Erfahrungen mit Awesome Adventures (Fiji)?

Fragen & Tipps zu Ländern, Reisen im Land, Fortbewegung, Unterkünften wie Hostels, Hotels etc., Touren, Ausflügen usw.

Moderator: Nici

Antworten
Meli
Mitglied
Beiträge: 139
Registriert: 01.06.2003 - 13:47
Wohnort: Brisbane

Erfahrungen mit Awesome Adventures (Fiji)?

Beitrag von Meli » 10.03.2008 - 05:07

Hi,

Ich will nach meinem Neuseeland-Aufenthalt ein bisschen relaxen und möchte gerne 9-10 Tage auf Fiji verbringen.

Als Inselgruppe habe ich mir die Yasawas ausgesucht.

Jetzt bin ich etwas unentschlossen, ob ich Islandhopping machen soll oder lieber entspannt auf einer Insel abhängen...
Zur Wahl stehen das Octopus Resort auf Waya Island (von dem ich viel gutes gehört habe) oder eine Islandhopping Tour mit Awesome Adventures.
Hat das schon mal jemand gemacht? Ist das mit Oz Experience vergleichbar oder befinden sich auch "ältere" Semester auf dem Schiff (bin selbst 31)?

Ich will vor allem keinen Stress, sondern gemütliche Tage am Strand verbringen, schnorcheln/tauchen, etwas Kultur oder wandern...
Was würdet ihr mir empfehlen?

Meli
Oriole
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 19.12.2006 - 16:17
Wohnort: 20, Mainz

Beitrag von Oriole » 10.03.2008 - 13:45

Also ich hab 5 Tage auf den Inseln verbracht... Kenne zwar OZ-experience nicht, aber auf den Inseln und dem Schiff waren ziemlich alle Altersklassen vertreten. Bei ein paar Inseln allerdings, sind nur junge ausgestuegen, das warn so die "Party" inseln.
Insgesamt konnt ich mich über Awesome adventures nicht beschweren und es hat alles so geklappt wie es sollte... Bin z.B. direkt wieder zum Flughafen als wir am Abend von den Inseln zurückkamen... und die Menschen sind sehr nett...
Aber ich fand es ehrlich gesagt ein bisschen langweilig... ich war auf Kuata und des andere hieß Korovou glaube ich. Es waren einerseits nicht sooo viele Leute auf den Inseln (was ja eigentlich gut ist zum relaxen) und andererseits waren die Inseln auch nicht so groß... also je nachdem was du alles machen willst (Tauchen, Kultur und so) würde ich mir genau anschauen, auf welchen Inseln das möglich ist.
ab 1.Juli 2007 in Australien
Jojo29
VIP Member
Beiträge: 2774
Registriert: 15.08.2003 - 23:59
Wohnort: Hamburg, 38 Jahre

Beitrag von Jojo29 » 10.03.2008 - 20:54

Ich hab Awesome Adventures nur für die Transfers zwischen den Inseln benutzt und war damit zufrieden. Wie schon erwähnt: Man sollte sich anschauen, welche Inseln man besuchen möchte und ich würde auch nicht zu viele Inseln in kurzer Zeit planen.

Bula! ;)
Life is a journey!
Next stop: Philippines
Last stop: India & Bhutan

Once upon a time in OZ:
Meli
Mitglied
Beiträge: 139
Registriert: 01.06.2003 - 13:47
Wohnort: Brisbane

Beitrag von Meli » 13.03.2008 - 05:18

Danke für eure Antworten. Ich denke, ich werde mir so ein 7-Tagesticket von Awesome Adventures kaufen.
Ich hab auf jeden Fall vor, Waya Island zu besuchen - irgendwelche Tipps, welche Inseln der Yasawas sich sonst noch lohnen und welche man getrost überspringen kann?
Hab schon diverse Webseiten durchgeforstet, bin aber noch zu keinem befriedigenden Ergebnis gekommen...

Gruß
Meli
Oriole
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 19.12.2006 - 16:17
Wohnort: 20, Mainz

Beitrag von Oriole » 18.03.2008 - 12:24

Kuata fand ich persönlich zu klein und zu langweilig. Kann man meiner Meinung nach auf jeden Fall überspringen.
Beachcomber auch, dass ist eine kleine reine Partyinsel...
Naviti war nicht schlecht, ist auch ne größere Insel, da kann man dann auch längere Spaziergänge machen.
Manta Ray (bin mir nicht ganz sicher obs Manta Ray war) schien auch etwas größer zu sein, waren viele junge Leute da

Ansonsten kann ich nur empfehlen euch umzuhören, was die anderen im Hostel so erzählen, welche Inseln sie schön fanden... und nehmt euch ne Taschenlampe mit! Bei uns haben sie abends den Strom ausgeschaltet, ohne uns das vorher zu sagen und im Stockdunklen ins Bett zu finden war so ne Sache :wink:

Das Inselhopping fand ich überhaupt nicht anstrengend... solange du nicht jeden Tag zur nächsten Insel schipperst. Aber man nimmt dir meistens sogar dein Gepäck ab und trägt es für dich...
ab 1.Juli 2007 in Australien
Isi
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 09.07.2007 - 14:04
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Beitrag von Isi » 19.03.2008 - 04:19

Hey hey,
bin grade am ueberlegen wie ich den Rest meiner verbleibenden Zeit plane und will eigentlich unbedingt nach Fiji. Bin gerade in Perth und versuche Angebote zu finden aber bisjetzt bin ich mit meinen Planungen etwas verloren. Wenn ich mir das vom Geld her alles so leisten kann werde ich wohl von Brisbane aus fliegen. Vielleicht habt ihr ein paar Antworten auf meine Fragen ;). Wie viele Tage sollte man so einplanen ...ne woche ca? Wie ist das wenn man alleine reist? Habe einen Segeltrip auf den Whitsundays gemacht der eher bloed war weil alle viel aelter als ich waren und NUR Paerchen da waren. Was habt ihr da auf fiji fuer Erfahrungen gemacht? Hat man die moeglichkeit selbst zu entscheiden wie lange man auf welchen inseln bleiben will und was man da macht, mag naemlich sehr gerne tauchen? Und zu guterletzt der Preis...waere super wenn mir jemand sagen koennte wie viel man ca einplanen muss fuer den flug und den aufenthalt dort. haha fragen ueber fragen... wuerde mich ueber ne Antwort freuen
lg Isi
Sara23
Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 11.02.2004 - 15:39
Wohnort: Ingolstadt

Beitrag von Sara23 » 19.03.2008 - 07:55

Ich war letztes Jahr glaub ich ca. 12 Tage auf Fiji. Hab die Hauptinsel mit Feejee Experience in 5 Tagen gemacht und war dann noch 7 Tage auf den Yasawas.
Feejee Experience kostet ca. 350 NZ Dollar plus Üœbernachtungskosten. Immer so 20 Dollar je Nacht.
Für die Yasawas hatte ich mir über Awesome Adventures nen Pass fürs Boot und Üœbernachtungsvoucher geholt. Waren glaub ich auch nochmal ca. 700 Dollar.
Auf den Yasawas würd ich als allein Reisende eher die größeren Inseln ausschuchen weil da mehr los ist. Ich war damals auch allein und froh, dass ein paar Leute von Feejee Experience mit mir auf die Yasawas gekommen sind, sonst wärs teilweise recht einsam geworden. Pärchen waren damals eher selten unterwegs.
Dive now, work later!
wela
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: 02.03.2005 - 01:26
Wohnort: 22, Friedrichshafen

Beitrag von wela » 28.03.2008 - 15:46

@meli:

Also ich fand Waya Leilei, also der kleine Bruder von Waya Island, lohnenswert!
Gutes Schnorcheln, das Resort gehört den Insulaern, man kann das Dorf besuchen und die Frauen bringen einem bei, Schmuck zu flechten etc.
Außerdem ist in der Mitte der Insel ein riesengroßer, hoher Fels - auf den im morgengrauen raufzukletter ist bei den Temperaturen zwar riesig anstrengend, aber der Sonnenaufgang mit Blick über die Yasawas war traumhaft!

Noch ein Tipp: Wirklich nicht zu viele Inseln - lieber ein paar Trips buchen auf einer Insel (auf Waya Leilei sind wir zu so einer Höhlen-Schwimm/Tauchtour gefahren, die war klasse), ist viel entspannender...
Meli
Mitglied
Beiträge: 139
Registriert: 01.06.2003 - 13:47
Wohnort: Brisbane

Beitrag von Meli » 31.03.2008 - 22:51

Wie lange im Voraus muss man denn die Unterkünfte vorbuchen, wenn man Inselhopping macht? Reichen da einige Tage im Voraus (Reisezeit ist Mai)?

Gruß
Meli
wela
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: 02.03.2005 - 01:26
Wohnort: 22, Friedrichshafen

Beitrag von wela » 03.04.2008 - 20:50

Ich hab es auf gut Glück gemacht und bin bei einer Insel einfach mal so mit ausgestiegen - und hatte noch eine Platz. Bei der anderen hatte ich im vorhinein reserviert.

Das war übrigens auch Anfang Mai.
Antworten

Zurück zu „Land & Leute - andere Länder“