Empfehlung für drei Monate gesucht

Fragen zur Routenplanung durch das Land für "Kurzreisen" oder mehrere Monate (ohne Arbeitssuche) sowie Reisen mit Kindern.

Moderator: Nici

Eisenrad
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 21.01.2015 - 22:20

Empfehlung für drei Monate gesucht

Beitragvon Eisenrad » 21.01.2015 - 22:46

Hallo liebes Forum,

ich werde im Oktober 50 Jahre alt und gönne mir daher drei Monate Urlaub. Wir waren die letzten Jahren immer im Südwesten der USA unterwegs und ich könnte dort immer wieder hin fahren, aber diesmal soll es etwas anderes werden, nämlich Australien, wer hätte das gedacht...

Reisezeit: Oktober bis Dezember 2015

Was wir mögen:
- Wandern: kurze, lange Tageswanderungen und auch mal Mehrtageswanderungen (auf eigene Faust oder mit Guide)
- Einsamkeit (naja, zumindest so wie auf dem Coloradoplateau)
- Wüste
- Berge
- natur
- Klettern, Mountainbike fahren
- ab und zu mal gut essen gehen
- ab und zu mal ein schönes Hotel
- ab und zu mal campen
- Hitze
Was nur in Maßen genossen wird:
- Städte
- Strand
- Schnorcheln (Tauchen kann ich nicht)
- Viele Leute
- Kälte
Was nicht sein muß
- Shoppen
- Parties

Natürlich habe ich mich schon ein wenig mit den Möglichkeiten beschäftigt, aber ich möchte gerne von euch Vorschläge hören, welche Teile Australiens wir besuchen sollten und vielleicht auch wie lange, unter Beachtung der Jahreszeit und der genannten Präferenzen.
Um eines vorweg zu nehmen: Nach Tasmanien möchte ich auf jeden Fall, wahrscheinlich zum Ende der Reise, also Mitte/Ende Dezember.

Dank & Gruß
Stefan
Romana
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 388
Registriert: 23.11.2011 - 11:47
Wohnort: Südaustralien, genau zwischen Adelaide City und Kangaroo Island

Beitragvon Romana » 25.01.2015 - 05:02

Hallo Stefan, wenn es dein/euer erster Australienurlaub ist, würde ich auf jeden Fall eine Rundreise empfehlen, aber drei Wochen sind für eine Komplettumrundung etwas kurz, daher diesmal nur einen Teil davon. Das könnte z.B. so aussehen:

1. In Adelaide landen und sich von mir vom Flugplatz abholen lassen. (Grund für die Ortswahl erkläre ich gern später.)
2. Ein billiges Auto kaufen. (Das kaufe ich euch nach dem Urlaub gern wieder selbst ab.) Ideal wäre ein Campervan, VW-Bus o.ä.
3. Zum Einleben und Jet-Lag-Abbauen nach Kangaroo Island fahren (nur eine Stunde von uns entfernt, tolle Felslandschaft in den Nationalparks, Spaziergang unter fast ausgestorbenen Seelöwen machen, nachts seltene Fairy-Pinguine beobachten, im Auto schlafen oder in der Nähe der Seelöwen campen).
4. Zur Rückenerholung und Magenfüllung zurück auf die bequemen Magnetnatratzen auf unserer Olivenfarm.
5. Entlang der Küste nach Melbourne und mit der Fähre nach Tasmanien übersetzen, danach in Richtung Norden in die Berge bei Canberra zum höchsten Berg Australiens Mt. Kosziusco (2745 m), wo es ganz tolle Tropfsteinhöhlen zu erkunden gibt.
6. Abstecher nach Sydney, weil es einfach ein Muss ist!
7. Quer durchs Land zurück nach Adelaide. Entlang des Weges: halbwüstenartige Einsamkeit, ewig lange schnurgerade Straßen und einige sehenswerte Orte fernab von aller Welt.
8. Die letzten Tage: Fahrradtouren entlang des schönsten Strandes Südaustraliens und in die Adelaide Hills zur Weinverkostung von unserer Farm aus. Fahrräder können kostenlos gestellt werden (wenn ihr danach selbst die Löcher in den Reifen repariert), und nach eurer Rückkehr erwartet euch stets ein gutes warmes Abendessen, je nach Wunsch nach deutscher oder uraustralischer Art. Kosten für eine Übernachtung im Doppelbettzimmer nur $20, Vollverpflegung pro Tag nur $20. Noch billiger, wenn ihr im Zelt oder Auto schlafen und selber kochen oder grillen wollt!

Ich würde mich freuen, dich/euch kennenzulernen!
Romana (52 Jahre alt und deutschsprechend, Aldinga Beach)
Ich habe 17 Jahre in Australien gelebt und gebe euch gern Ratschläge, wie ihr eure Zeit dort gut überleben könnt. :grins:
Romana
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 388
Registriert: 23.11.2011 - 11:47
Wohnort: Südaustralien, genau zwischen Adelaide City und Kangaroo Island

Beitragvon Romana » 25.01.2015 - 06:10

Hoppla, habe gerade gesehen, es sind 3 Monate, nicht nur 3 Wochen. Da könnt ihr freilich eine Komplettumrundung des Kontinents in Angriff nehmen!
Ich habe 17 Jahre in Australien gelebt und gebe euch gern Ratschläge, wie ihr eure Zeit dort gut überleben könnt. :grins:

Zurück zu „Routenplanung für reine Urlaubsreisen & Kurzreisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast