7 Tage Northern Territory

Fragen zu Tourenanbietern, Segeltörns, Nationalparks, Tauchkursen, sportlichen Aktivitäten usw. sowie Bahn-Pässen, einzelnen Strecken & Möglichkeiten von/mit Bus, Bahn, Fähre, Flugzeug.

Moderator: Nici

Quentin
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 09.03.2014 - 14:13

7 Tage Northern Territory

Beitragvon Quentin » 27.04.2014 - 20:33

Wir werden uns im September 7 (Ankunfts- und Abflugstag schon abgezogen) Tage in NT aufhalten und haben folgendes geplant:

Tag 1: Darwin

Tag 2 Fahrt in den Mary River NP

Tag 3 Weiterfahrt nach Jaribu

Tag 4 Weiterfahrt nach Cooinda

Tag 5 Katherine George

Tag 6 Litchfield NP

Tag 7 Rückfahrt nach Darwin

So langsam wollte ich mich um Unterkünfte kümmern. Was halten die NT-Kenner von der Tour?

Sollten wir uns den ersten Tag Darwin lieber sparen? Problem ist jedoch, dass wir erst abends in Darwin ankommen und ich die einzige Fahrerin bin. Da könnte es recht stressig werden, schon am nächsten Tag gleich los zu fahren.


Zur Unterkunft im Mary River NP habe ich auch eine Frage:
Wir überlegen, in der Wildman River Wilderness Lodge zu übernachten, aber es stellt sich die Frage, ob es sich bei nur einer Übernachtung lohnt, so viel für ein Zimmer auszugeben. Alternative wäre Mary River Wilderness Retreat and Caravan Park, was jedoch etwas außerhalb wäre, deutlich preiswerter.

Für Tipps bin ich dankbar, auch für Unterkünfte.

Wir wollen ein Allrad-Fahrzeug mieten. Welche Größe (Modell) würdet ihr für drei Personen (3 Frauen mit entsprechend viel Gepäck :) ) empfehlen?
Wastl
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 845
Registriert: 09.02.2011 - 16:56
Wohnort: Berlin

Beitragvon Wastl » 27.05.2014 - 14:02

1 Tag fürs Ankommen in Darwin solltest du schon einplanen. Also Mary River NP würde ich ganz weglassen, weil dass eher sowas für Wochenendausflüge für Australier ist. Da kannst du halt ganz nett campen, fischen und sowas. Aber viel zu sehen gibts da nichts. Und Window of the Wetlands kannst du auch auf den Weg zum Kakadu mitnehmen.
Auch würde ich überlegen Katherine Gorge ganz wegzulassen, denn Cooinda -> Katherine -> Litchfield ist eine ganz schöne Strecke. Weniger ist manchmal mehr. Aber das musst du persönlich entscheiden.
Vielleicht kannst du auch am ersten Tag bis Nachmittags in Darwin entspannen und dann am Nachmittag bereits auf nach Kakadu fahren. Nur so ein paar Ideen.
2015 - ???? Neuseeland und Kanada
2011 - 2014 Australien, Ozeanien und Südostasien

http://backpackerinside.blogspot.com/
Quentin
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 09.03.2014 - 14:13

Beitragvon Quentin » 01.06.2014 - 11:41

Danke für die Infos. :grins:
Einen Tag Darwin habe ich nun eingeplant, sonst wird es zu stressig. Wie gesagt, weniger ist oft mehr.
Mary River machen wir doch und haben uns den Luxus des Wildman Wilderness gegönnt. Auch wenn es dort nicht so viel zu sehen gibt, kann ich sicherlich in Ruhe fotografieren. Am Mary River NP scheiden sich ja die Geister
Anschließend kommt dann das Übernachtungskontrastprogramm im Bushbungalow in Jaribu.
Danach Cooinda.
Die Flussfahrt Katherine wollten wir sowieso nicht machen. Mein Kollege, der letztes Jahr da war fand es nicht so überwältigend.
Wollte eher einen Stop den Edith Falls machen. Dazu müssten wir ja bis Katherine runter. Hoffentlich lohnen sich die Edith Falls im September noch.
Mit Katherine bin ich noch am Überlegen.
Auf der Fahrt nach Litchfield dann Stop Adelaide River Übernachtung in Bachelor oder Lake Bennett.
Gebucht sind jetzt die Unterkünfte Mary River, Jaribu und Cooinda.
Bin am Überlegen, für Katherine nix vorzubuchen und vor Ort zu entscheiden. Dort ist es mit Unterkünften sicher nicht so schwierig wie im Kakadu.

Wie lange fahre ich denn von Cooinda nach Katherine ? Wir wollten früh morgens losfahren.
Wastl
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 845
Registriert: 09.02.2011 - 16:56
Wohnort: Berlin

Beitragvon Wastl » 02.06.2014 - 01:45

Ich kann mich nur schwer erinnern, aber das waren schon einige Stunden von Cooinda nach Katherine. Und dann wieder den ganzen Weg hoch zum Litchfield. Da kann ich mich jetzt aber auch täuschen. Auf dem Weg von Cooinda hinaus vom Kakadu gibt es ja auch noch ein paar nette Spots die man eigentlich mitnehmen sollte/könnte.

Ja die Katherine Gorge ist schon schön, aber war jetzt auch nicht mein Highlight dort oben im NT. Also wir sind überall einfach hingefahren und haben vor Ort uns Übernchtungsmöglichkeiten gesucht. Ich weiß aber nicht, was ihr Euch vorstellt. Also wir haben halt ganz normal gecampt. Wenn man Bungalows oder so möchte, könnte das schon schwieriger sein.
2015 - ???? Neuseeland und Kanada
2011 - 2014 Australien, Ozeanien und Südostasien

http://backpackerinside.blogspot.com/
Quentin
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 09.03.2014 - 14:13

Beitragvon Quentin » 03.06.2014 - 19:59

Manchmal haben doch Flugstreichungen ihren Sinn :grins:

Habe gestern die Nachricht bekommen, dass unser Flug von Darwin nach Cairns gestrichen wurde und wir auf den Flug am Folgetag umgebucht wurden :smile: Hatte mich schon geärgert, nicht einen Tag mehr für den Norden geplant zu haben.

Nun also 1 Tag mehr Zeit für den tropischen Norden. Zwar fehlt uns der hinten auf der Strecke Cairns - Brisbane, aber da kann ich eher mal einen Tag einsparen, zumal wir keine Unterkünfte vorbuchen.


Nun überlege ich 2 Nächte in Katherine zu bleiben, ist entschieden entspannter. Dann ist es sicher auch kein Problem auf dem Weg von Cooinda nach Katherine zu den Gunlom Falls zu fahren.
Die Edith Falls kann man dann am nächsten Tag machen.
Bei zwei Übernachtungen würde ich dann früh morgens los in den Litchfield und dort eine Nacht verbringen. Vom Litchfield ist es ja nicht so weit nach Darwin und wir bleiben dann noch eine Nacht in Darwin.
Bezahlbare Übernachtungsmöglichkeiten (außer campen)gibt es im Kakadu leider nicht viele und ein WE ist auch noch dabei., daher habe ich die Unterkünfte Mary River, Jaribu und Cooinda schon gebucht.
Oz-Lover
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 06.06.2014 - 10:17

Beitragvon Oz-Lover » 06.06.2014 - 11:32

Oh ja, ich erinnere mich noch gut an meine Zeit im Norden. Allerdings hatten wir uns für 10 tage einen Campervan gemietet. Das war echt klasse. Einfach anhalten wo man will und sich nicht um Unterkünfte kümmern müssen.

Aber ja, eine extra Nacht in Katherine ist echt lohnenswert! Mach das. Der Plan klingt sehr gut und vollkommen machbar!

Zurück zu „Touren - Ausflüge - Fortbewegung (Bus/Bahn/Flug)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast