Ich fahre nach australien-Partner will NUR mir zuliebe mit

Hilfe bei Reisefrust, Heimweh, Fernweh und anderen Zweifeln, Sorgen, Gedanken und Problemen die euch vor/während/nach eurer Reise beschäftigen.
leafy
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 10.04.2018 - 20:50

Ich fahre nach australien-Partner will NUR mir zuliebe mit

Beitragvon leafy » 10.04.2018 - 21:10

Hi liebe Community,
ich starte mein work and travel in Australien ende des Jahres (es ist alles schon feststehend und gebucht). Mit meinem freund bin ich seit 3 Jahren zusammen. Für ihn war es erstmals naja "ok" dass ich alleine nach Australien fahre (er fand es nicht wirklich ok aber abhalten konnte er mich ja davon auch nicht), denn er selbst interessiert sich absolut nicht fürs reisen und wollte somit ursprünglich nicht mit. Seitdem die Sache "ernster" wurde und er gemerkt hat dass ich es wirklich durchziehe (alles gebucht habe usw) meint er er möchte unbedingt mit, obwohl er immer wieder meint dass er nur mir zuliebe mitkommen will, weil ihn reisen und Australien nicht interessieren, er jedoch nicht möchte dass wir ein Jahr getrennt voneinander sind. Ich habe ihm auch gesagt dass ich es nicht sinnvoll finde und blöd finde dass er nur deshalb mitkommen würde, obwohl ihn Australien und reisen wie gesagt absolut nicht interessieren und das 0% sein ding ist. Ich würde ihn natürlich gerne dabei haben, aber nicht wenn er sich für all das was ich vorhabe nicht genauso begeistern kann wie ich und das nicht auch sein Traum und Wunsch ist. Ich habe angst dass wenn er mitkommt er mir vielleicht meine Freude bzw Spaß nehmen würde weil ihn das ganze reisen nicht wirklich interessiert und Spaß macht und er somit nur halbherzig bei der Sache wäre. Ich kann es absolut verstehen dass er nicht ein Jahr von mir getrennt sein möchte, das will ich ja auch nicht aber genauso wenig will ich dass er nur mitkommt um bei mir zu sein und dann aber meine ganze reise "vermiest" weil reisen nicht das ist was er will. Wir harmonieren echt toll miteinander aber was dieses Thema angeht sind wir sehr unterschiedlich er möchte gerne in eine Wohnung ziehen mit mir, ich möchte gerne die nächsten Jahre reisen. Mir gehen langsam die Lösungsideen flöten, ich weis nicht wie ich noch versuchen soll ihm zu erklären wie doof es wäre wenn er wirklich NUR wegen mir mitkommen würde. Er versteht auch nicht was die gründe dafür sind dass ich bzw menschen reisen wollen oder sowas wie work and travel machen wollen.
Hat jemand eine Idee wie ich ihm das verständlicher machen kann und besser erklären kann? Oder andere Ideen und Lösungsvorschläge für die ich zu blind war diese zu sehen? Habt ihr schon mal eine ähnliche Erfahrung gemacht? Wie habt ihr es gelöst bzw. wie ging es bei euch aus? Ich bin für jeden Tipp dankbar.
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5851
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 11.04.2018 - 15:17

Ist eine blöde Situation, in der Tat. Kommt er mit, wird er dir möglicherweise den Spaß verderben und selbst Frust ansammeln, was letztendlich zu Spannungen und im Extremfall zur Trennung führt.
Bleibt er zu Hause, wird es bei der Rückkehr auch nicht viel leichter, denn du wirst dich in diesem Jahr definitiv ganz anders und viel schneller weiterentwickeln, wie er.
Der einzige Kompromiss aus meiner Sicht wäre es, wenn er dich während deines Auslandsjahres für 1-2 Monate besuchen kommt und ihr gemeinsam reist. Vielleicht entdeckt er natürlich auch die Freude am Reisen, aber wenn er nicht versteht, wieso Menschen gern reisen, ist das aus meiner Sicht schon ziemlich ungewöhnlich, um es freundlich auszudrücken.

Zurück zu „"Kummerkasten" & "Seelendoktor"“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste