Trip Darwin - Cairns, ein paar Fragen zur Route, Zeit etc.

Fragen zur Routenplanung durch das Land für "Kurzreisen" oder mehrere Monate (ohne Arbeitssuche) sowie Reisen mit Kindern.

Moderator: Nici

Drevix
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 17.01.2015 - 10:52

Trip Darwin - Cairns, ein paar Fragen zur Route, Zeit etc.

Beitragvon Drevix » 17.01.2015 - 13:27

Hallo,

die Idee mal so ca. 2 Monate in Australien rumzureisen schwirrt mir schon länger durch den Kopf. Im Sommer hätte ich ein bisschen Zeit und da dachte ich mir es wäre vllt mal nicht schlecht zu erfahren was ihr so von meiner Idee haltet.
Ich würde nämlich gerne so ab Mitte Juli in Darwin starten und dann am besten bis ca. Mitte September entlang der Küste in Richtung Cairns reisen. Am liebsten mit einem Auto. Dann halt die entsprechenden Nationalparks und was es so in der Umgebung zu sehen gibt alles mitnehmen. Zum Thema schlafen: weitestgehend Campen und evtl auch ein paar mal im Hostel schlafen .Mein Budget liegt bei ungefähr 4000Euro. Nun mal ein paar Fragen an euch:

- Ist es sinnvoller ein Auto zu mieten oder zu kaufen für die kurze Zeit?
- Mit welchen Kosten sollte ich ungefähr rechnen?
- Ist die Strecke zu kurz/lang bemessen für 2 Monate Reisezeit?
- Wie ist die Backpacker Situation allgemein in dieser Gegend zu dieser Zeit? Ist da viel los? Trifft man viele andere Leute?
- Ist es allgemein eine gute Route zum reisen und gibts auch viel zu sehen?
Zuletzt geändert von Becki am 19.01.2015 - 11:56, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel präzisiert (Mod. Becki)
Wastl
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 845
Registriert: 09.02.2011 - 16:56
Wohnort: Berlin

Beitragvon Wastl » 18.01.2015 - 17:35

Also bevor ich mich überhaupt wage deine Fragen zu beantworten, hier ein wirklich ernstgemeinter Ratschlag. Vergiss die Route Darwin - Cairns ganz schnell. Wenn du eh nur 2 Monate hast, wäre das eine der allerletzten Routen, die ich fahren würde. Da gibt es auf dem Weg so gut wie gar nichts zu sehen. Fahre lieber Darwin - Perth. Gut machbar in 2 Monaten und ungelogen 1000mal geiler und schöner als Darwin - Cairns. Davon mal abgesehen, gibt es nicht mal einen Weg entlang der Küste nach Cairns (da müsstest du schon eine ordentliche Stange Geld für einen gescheiten 4WD raushauen). Also Darwin - Cairns ist so eine der wenigen Strecken bei mir, die würde ich lieber fliegen als fahren.
2015 - ???? Neuseeland und Kanada
2011 - 2014 Australien, Ozeanien und Südostasien

http://backpackerinside.blogspot.com/
Drevix
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 17.01.2015 - 10:52

Beitragvon Drevix » 18.01.2015 - 19:55

Ok, danke für die Info. Ich hab wirklich Schwierigkeiten eine gescheite Route zu wählen:) Gibts da vielleicht ein paar gute Ratgeber? Wo ist denn um diese Zeit im Juli/August generell mehr los? An der Ost- oder Westküste?
Carpool Guy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 03.07.2011 - 14:25
Kontaktdaten:

Beitragvon Carpool Guy » 18.01.2015 - 22:53

An der ostkueste ist generell mehr los. Ist touristisch besser erschlossen, man kommt auch mit dem zug oder bus von A nach B und es sind auch viel mehr touristen und backpacker zwischen Sydney-Brisbane-Cairns unterwegs als zwischen Perth und Darwin.
Tagelang durch die wueste fahren ist langweilig, teuer (die tankstellen alle 500km kosten dort nicht selten 20% mehr als in der stadt) und ziehmlich oede, einfach weil sich absolut nichts an der landschaft aendert. Radioempfang hast du ein paar kilometer hinter der stadt auch keinen mehr. Wenn dein radio noch AM hat, bekommst du mit etwas glueck noch irgendwelche bibelprediger oder sportergebnisse rein.

Nimm dir am besten eine podcast serie mit damit du die 3-5 tage irgendwie sinnvoll ueberbruecken kannst.
Backpacker lifts in Australien :: Roadtrip Rechner - berechne kosten fuer mietwagen, benzin und unterkunft.
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 4150
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 32
Kontaktdaten:

Beitragvon Yassakka » 18.01.2015 - 23:24

Wastl hat geschrieben:Also bevor ich mich überhaupt wage deine Fragen zu beantworten, hier ein wirklich ernstgemeinter Ratschlag. Vergiss die Route Darwin - Cairns ganz schnell. Wenn du eh nur 2 Monate hast, wäre das eine der allerletzten Routen, die ich fahren würde. Da gibt es auf dem Weg so gut wie gar nichts zu sehen. Fahre lieber Darwin - Perth. Gut machbar in 2 Monaten und ungelogen 1000mal geiler und schöner als Darwin - Cairns. Davon mal abgesehen, gibt es nicht mal einen Weg entlang der Küste nach Cairns (da müsstest du schon eine ordentliche Stange Geld für einen gescheiten 4WD raushauen). Also Darwin - Cairns ist so eine der wenigen Strecken bei mir, die würde ich lieber fliegen als fahren.


Das unterschreibe ich sofort. Die Westküste ist landschaftlich sehr viel impressiver. An der Ostküste ist mehr los. Je nach dem, was man will kann man sich das raussuchen, was man will.
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
niklas.l
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 21.01.2015 - 14:27

Beitragvon niklas.l » 21.01.2015 - 14:51

Hallo,

ich habe im Sommer vom 26.09 (Abflug Frankfurt) bis zum 26.08 vor Australien zu erkunden.
Ich Lande in Darwin und fliege von Melbourne zurück. Ich habe mich schon Informiert und es ist günstiger sich ein Mietwagen für die Zeit zu nehmen. Am günstigsten war es sogar bei Reisebine.
Da ich bis jetzt noch alleine Reise und es zu zweit günstiger ist und auch mehr Spaß macht. Hast du nicht Lust dich mir anzuschließen wen es mit der Zeit passt? Ich habe auch vor mir die Nationalparks anzuschauen und viel zu campen ;). Zu mir ich bin 22 Jahre alt und komme aus Menden (nahe Dortmund)
Gruß
Niklas
niklas.l
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 21.01.2015 - 14:27

Beitragvon niklas.l » 21.01.2015 - 14:52

p.s habe vor die Ostküste entlang zu fahren ;)
Drevix
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 17.01.2015 - 10:52

Beitragvon Drevix » 22.01.2015 - 14:50

also ich habe mich nun auch für die Ostküste entschieden und zwar für die Strecke Cairns-Brisbane mit Umgebung. Westaustralien denke ich kann man später auch mal bereisen, wenn sich nochmal eine Gelegenheit dazu bietet. Als Einstieg denke ich ist die Ostküste vllt doch besser geeignet.

Zurück zu „Routenplanung für reine Urlaubsreisen & Kurzreisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast