Habe Ferien: Wohin reisen...?

Fragen & Tipps zu Ländern, Reisen im Land, Fortbewegung, Unterkünften wie Hostels, Hotels etc., Touren, Ausflügen usw.

Moderator: Nici

fr33bird
Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 07.04.2007 - 11:12

Habe Ferien: Wohin reisen...?

Beitrag von fr33bird » 18.07.2011 - 23:46

Hallo,

ich hab endlich mal wieder ferien und dementsprechend zeit was zu unternehmen...

nach meinen australienreisen, thailand und indonesien will ich mal wieder weg, nur weiß ich noch nciht so recht , wohin es mich treibt;)

hab einige ideen und wollte mich mal erkundigen, ob es zu den gebieten erfahrene menschen gibt, die ein paar tipps und erfahrungen preisgeben können:)

hatte überlegt nach nordindien zu fliegen und das mit nepal zu verbinden (müsste wettertechnisch ja passen?)

alternativ dachte ich an mittelamerika -> guatemala zb

oder südamerika (bolivien) wobei flugtechnisch sinnvoll wäre nach kolumbien zuf liegen und sich dann durchzuarbeiten....nach bolivieb evtl peru... hat da jemand erfahrungen?

mein problem ist,dass ich leider kein stück spanisch kann, indonesisch konnte ich auch nciht,das ging mit händen und füßen, aber kann das in südamerika/mittelamerika nicht einschätzen (freundlichkeit etc) habt ihr da erfahrungen?
wie würdet ihr die kriminalität einschätzen?


allgemein hab ich lust auf ein günstiges reiseland, tolle, gerne auch weite landschaften, sollte halbwegs gut bereisbar sein, gern auch abenteuerlich, aber nicht zu sehr, da ich mich auch was erhohlen will:)

weitere ideen nehme ich auch gerne auf:)

viele grüße
Staubkind
Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: 04.03.2010 - 23:24
Wohnort: Uffing am Staffelsee

Beitrag von Staubkind » 22.07.2011 - 07:54

globus zur hand nehmen ordentlich rum drehen und mit geschlossenen augen finger auf den klobus dann fliegste dahin wo dein finger hinzeigt :-D
-- Freiheit ist wenn man trotzdem lacht --
-- Follow the Rainbow --
cocacola-light
VIP Member
Beiträge: 737
Registriert: 10.07.2008 - 15:25

Re: Wohin reisen...?

Beitrag von cocacola-light » 22.07.2011 - 08:13

fr33bird hat geschrieben: allgemein hab ich lust auf ein günstiges reiseland, tolle, gerne auch weite landschaften, sollte halbwegs gut bereisbar sein, gern auch abenteuerlich, aber nicht zu sehr, da ich mich auch was erhohlen will:)
Dann schau dir mal Israel an! Genau aus deinen oben genannten Gründen, reise ich dort im August hin! Es ist relativ günstig, einfach mit Bus/Bahn zu bereisen, tolle/abenteurliche Landschaften (Wüste, Felsen,...), du hast das Mittelmeer (=baden, entspannen), Kultur, kannst einen Abstecher nach Jordanien machen (Petra - eines der neuen 7 Weltwunder), Kameltouren, Geländewagentouren mit übernachten in der Wüste,... Es gibt einfach eine Menge zu sehen und zu entdecken :wink:
Toyota Landcruiser: It's not a car. It's a way of life!
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
Beiträge: 5399
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von Chacco » 22.07.2011 - 10:38

Bevor du nach Israel fliegst, besorge dir einen zweiten Reisepass, ansonsten könntest du bei nachfolgenden Reisen mit Stopover auf unangenehme Üœberraschungen stossen.
cocacola-light
VIP Member
Beiträge: 737
Registriert: 10.07.2008 - 15:25

Beitrag von cocacola-light » 22.07.2011 - 10:49

Leider zu spät. Habe ich spontan Anfang der Woche gebucht und geht schon bald los. Aber angeblich kann man sich den Stempel auf ein extra Blatt machen lassen, welches dann in den Pass getackert wird. Hoffe das klappt :wink:
Toyota Landcruiser: It's not a car. It's a way of life!
Denise
Mitglied
Beiträge: 367
Registriert: 06.09.2004 - 17:11
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Denise » 22.07.2011 - 22:11

cocacola-light hat geschrieben:Leider zu spät. Habe ich spontan Anfang der Woche gebucht und geht schon bald los. Aber angeblich kann man sich den Stempel auf ein extra Blatt machen lassen, welches dann in den Pass getackert wird. Hoffe das klappt :wink:
Das klappt schon, du musst es nur rechtzeitig sagen, bevor der Stempel in den Pass gemacht wird. Ich war zweimal dort und habe keinen Einreisestempel von Israel in den Pass bekommen.

Allerdings habe ich dann bei einem Tagesausflug von Israel aus nach Jordanien einen jordanischen Stempel in den Pass bekommen, auf dem ersichtlich war, dass ich aus Israel eingereist war... falls du nach Jordanien reist, musst du das bedenken und dich erkundigen, ob auch dort die Möglichkeit besteht, diesen Stempel auf ein extra Blatt machen zu lassen.
fr33bird
Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 07.04.2007 - 11:12

Beitrag von fr33bird » 23.07.2011 - 12:07

ja israel + jordanien hatte ich letztes jahr auch schonmal überlegt... kennst du ein paar gute links um sich zu informieren?foren oder so?

hast du ein paar finanzielle anhaltspunkte (kosten hostel, essen oder so?)

gruß und viel spass schonmal:)
cocacola-light
VIP Member
Beiträge: 737
Registriert: 10.07.2008 - 15:25

Beitrag von cocacola-light » 25.07.2011 - 07:50

Ich habe den Lonely Plante bestellt und nen Flug gebucht. Alles weitere ergibt sich dann! Ich habe bisher keinen Plan :wink: Wenn ich zurück bin, kann ich dir dann mehr berichten :lol:
Toyota Landcruiser: It's not a car. It's a way of life!
fr33bird
Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 07.04.2007 - 11:12

Beitrag von fr33bird » 25.07.2011 - 09:41

sympathisch;) dann viel spass
Andy_K
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 20.02.2009 - 20:09
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Andy_K » 25.07.2011 - 21:17

Ich habe letztes Jahr meinen Kollegen in Peru besucht, der hat dort ein Freiwillig soziales Jahr gemacht. In der Stadt wo viel Tourismus ist, kommt man gerade so mit englisch durch. Auf dem Land siehts da schon etwas schlechter aus, aber nichts ist unmöglich. Wenn man spanisch redet und ein bisschen handeln kann bekommt man vieles günstiger. Die Leute waren eigentlich immer sehr freundlich und wenn man nicht auffällt und auf seine Sachen aufpasst kommt auch nichts abhanden. Fand es in L.A. von der Kriminalität her schlimmer. Man kann dort sehr gut mit dem Bus reisen, die Sitze kann man ganz flach stellen, so dass man weitere Strecken auch mal nachts reisen kann. Ich würde/werde auf jeden Fall wieder hingehen.
cocacola-light
VIP Member
Beiträge: 737
Registriert: 10.07.2008 - 15:25

Beitrag von cocacola-light » 22.08.2011 - 14:07

Bin zurück :lol:

Israel ist der absolute Hammer! Ich kann nur jedem raten, dort einmal hin zu fahren. Selten war ich so begeistert von den Menschen. Fast alle sprechen ein gutes Englisch und man kommt schnell ins Gespräch. Als Deutscher habe ich mich keinmal "schämen" müssen. Ganz im Gegenteil, Deutschland wird von vielen als sehr positiv gesehen. (Ich hatte dabei allerdings nur mit Leuten zwischen ca. 20-45 Jahren Kontakt, also nicht der alten Generation.) Aus einem Smalltalk wurde ab und an auch eine 2-3 stündliche Diskussion in einem Cafe. Es ist einfach spannend, mit den Israelis über ihr Land, die Probleme und mögliche Lösungen zu diskutieren... Dabei bin ich weder besonders politisch noch religiös, aber interessiere mich einfach für verschiedene Sichtweisen.

Die Hälfte der Zeit war ich Couchsurfen, den Rest in Hostels. Positiv in den Hostels ist, dass die Backpacker dort meist "gebildet und interessiert" sind, also keine 18 jährigen Partyurlauber :wink: Hostels waren teils mega cool (Abraham Hostel in Jerusalem, The Green Backpackers in Mizpe Ramon, Fauzi Azar Inn in Nazareth).

Meine Reiseroute: Tel Aviv, Jerusalem, Bethlehem, En Gedi + Massada (Totes Meer), Eilat, Petra (Jordanien), Mitzpe Ramon, Haifa, Akko, Nazareth, Tel Aviv.

Insgesamt war ich 14 Tage unterwegs, wobei auch ein Nachtbus dabei war und jeder Tag zwischen 5 und 7 Uhr für mich begann :shock: :lol: Auch wenn die Nacht dank einer coolen Party erst um 3 vorbei war :wink: Wer also weniger "Stress" will, sollte die Tour dann evtl. etwas komprimieren.

Ich persönlich fand Haifa und Akko zwar "nett", aber das war es auch schon. Hätte ich beides gut weg lassen können. Oder halt an den Anfang der Reise. Denn wenn man die Old City in Jerusalem kennt, dann ist Akko eher "naja" :lol: Aber das ist auch Geschmackssache!

Reisen mit Bus und Bahn ist super easy! Auch hitchhiking klappt oft relativ gut. Wegen der geringen Zeit habe ich das aber nur selten für kurze Strecken gemacht.

Mein Urlaub war eine tolle Kombination aus Strand, Party, historischen Städten, langen Wanderungen, schwimmen in Wasserfällen, baden im Toten Meer, Schlafen/Leben mit Beduinen in Jordanien, Mountainbiken in der Steinwüste, klassischem Sightseeing, Geländewagenfahrt in der Wüste, tollen Menschen, leckerem Kaffee und super Essen :grins: Und noch viel viel mehr...

Gibts auch was negatives zu sagen? Ja: Es ist verdammt teuer!!! Bin echt erschrocken, wieviel Geld man dort ausgeben muss. Essen, trinken, übernachten,... vieles Kostet das gleiche wie bei uns oder ist sogar teurer!

0,5 Bier kostet in der Bar zwischen 4-6 Euro
Cappuccino oft 3-4 Euro
1,5 Wasser knapp 2 Euro im Shop (hab dann nur Leitungswasser getrunken!)
einfaches Abendessen (im einfachen Restaurant) selten unter 10 Euro
Hostel meist über 20 Euro
....

Also nicht unterschätzen :???: Wer günstig reisen will, ist in Israel definitiv falsch!

Bei Fragen helfe ich gerne weiter :wink:
Toyota Landcruiser: It's not a car. It's a way of life!
ika88
Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 20.06.2009 - 13:58
Wohnort: 81...

Beitrag von ika88 » 22.08.2011 - 14:34

@coca-cola-light

Das hört sich doch echt geil an!

Meine Schwester hat vor ein paar Jahren für ein halbes Jahr in einem Kibbuz in Israel gelebt, und sie war von dem Land restlos begeistert.

Schade,dass da gerade wieder die Gewalt so hochkocht....
"Sie haben da eine Lücke im Lebenslauf." "Ja, war geil."
cocacola-light
VIP Member
Beiträge: 737
Registriert: 10.07.2008 - 15:25

Beitrag von cocacola-light » 22.08.2011 - 15:19

ika88 hat geschrieben:Schade,dass da gerade wieder die Gewalt so hochkocht....
Ich saß noch vor einigen Tagen in dem Bus Nr. 392, der dem Anschlag erliegen ist. Aber soll ich deshalb nun denken: "Oh Gott, fast wäre ich gestorben! Ich reise hier nie wieder hin." Nein, das tue ich nicht. Schließlich denke ich auch nicht, nachdem ein tödlicher Unfall auf der Autobahn war: "Da bin ich gestern noch lang gefahren, ein Tag später und es hätte mich treffen können."

Außerdem darf ich dann auch nicht mehr nach NYC, Oslo, London oder sonst wo hin fahren...

Wenn Gott (oder der Zufall oder auch sonst wer) will, dass ich sterbe, dann kann ich das eh nicht ändern :wink: Aus meiner Sicht ist die Wahrscheinlichkeit bei einem Autounfall zu sterben jedenfalls deutlich höher, als bei solch einem Anschlag.

Ich denke einfach, man darf sich von den deutschen Medien nicht immer verrückt machen lassen. Versteht mich nicht falsch, man muss schon mit "gesundem Menschenverstand" reisen und ich würde nicht in ein Kriegsgebiet reisen. Aber Israel halte ich für nach wie vor sicher! Habe mich dort nie unwohl gefühlt. Leider gibt es aber überall auf der Welt irre Attentäter, dagegen kann man sich nur nirgendwo schützen :cry:

Aber das ist natürlich meine ganz persönliche Meinung!

@ika: Das ist nicht auf dich bezogen, sondern eher auf die Gespräche bzgl. dieses Themas, die ich heute auf der Arbeit hatte...
Toyota Landcruiser: It's not a car. It's a way of life!
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
Beiträge: 5399
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von Chacco » 22.08.2011 - 16:42

Das klingt interessant, überrascht mich aber auch sehr. Ich habe sehr viele Israelis in Thailand getroffen und muss da leider ziemlich pauschal sagen, dass ich noch nie ein unsympathischeres Volk kennengelernt habe.
westi
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 20.07.2010 - 13:10
Wohnort: Berlin

Beitrag von westi » 28.09.2011 - 14:03

Mir hat der Reisebericht Lust gemacht, endlich doch mal nach Israel zu fahren. Mal sehen, wann ich das endlich in die Tat umsetze.
Sarah76
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 27.10.2011 - 09:40

Beitrag von Sarah76 » 28.10.2011 - 15:05

Hey,

hab mir eure Berichte über Israel und Tel Aviv durchgelesen. Klingt wirklich gut!!
Bin gerade dabei mit ein paar Freundinnen unsern nächsten Sommerurlaub zu planen und Tel Aviv würde bis jetzt allen sehr zu sagen..
In welchem Stadtteil in Tel Aviv sollte man denn am besten wohnen? Was ist denn am praktischsten? (schnell im Zentrum und schnell am Meer)
Wart Ihr in einem Hotel oder gibts da auch Ferienwohnungen?
Wir würden wenn dann mit einer größeren Truppe fliegen und dann wäre ein Apartment wohl günstiger.

Der nächste Urlaub kann kommen!!

Liebe Grüße

Sarah
Zuletzt geändert von Sarah76 am 28.06.2012 - 11:12, insgesamt 2-mal geändert.
cocacola-light
VIP Member
Beiträge: 737
Registriert: 10.07.2008 - 15:25

Beitrag von cocacola-light » 28.10.2011 - 15:30

Die Hostels und einfachen Hotels in Tel Aviv sind alle sehr überteuert und eher "schlecht" (dreckig, klein, unfreundlich,...). Hab ja Couchsurfing gemacht und konnte das Problem so umgehen. Jedoch kam ich mit einigen Leuten ins Gespräch und die haben das alle so bestätigt (steht auch so im Lonely Planet). Also steckt die Erwartungen nicht zu hoch!

Ich persönlich würde was in Old Jaffa suchen. Fand ich noch am schönsten und man kommt zu Fuß aber auch nach Tel Aviv und zu den Stränden.
Viel Glück und berichte mal!
Toyota Landcruiser: It's not a car. It's a way of life!
Sarah76
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 27.10.2011 - 09:40

Beitrag von Sarah76 » 01.11.2011 - 11:49

@cocacola light: Cool, vielen vielen Dank für deine Tipps!! Wir haben uns jetzt dazu entschlossen eine Ferienwohnung in Tel Aviv zu buchen. Da wir ja mehrere sind ist das sogar noch günstiger als ein Hostel und die Wohnung die wir gebucht haben sieht wirklich gut aus und die Kommentare sind auch nur positiv... Lassen wir uns einfach mal überraschen.. :)
Kannst du mir vielleicht noch ein tolles Restaurant empfehlen? Oder eine tolle Bar?

Liebe Grüße
Lapinski
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 04.11.2011 - 14:12

Beitrag von Lapinski » 30.11.2011 - 09:15

Hört sich wirklich sehr cool an. An eine Reise nach Isreal hab ich bisher eigentlich gar nicht gedacht, aber vielleicht wäre das genau das richtige für mich.
Tantalos
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 01.12.2011 - 15:07

Beitrag von Tantalos » 01.12.2011 - 15:32

also ich fliege übermorgen nach Guatemala und habe gar nicht mal so viel bezahlt. Ok ich habe sehr früh gebucht und diese reise ist generell teuer aber dennoch würde ich sagen das es eine günstige Flugstrecke ist.
Antworten

Zurück zu „Land & Leute - andere Länder“