viel schöner, als nur ein dröges Buch vor der Nase.


Hhm, das ist sicherlich richtig. Aber ich denke, die Bücher können mir auch unterwegs helfen. Wenn dieses "Jobhopping Down Under" z.B. 'ne Menge Adresse liefert, könnte man es doch ganz gut in den Rucksack packen und für unterwegs gebrauchen.

Aber die Sache mit dem Workshop, werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen.

Vielen Dank für den Tipp! :eek:
carinzil
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: 23.06.2007 - 09:37
Wohnort: bei Siegen
Kontaktdaten:

Beitragvon carinzil » 23.06.2007 - 10:29

Michelle hat geschrieben:Also ich kann ja nur den Workshop von Bine empfehlen, es wird alles angesprochen, angefangen bei A wie Ach, ich muß ja das Visum beantragen, bis Z wie Zitronen ernten beim fuitpicking. Danach gibt es dann sicher keine Fragen oder Unsicherheiten mehr und ist es viel schöner, als nur ein dröges Buch vor der Nase. Man kann eben auch "persönliche" Fragen stellen, etwas, was vielleicht nur ich wissen möchte...
Und nach zwei Tagen Power Workshop bis Du den Working Holiday Profi :wink:


Ich habe das Buch "Work and Travel in Australien und Neuseeland" gelesen. Es ist nicht auf Organisationen abgestimmt, auch wenn ein paar genannt werden. Ich fands recht informativ.

Ich bin auch durch zufall hier auf die Seite gestoßen und fand die Idee mit dem Workshop auch klasse... aber die ca. 200EUR die ich für eine Reise nach Berlin bezahlenmüsste sind dann leider schonmal von meinem Reisebudget weg :-(
There's got to be
something better than this
and I'm gonna
get up, get out and do it

Üœber meine Reisen und die Fotografie

Zurück zu „[SUCHE/BIETE] Reiseführer & Reiseliteratur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast