Praktikum/Arbeit im Ausland nach Ausbildung

Fragen zu Organisationen, Sprachkursen & -schulen, Volunteer Work, Studium und Praktikum sowie den notwendigen Visa

Moderator: Bine

Forumsregeln
Direkte Links zu externen Anbietern (Organisationen, Sprachreise-Vermittlern, Praktikumsvermittlungen etc.) sind nicht erlaubt.
Miramai
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 24.02.2012 - 15:32

Praktikum/Arbeit im Ausland nach Ausbildung

Beitragvon Miramai » 21.01.2013 - 10:48

Hallo,

ich würde nach meiner jetzigen Ausbildung gerne im Ausland arbeiten für ein halbes Jahr. Da tut sich ein Praktikum ja eigentlich ganz gut. Zumindest hab ich das dringende Bedürfnis zu reisen, noch etwas zu sehen, mein englisch aufzufrischen und so alles unter einem Hut zu bringen. Work und Travel trau ich mich alleine glaube ich nicht, oder meint ihr das ist sinnvoller? Da geht man so ein Risiko keinen Job finden zu können. Bei einem Praktikum weiss man wenigstens vorher schon was auf einen zu kommt. Aber da mein englisch nicht so gut ist weiss ich auch nicht, ob ich da so einfach einen Job finde?
Ich würde gerne in die Webdesign Richtung gehen um mich da weiter bilden. Eine Ausbildung hab ich als Kauffrau gemacht. Meint ihr da gibt es Möglichkeiten?

Wäre toll wenn ihr mir Tipps geben könntet wie man so einen Auslandsaufenthalt am besten angeht.

Danke :)
Jette
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 06.03.2012 - 06:55
Wohnort: Nähe Hamburg

Beitragvon Jette » 21.01.2013 - 21:29

Was heißt hier, dass dein Englisch nicht so gut ist? In einem früheren Beitrag hast du geschrieben "Bin aber sonst sehr sehr viel unterwegs, unter anderem auch in Deutschland, Europa und Amerika. " Das zeigt doch, dass du dich mit Leuten verständigen kannst. Die restlichen/sonstigen sprachlichen Fähigkeiten lernst du vor Ort. Das haben schon viele vor dir geschafft, also wirst auch du es schaffen.
Und hab keine Angst vor dem W&T. Natürlich ist es ein gewisses Risiko. Aber das macht es ja auch interessant (die Sicherheit im Leben kannst du auch noch später anstreben ... :-)) Und mit einem kleinen finanziellen Polster kannst du in Ruhe nach Jobs suchen. Beim W&T bist du nicht an einen Standort gebunden (wie beim Praktikum), sondern hast die Chance, verschiedene Teile des Landes kennenzulernen. Wenn es dir irgendwo nicht gefällt, fährst du eben woanders hin. Und wenn du überhaupt nicht zurecht kommst, kannst du ja immer noch nach Hause fahren.
Also informiere dich (am besten stöberst du z.B. mal ausgiebig im Forum) und dann gib dir einen Stoß und mach dein W&T! Ansonsten bereust du es später vielleicht, wenn du zu alt dafür bist ...

Zurück zu „Sprachkurs, Organisationen, Studium & Praktikum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast