Südseebesuch Tonga / Fidschi / Samoa

Fragen & Tipps zu Ländern, Reisen im Land, Fortbewegung, Unterkünften wie Hostels, Hotels etc., Touren, Ausflügen usw.

Moderator: Nici

Antworten
wingman
Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 02.11.2007 - 12:41

Südseebesuch Tonga / Fidschi / Samoa

Beitrag von wingman » 09.03.2008 - 20:52

Hallo Leute, habe vor nach meinem Neuseeland Abstecher einen zwei wöchigen Abstecher nach Tonga, Fidschi oder Samoa zu machen. Welches der Länder würdet ihr mir denn empfehlen? Suche schöne Strände und will schnorcheln. Welches Land hat welche Vor/Nachteile? Danke Grüße
Sara23
Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 11.02.2004 - 15:39
Wohnort: Ingolstadt

Beitrag von Sara23 » 11.03.2008 - 10:36

Hi!

Ich dachte auch, dass ich das mache, aber nachdem ich mich in Sachen Flugpreise erkundigt hatte, hab ich das dann doch sein lassen. Das Problem bei Tonga und Samoa ist, dass es nicht wirklich Hostels gibt und alles selbst organisiert werden muss bzw. es dementsprechend teuer wird.

Hatte mich dann nur für Fiji entschieden und fand es toll dort. Die Leute sind alle sehr freundlich. Viel billiger als NZ ist es zwar nicht dort, aber mit Fiji experience und Awesome adventures ist man gut bedient.

Auf den Yasawas gibts viele schöne Strände und schnorcheln geht auch. Ich war tauchen und sehr zufrieden mit allem.
Dive now, work later!
Mari
VIP Member
Beiträge: 730
Registriert: 26.09.2004 - 17:26
Wohnort: 32, Europa

Beitrag von Mari » 11.03.2008 - 13:49

Wie wärs mit den Cook Inseln?
Das Paradies auf Erden!

Finanziell machbar, im Vergleich zu den Fijis keine Partyinseln, Traumstrände, gute Unterkünfte auf Backpackerniveau.
2008 bis 2009: China
2010: Indien und die Azoren
2011: Nepal, Meck-Pomm und Polen
2012: --
2013: Sri Lanka, Indischer Himalaya
2014: China, Kambodscha, Malaysia ... I am on my way!
Denise
Mitglied
Beiträge: 405
Registriert: 06.09.2004 - 17:11
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Denise » 12.03.2008 - 20:12

Ich schliesse mich Mari an. Ich war 2004 zwei Wochen auf den Cooks und fand es auch paradiesisch (auf Fidschi, Tonga und Samoa war ich leider noch nicht und kann daher nicht viel dazu sagen).

Die Cooks sind wirklich traumhaft, die Leute sehr nett, es gibt Unterkünfte in allen Kategorien (auch Hostels), gute Restaurants und Ausflüge sind einfach organisierbar, z.B. auch auf die Inseln Aitutaki (unbedingt empfehlenswert wegen ihrer zauberhaften Lagune, wenn auch nicht billig, da man fliegen muss) und Atiu.

Auf Rarotonga, der Hauptinsel, gibts auch tolle Ausflüge, wie z.B. den Cross Island Trek, das Cultural Village, Bootstouren, Schnorcheln, Insel-Rundfahrten etc. Man kann auch ein Moped mieten und selber die Insel umfahren (es hat eine ca. 32 km lange Ringstrasse um die Insel herum). Jede Stunde geht unter der Woche auch ein Bus in beide Richtungen.

Sehr empfehlenswert ist es anscheinend auch (habe es leider verpasst), einmal an einem Gottesdienst teilzunehmen, die Gesänge sollen sehr imposant sein, ein wenig wie Gospel, und die Leute kommen herrlich herausgeputzt in die Kirche.

Die Cooks sind zwar preislich günstiger als Französisch-Polynesien, aber mit Preisen wie in Neuseeland muss man schon rechnen.
Antworten

Zurück zu „Land & Leute - andere Länder“