Wie lange bekommt man Arbeitslosengeld nach 2 Jahren Reise?

Fragen, Tipps und Infos zu deutschen Krankenkassen, Reiseversicherungen, Auslandskrankenversicherungen, Arbeitsamt, Uni etc.

Moderator: Yassakka

Forumsregeln
Links zu Versicherungsagenturen und kommerziellen Versicherungsvergleichsportalen sind nicht gestattet.
Peacer007
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 24.05.2016 - 11:36

Wie lange bekommt man Arbeitslosengeld nach 2 Jahren Reise?

Beitragvon Peacer007 » 24.05.2016 - 11:42

Also zu mir:

- Betriebsbedingte Kündigung durch Arbeitsgeber zum 31.08.2016
- Habe mehr als 24 Monate am Stück gearbeitet

Frage:

1. Bis wann ist der letztmögliche Termin, um Arbeitslosengeld 1 zu beziehen, wenn ich aus dem Ausland nach 2 Jahren zurückkomme?
2. Habe ich bei dem letztmöglichen Termin trotzdem 12 Monate Anspruch auf Arbeitslosengeld ohne Abzüge?

Daraus ergibt sich meine Hauptfrage:

Wenn ich 2 Jahre im Ausland auf Reise bin und mich erst am 31.08.2018 beim Arbeitsamt arbeitslos melde, habe ich trotzdem 12 Monate vollen Anspruch?

Achso: Reicht es, wenn ich mich überhaupt erst am 31.08.2018 beim Arbeitsamt melde und vorher gar nicht, weil ich dann gleich ins Ausland am 31.08.2016 möchte?
Travolanti
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 13.09.2016 - 14:27

Beitragvon Travolanti » 15.09.2016 - 11:51

Sorry, wenn meine Antwort nicht ganz so hilfreich ist wie erhofft, aber solche Sachen solltest du mit den zuständigen Ämtern direkt klären. Ich habe es in meiner Vergangenheit schon ein paar Mal erlebt, dass Ratschläge aus dem Internet wenig hilfreich waren und mir zum Teil sogar Schaden verursacht haben.

Meines Wissens nach musst du dich sofort beim Amt melden, sobald du weißt, dass du deine Arbeit verloren hast. In den meisten Fällen sind die aber tatsächlich recht kommunikativ wenn es um Themen wie längerer Krankschreibung oder Reise geht. Ungeduldig werden sie in der Regel nur, wenn du zu spät mit Sachen um die Ecke kommst ;)
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
VIP Member
Beiträge: 5829
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon Chacco » 17.09.2016 - 00:37

Bist du zu lange weg, verfällt dein Anspruch komplett. Du musst meines Wissens ( und das nehmen die Ämter sehr genau ) mindestens 12 Monate in den letzten 24 Monaten gearbeitet haben. Demnach dürftest du eigentlich nach 2 Jahren Abwesenheit gar keinen Anspruch haben, aber wie Travolanti schon schrieb, kläre das am Besten direkt mit dem zuständigen Amt.

Zurück zu „Versicherungen, Arbeitsamt, Uni & Krankenkasse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast