Malaysia, Kuala Lumpur und Singapore

Fragen und Tipps zu Reiseunterbrechungen. Wo, wie lange, Hotels, Sehenswürdigkeiten usw.
Antworten
curly
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 25.06.2008 - 10:13
Wohnort: Perth, WA
Kontaktdaten:

Malaysia, Kuala Lumpur und Singapore

Beitrag von curly » 28.01.2010 - 17:53

Hallöchen,

ich fliege bald nach Kuala Lumpur und von Singapur weiter nach Australien.
Mir verbleiben 8 volle Tage, die ich gerne sinnvoll nutzen möchte, indem ich mir die Städte (Kuala Lumpur und Singapur) angucken, sowie auch noch was Anderes sehen möchte, wie z.B. den Taman Negara NP.

Irgendjemand der Tipps hat was ich mir in den Städten anschauen sollte und wie ich zu dem NP bequem mit Gepäck komme (langsamer Zug, Boot mag ich zu bezweifeln, dass ich da meinen Backpack mitnehmen darf/kann)?
Denise
Mitglied
Beiträge: 368
Registriert: 06.09.2004 - 17:11
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Denise » 28.01.2010 - 19:15

Hallo Curly,

Ich war vor einigen Jahren 4 Tage im Taman Negara Nationalpark, es war super. Ich glaube, mich zu erinnern, dass es auf dem Boot Beschränkungen bezüglich des Gepäcks gab. Ich hatte damals das Hauptgepäck im Hotel in Kuala Lumpur gelassen und nur eine Reisetasche mitgenommen. Falls du nicht nach Kuala Lumpur zurückkehrst, kannst du das Gepäck zur Aufbewahrung beim Bootshafen in Kuala Tembeling abgeben (z.B. im Büro des Mutiara Taman Negara Resort in Kuala Tembeling - am besten schreibst du mal eine Mail dorthin und fragst zur Sicherheit nach).

Nach Kuala Tembeling (Bootshafen) bin ich mit dem Bus aus Kuala Lumpur gekommen. Ich hatte die Tour aus der Schweiz aus gebucht und der Bus war im Preis inklusive.

Zu den Highlights in Kuala Lumpur gehören die Petronas Towers, das Sultan Abdul Samad-Gebäude (das oberste Gericht), die Chinatown, der Bahnhof, der KL-Tower, die National-Moschee, der Vogelpark und die Batu-Höhlen (diese sind allerdings ein Stück ausserhalb der Stadt). Wenn du genügend Zeit hast, wäre auf dem Weg nach Singapur noch ein Stopp in Malakka zu empfehlen.

Für Singapur gibts hier schon sehr viele Threads, in welchen die Sehenswürdigkeiten aufgelistet sind. Der Besuch im botanischen Garten und die Nachtsafari im Zoo sind bestimmt ein Muss. Mir hatte auch das recht ausserhalb Singapurs gelegene Naturreservat Sungei Buloh sehr gut gefallen (es gibt dort viele Warane).
curly
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 25.06.2008 - 10:13
Wohnort: Perth, WA
Kontaktdaten:

Beitrag von curly » 28.01.2010 - 22:46

Hey Denise,

danke für die schnelle Antwort.
Weißt du noch die Reisegesellschaft über der du die Tour zum Taman Negara NP gebucht hattest? Ich gehe stark davon aus, dass die Unterkunft auch schon mit dabei war oder? Wenn ich hier schaue finde ich nur sehr teure Touren.

Echt, und du hast dein Hauptgepäck in einem Hotel in KL gelassen? Wie sicher ist so etwas?

Ist es dort einfach mit dem Bus herum zu kommen?

Stimmt es, dass man in Singapur mit SGD und in den anderen Teilen von Malaysia mit MYR bezahlt?
leinaDM
VIP Member
Beiträge: 613
Registriert: 21.01.2006 - 20:41
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von leinaDM » 28.01.2010 - 23:47

curly hat geschrieben:Stimmt es, dass man in Singapur mit SGD und in den anderen Teilen von Malaysia mit MYR bezahlt?
Stimmt es, dass man in der Schweiz mit SFR bezahlt und in den anderen Teilen von Österreich mit Euro?
Letztes Mal, als ich nachgeschaut habe, waren Singapur und Malaysia noch zwei verschiedene Länder... :lol:

LG
Nach 4,5 Jahren unterwegs wieder in der Heimat....
Denise
Mitglied
Beiträge: 368
Registriert: 06.09.2004 - 17:11
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Denise » 29.01.2010 - 00:32

Hi Curly,

ich habe gerade meine Reiseunterlagen hervorgeholt und gesehen, dass der Tour Operator vor Ort Asian Overland Services hiess. Ich hatte das Ganze jedoch schon in der Schweiz gebucht. Du findest diese Art von Tour aber bei vielen Anbietern.

Die Unterkunft war auch schon dabei (eine sehr gute, es gibt aber auch einfachere Unterkünfte), ausserdem Halbpension, die Transfers von und bis Kuala Lumpur (Bus und Boot) und einige Ausflüge im Dschungel. Bezahlt hatte ich CHF 655.- für das alles (ca. 450 EUR). Für das, was geboten wurde, war es eigentlich nicht so teuer (Malaysia ist ein recht günstiges Land), aber es geht auch noch viel preiswerter, wenn man z.B. eine einfachere Unterkunft nimmt (ich hatte einen Bungalow mit Badezimmer nur für mich, es gibt aber auch andere Unterkünfte, z.B. Hostels, Campingplätze...). Das war 2004, die Preise sind heute sicher etwas anders.

Ich wurde vor dem Hotel mit dem Bus abgeholt, der mich dann nach Kuala Tembeling zur Bootsanlegestelle brachte. Das Hotel in Kuala Lumpur war ein anständiges und das Hauptgepäck war nach meiner Rückkehr aus dem Taman Negara noch da. Ich habe das mit dem Gepäck auch schon früher so gemacht, auch in Jugendherbergen, das dort aufbewahrte Gepäck ist mir noch nie abhanden gekommen.

In Singapur, das ja nicht nur eine Stadt sondern auch ein eigener Staat ist (es gehörte aber bis 1965 zur Föderation Malaysia) haben sie eine andere Währung (den Singapur-Dollar). Sowohl in Malaysia als auch in Singapur findest du fast überall Geldwechselstellen, das Ganze ist rasch und problemlos. Bancomaten findest du auch zu Hauf.

Ob es allgemein einfach ist, mit dem Bus herumzukommen, weiss ich nicht, da ich es nicht ausprobiert habe (also keine Üœberlandbusse), ich habe aber von anderen Travellern nur Gutes über die malaysischen Busse gehört. In der Stadt selber waren die U-Bahn und die Magnetschwebebahn kein Problem, sie sind einfach und sicher zu benutzen und es stehen immer Angestellte bereit, die einem helfen.

Ich hoffe, du findest etwas, was dir zusagt und hast eine schöne Zeit dort!
curly
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 25.06.2008 - 10:13
Wohnort: Perth, WA
Kontaktdaten:

Beitrag von curly » 29.01.2010 - 11:06

leinaDM hat geschrieben:Letztes Mal, als ich nachgeschaut habe, waren Singapur und Malaysia noch zwei verschiedene Länder... :lol:
Keiner ist Perfekt und so habe ich mich laut meines geografischen Vorstellungsvermögen geirrt. Aber, Danke für deinen superdupertollen Kommentar!

