Mich verwirrt das w und v

Forum for questions, discussions (off topic or travel issues) in English. Please write in English and use German for asking phrases or words only.
Antworten
Cathi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 22.08.2005 - 14:02
Wohnort: Hessen 23
Kontaktdaten:

Mich verwirrt das w und v

Beitrag von Cathi » 13.03.2007 - 14:15

Also heute sass ich mit ein paar Australiern zusammen und hab sie alle zu endlosen Lachanfaellen gebracht. Eigentlich dachte ich ja, dass mein Englisch recht gut sei, und bis jetzt hatte ich auch keinerlei Probleme damit....aber na gut....jedenfalls sprach ich von veggies (also dem Gemuese), sie dachten aber ich spreche von wedgies (jm an der unterhose ziehn oder an den Hintern fassen :oops: :shock: )
Das zweite wedgie spricht man genauso aus wie (potato) wegdes und das erstere wie vegemite. Allerdings konnte ich auch nach stundenlangen Erklarungsversuchen des v und w keinen wirklichen Unterschied ausmachen :sad:
Ich sag doch nicht fegies zum Gemuese, oder??
Weiss irgendwer was dazu?

LG :razz:
Julia
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 424
Registriert: 22.02.2005 - 12:19
Wohnort: wieder zurück, 28 Jahre
Kontaktdaten:

Beitrag von Julia » 13.03.2007 - 15:29

Also ich würde sagen, dass das englische V fast wie unser W ist (unser Englischlehrer hat uns Stunden üben lassen, die Zähne müssen leicht die Lippe berühren und es muß ein bißchen kribbeln :-) ), nicht so hart wie das F. Und das englische W ist (wie bei potato wedges eben) fast ein U.

Ich bin bei Vodka immer drauf reingefallen: Man hat das deutsche Wodka im Kopf, spricht das U am Anfang, dabei wird es eigentlich mit V geschrieben und wie W gesprochen. Einfach deutsch aussprechen wäre richtiger.

Einfach weiter üben, dann wird das schon :-)

Julia
catchat
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 3696
Registriert: 18.09.2002 - 14:45
Wohnort: 40 Jahre / Osnabrück
Kontaktdaten:

Beitrag von catchat » 13.03.2007 - 15:31

genau:
V wird gesprochen "mit dem kribbeln", also schon eher ein weich formuliertes Feggies.

W wird "verschluckt" - also das klassische dabbeljuh.
liebe grüsse
Cathi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 22.08.2005 - 14:02
Wohnort: Hessen 23
Kontaktdaten:

Beitrag von Cathi » 13.03.2007 - 23:54

Na dann werde ich mal versuchen, es beim v kribbeln zu lassen, mal schauen was bei raus kommt :grins:

Vielen Dank
catchat
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 3696
Registriert: 18.09.2002 - 14:45
Wohnort: 40 Jahre / Osnabrück
Kontaktdaten:

Beitrag von catchat » 14.03.2007 - 07:57

hihi...
cathi: sag mal den deutschen satz: ich gehe in den WALD.
das W von Wald ist die richtige aussprache für das englische "v"

(du sagst doch nicht "uald" oder?)
liebe grüsse
Cathi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 22.08.2005 - 14:02
Wohnort: Hessen 23
Kontaktdaten:

Beitrag von Cathi » 14.03.2007 - 11:31

Hi catchat,
ja das ist ein tolles Beispiel mit dem Wald, ich glaub jetzt krieg ichs hin :lol: denn uald sag ich net, dann schon eher Urwald :wink:

Ja, ich hatte zu meinen Englischlehrern nie so ein gutes Verhältnis, eher eine gegenseitige Hassbeziehung, da hab ich dann auch nie so genau hingehört....
Aber immerhin mag ich das "th" und man lernt ja nie aus....

LG
Antworten

Zurück zu „English Talk“