Steuerschulden nach 8 Jahren?

Alle Fragen zu Jobs, Jobsuche, Arbeitsmarkt, Arbeitsbedingungen, Bewerbungen, Steuern etc.

Moderator: Yassakka

Antworten
Stephan_2010
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 02.01.2018 - 09:17

Steuerschulden nach 8 Jahren?

Beitrag von Stephan_2010 » 02.01.2018 - 09:22

Liebes Forum,

ich war 2009/10 in Australien und habe dort wie jeder auch Steuern gezahlt bzw. meine Steuererklärung fristgerecht abgegeben (...).

Heute habe ich Brief vom ATO erhalten in dem steht, dass ich noch immer eine Steuerschuld in der Höhe von ca. 220 Euro hätte (...). Dies macht mich ein wenig stutzig, da ich nun das erste mal seit 8 Jahren davon höre und auch vorher keinerlei Briefe/Informationen darüber hatte.

Mich interessiert vor allem, ob andere Personen ebenfalls einen solchen Brief erhalten haben, da das ATO im Moment geschlossen ist und ich erst morgen wieder anrufen könnte.

Vielen Dank für eure Infos,
Stephan
Stephan_2010
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 02.01.2018 - 09:17

Re: Steuerschulden nach 8 Jahren?

Beitrag von Stephan_2010 » 02.01.2018 - 23:10

Liebes Forum,

nun möchte ich doch gleich meinen eigenen Post beantworten:

Nach einem Anruf beim ATO wurden mir leider keine genaueren Informationen gegeben, warum die Schulden entstanden sein könnten - das hatte ich ja erhofft, da meine Tax-Declaration und alle Gehaltschecks vorbildlich waren und ich die Steuern korrekt abgeführt hatte (...).
Nach 3 Beratern/Experten (die auch Probleme hatten mich im System zu finden) hatte ich dann den letzten Experten der mir eröffnete, dass es ein "non-pursuable" debt sei und ich zu jeder Zeit zurück nach Australien kommen könnte und auch keine Konsequenzen fürchten müsse (...). Indirekt meinte er, dass das eigentlich auch nur für Inländer Konsequenzen hätte oder wenn ich noch einmal in Australien arbeiten wolle bei meiner nächsten Tax-Declaration mit abgerechnet wird.

Da das ATO mich als non-resident eingestuft hatte bemerkte der Berater, dass die Briefe erst sehr spät verschickt werden würden, so dass sich aus den 190 Dollar nach 8 Jahren 340 Dollar ergeben hätten (...). Uneinsichtig, dass ich gerne nur den Originalbetrag begleichen würde lehnte er ab und meine entweder alles oder gar nichts, aber eigentlich müsste ich auch nicht, da ich non-resident bin und keinerlei Konsequenzen hätte - auch nicht wenn ich mal Urlaub in Australien machen möchte.

Gut, damit war für mich die Sache erledigt, da mir der Berater quasi indirekt gesagt hat, dass ich nichts machen muss. Dennoch, wenn mir jemand die Logik eines non-pursuable debt erklären kann und warum es nur für mich interessant ist wenn ich wieder dort arbeiten will, nicht aber bei Urlaub/Aufenthalt eingezogen wird, dann nur zu :) .

UPDATE einen Tag später:
Ich erhielt einen Rückruf vom ATO auf meine Bitte der genaueren Auskunft über meine Steuerschulden. Nun hatte man die Ursache gefunden: Es handelte sich um einen Fehler, da nicht in deren System markiert war, dass ich keine Steuererklärung mehr abgeben würde und die erste in 2010 auch meine letzte war. Dies erklärt auch die Inaktivsetzung meines ATO-Kontos mit ausstehenden mit non-pursuable debts (...).
Im Handumdrehen war das Problem nun gelöst (debts = 0, Konto bleibt deaktiviert) und in den nächsten Tagen soll ich dies nun schriftlich per Post erhalten. Die Steuerschulden wurden erlassen, da es sich um einen Fehler auf ihrer Seite handelte.

Nachfragen und erklären lassen scheint sich also doch immer zu lohnen :).

Grüße,
Stephan
Benutzeravatar
Bine
Administrator
Beiträge: 4067
Registriert: 13.07.2002 - 00:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Steuerschulden nach 8 Jahren?

Beitrag von Bine » 03.01.2018 - 11:43

Lieber Stephan,

ich möchte mich ganz, ganz herzlich bei dir bedanken, dass Du nach so vielen Jahren Deinen Post selbst beantwortet hast und dann auch noch so ausführlich.

Ich finde es klasse, dass hier im Forum wieder einmal eine Frage, die niemand beantworten konnte - weil sie doch recht schwierig war - nun gelöst ist.

Sicherlich hilft deine Antwort Anderen, die nun wissen - Beharrlichheit zahlt sich aus.

Bine
- ADMIN -
Reisebine: Australien - Neuseeland - Work & Travel Australien - Stopover - Autofahren & Mietcamper
Bürozeiten: Mo - Fr 10.00 - 18:00 Uhr - Tel: 030/889 177 10
Antworten

Zurück zu „Jobs, Arbeiten & Steuern“