@ Denise: Vielen Dank für's Nachschauen. Ich werde schon noch was finden. Mir bleibt noch ein wenig Zeit dafür übrig.
leinaDM
VIP Member
Beiträge: 613
Registriert: 21.01.2006 - 20:41
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von leinaDM » 29.01.2010 - 12:03

Bös' gemeint war das jetzt nicht! ;)
Nach 4,5 Jahren unterwegs wieder in der Heimat....
curly
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 25.06.2008 - 10:13
Wohnort: Perth, WA
Kontaktdaten:

Beitrag von curly » 29.01.2010 - 14:00

gut für dich :wink:

Muss ich wenn ich mit dem Zug oder Bus von Kuala Lumpur nach Singapur fahre bei der Botschaft ein Visum oder Stempel abholen, oder gibt es keine Schwierigkeiten wenn ich obgleich ich in KL ankommen und von Singapur weiter fliege keine Schwierigkeiten bei der Ausreise?
Jinx
VIP Member
Beiträge: 864
Registriert: 31.12.2003 - 15:43
Wohnort: Bremen :::: 32 Jahre
Kontaktdaten:

Beitrag von Jinx » 29.01.2010 - 14:15

Du bekommst das Visum bei Einreise nach Sing. Hübsch eingestempelt in deinen Reisepass.
Warum sollte es Schwierigkeiten geben? Den Gedankengang verstehe ich nicht. Du reist in KL ein, nach Sing aus, bekommst dort dein Visum und reist nach Australien aus.
Barbarella
VIP Member
Beiträge: 882
Registriert: 04.12.2003 - 09:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Barbarella » 30.01.2010 - 18:08

Wir sind mit unserem normalen Backpack von den Cameron Highlands in den Taman Negara und von dort weiter zu den Perhentian Islands und hatten weder in den Bussen, Zügen noch auf dem Boot Probleme unser Gepäck mitzunehmen. Wir hatten in den Camerona Highlands nur den Transfer in den Taman Negara gebucht und uns bei Ankunft (im Dunkeln - war gerade STromausfall - war schon witzig) eine Unterkunft gesucht. DAher kann ich nicht weiterhelfen was Tour Anbieter angeht.
curly
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 25.06.2008 - 10:13
Wohnort: Perth, WA
Kontaktdaten:

Beitrag von curly » 01.02.2010 - 20:26

Jinx hat geschrieben:Du bekommst das Visum bei Einreise nach Sing. Hübsch eingestempelt in deinen Reisepass.
Warum sollte es Schwierigkeiten geben? Den Gedankengang verstehe ich nicht. Du reist in KL ein, nach Sing aus, bekommst dort dein Visum und reist nach Australien aus.
Was gibt es daran nicht zu verstehen? Oben sprachen wir von zwei verschiedenen Ländern und ich ging davon aus, dass man deshalb sowohl in Malaysia als auch in Singapur ein Visum braucht. So mein Gedankengang.
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Beiträge: 3476
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 34
Kontaktdaten:

Beitrag von Yassakka » 01.02.2010 - 21:09

curly hat geschrieben:Was gibt es daran nicht zu verstehen? Oben sprachen wir von zwei verschiedenen Ländern und ich ging davon aus, dass man deshalb sowohl in Malaysia als auch in Singapur ein Visum braucht. So mein Gedankengang.
Ja, ein Visum brauchst du ja auch sowohl für Malaysia als auch für Singapur.

Als Deutscher/EU-Bürger kommt man aber in sehr sehr vielen Ländern in den Genuss, ein Touristenvisum für 1 bis 3 Monate "upon arrival" - also bei Ankunft - direkt am Flughafen zu bekommen. Dafür braucht man dann keine Vorbereitungen sondern landet einfach in KL oder SIN, legt den Pass vor und bekommt sein Visum gleich an Ort und stelle eingestempelt. Und dann wünscht man dir viel Spaß im Land. :)
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Jinx
VIP Member
Beiträge: 864
Registriert: 31.12.2003 - 15:43
Wohnort: Bremen :::: 32 Jahre
Kontaktdaten:

Beitrag von Jinx » 02.02.2010 - 19:16

Also sorry, also das du in Malaysia ein Visum bei Einreise bekommt war doch klar oder ging es dir etwa darum? War mir unklar, da man doch bei Buchung einen Tickets (da du geschrieben hast "bald", bin ich von einem gebuchten Ticket ausgegangen) die Info erhältst oder sich vorher informiert, wie das mit dem Visum läuft. Ich habe es so verstanden, dass es nur um das Sing Visum geht, wenn du dort per Bus einreist...
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Beiträge: 3476
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 34
Kontaktdaten:

Beitrag von Yassakka » 03.02.2010 - 09:36

Mindestaufenthaltsdauer? Nö, gibt's nicht.

Bei den Unterkünften kann ich dir nicht wirklich helfen, außerdem mit dem Verweis auf die Reisebine Stop-Over Unterkünfte. :)
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
Beiträge: 5401
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von Chacco » 03.02.2010 - 09:45

nemo hat geschrieben: Eine Mindestaufenthaltsdauer bei einem Touristenvisum gibt es aber nicht? Dachte ich haette mal was von 4 Tagen gelesen, aber 1-2 Tage sind kein Problem?
Nein, sowas gibt es nicht, aber die Info mit dem Visum ist genau genommen nicht korrekt.
Man braucht weder für Singapur, noch für Malaysia, Thailand, Laos oder Kambodscha ein Visum, richtig.
Man bekommt aber bei der Einreise auch kein Visum, sondern eine bechränkte Aufenthaltsgenehmigung, die an ein paar Regeln geknüpft ist.
Gültiger Reisepass, Einwohner eines Landes auf der jeweiligen Liste (viele Nationen MÜœSSEN ein Visum beantragen) und mindestens eine Becheinigung, dass man nur auf der Durchreise ist.
Dass es in der Praxis nicht immer geprüft wird, ist eine andere Sache.
Für Singapur kriegt man als deutscher Staatsbürger bis zu 90 Tagen Aufenthalt zugesprochen. Für Malaysia weiss ich nicht, für Thailand (bei Anreise auf dem Luftweg) und Kambodscha 30 Tage, für Laos glaube ich nur 14 Tage, habe meinen Reisepass gerade nicht zur Hand.
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Beiträge: 3476
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 34
Kontaktdaten:

Beitrag von Yassakka » 03.02.2010 - 10:54

Chacco hat geschrieben:Nein, [...] aber die Info mit dem Visum ist genau genommen nicht korrekt.
Man braucht weder für Singapur, noch für Malaysia, Thailand, Laos oder Kambodscha ein Visum, richtig.
Man bekommt aber bei der Einreise auch kein Visum, sondern eine bechränkte Aufenthaltsgenehmigung, die an ein paar Regeln geknüpft ist. [...]
Stimmt, habe ich nicht ganz korrekt formuliert. :) Es gibt zwar einen Unterschied, der mit allerdings in diesem Fall als nicht so wichtig erschien.
Für Singapur kriegt man als deutscher Staatsbürger bis zu 90 Tagen Aufenthalt zugesprochen. Für Malaysia weiss ich nicht, für Thailand (bei Anreise auf dem Luftweg) und Kambodscha 30 Tage, für Laos glaube ich nur 14 Tage, habe meinen Reisepass gerade nicht zur Hand.
Habe mal grade in meinem Pass nachgeschaut:
In Malaysia ist das ein wenig ungewöhnlich: Bei Einreise nach Westmalaysia (also dem Festland) auf dem Luft- oder Landweg darf man 90 Tage bleiben, fliegt man während des Aufenthalts noch noch Borneo/Sarawak bekommt man dort neue Stempel und darf in diesem Teil des Landes weitere knapp 90 Tage bleiben.
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
curly
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 25.06.2008 - 10:13
Wohnort: Perth, WA
Kontaktdaten:

Beitrag von curly » 05.02.2010 - 16:30

Das mit der Aufenthaltsberechtigung von 90 Tagen in Malaysia ist mir bekannt. Da mache ich mir auch weniger Sorgen, weil ich komme in KL an, bekomm' nen Stempel und gut ist.
Mir geht es darum, ob ich mir wenn ich von Kuala Lumpur nach Singapur reise, irgendwo in Singapur eine Aufenthaltsgenehmigung, spricht einen Stelpel in den Pass, geben lassen muss, oder ob es reicht, wenn ich mich am Flughafen von Singapur am Abflugstag ausstempeln lasse.
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Beiträge: 3476
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 34
Kontaktdaten:

Beitrag von Yassakka » 05.02.2010 - 16:36

Wenn du auf einem beliebigen Weg von Malaysia nach Singapore einreist, ist da immer ein Grenzübergang dazwischen. Beim Flieger ist es ein normaler internationaler Flug mit Passkontrolle in Singapur.

Kommst du mit dem Zug oder dem Bus gibt es ganz normale Einreiseformalitäten. Du verlässt Malaysia und reist nach Singapur ein. Also bekommst du automatisch den Ausreisetempel für Malaysia und gleich danach den Einreisestempel für Singapur.
Bei Bussen ist es teilweise sogar so, dass die nicht ins jeweils andere Land einfahren dürfen. Wir mussten letztes Jahr mit einem Bus aus Singapur von SIN über die Brücke nach Malaysia fahren, dort wurden wir ausgeladen, der Bus fuhr leer wieder zurück und wir mussten mit Gepäck durch ein Grenzgebäude mit den ganz normalen Einreiseformaltiäten also Formulare ausfüllen und Stempel in den Pass kriegen.

Also: Egal, wie du nach Singapur einreist, du bekommt immer zwangsläufig einen Stempel in deinen Pass - hast dann also deine Aufenthaltsgenehmigung und musst dann dementsprechend nichts weiteres mehr tun. Das funktioniert genaus so, wie wenn du nach Malaysia einreist (oder in so gut wie jedes andere Land...). Stempel und gut ist.

Ich verstehe grade dein Verständnisproblem nicht so ganz, hoffe aber, dass es jetzt klarer ist, was wir meinen. :)
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
curly
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 25.06.2008 - 10:13
Wohnort: Perth, WA
Kontaktdaten:

Beitrag von curly » 05.02.2010 - 16:40

nemo hat geschrieben: <--ADMIN: Beitrag wurde vom Schreiber gelöscht -->

Frage, kennt ihr gute Hotel in denen man uebernachten kann? - sowohl Singapur als auch KL. Dachte fuer KL unter 40 EUR.
Wie ist es mit der Lage? Center oder Stadtteil und dann mit Taxi??
Wo habt ihr geschlafen oder habt es vor?
Wie andere schon erwähnt hatten, schau mal bei Reisebine wegen Hotels. Da mir von den vorgeschlagen Hostels in KL hier nichts so wirklich gefiel, habe ich ein anderes gefunden, wo ich von hier aus sagen muss, es macht einen wirklich netten Eindruck. Wenn für dich ein Hostel auch in Frage kommt, dann schau mal hier:
http://www.backhome.com.my/home.html

Wo ich in Singpur übernachten werde habe ich noch nicht geschaut. Das YHA oder Hangout finde ich sehen super aus. Wie es in der Realität dann sein wird, das sehe ich dann vor Ort ;O)

Üœbrigens, wann wirst du dort sein? Und was sind deine Pläne?
curly
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 25.06.2008 - 10:13
Wohnort: Perth, WA
Kontaktdaten:

Beitrag von curly » 13.02.2010 - 10:41

@ Yassakka:

Danke! Das war die Antwort, die ich haben wollte.
Nun ist auch alles verstanden :wink:
Antworten

Zurück zu „Stopover weltweit“