Vorbereitungen für eine Weltreise auf eigener Faust

Fragen & Tipps zu Ländern, Reisen im Land, Fortbewegung, Unterkünften wie Hostels, Hotels etc., Touren, Ausflügen usw.

Moderator: Nici

Gesperrt
Kevin1992
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 13.06.2013 - 16:33

Vorbereitungen für eine Weltreise auf eigener Faust

Beitrag von Kevin1992 » 13.06.2013 - 16:59

Hey Leute,

mein Name ist Kevin und ich habe vor 2020 mit meiner Partnerin auf Weltreise zu gehen. Natürlich dauert es bis dahin, aber unsere Idee war es erstmal von 2014-2020 zu sparen.
Trotzdem würde ich mich gerne schonmal mit dem Thema befassen und würde gerne wissen womit man überhaupt anfängt.

Die Reise soll kein bestimmtes Ende haben, ( arbeiten während der Reise möglich? Erfahrungen?)
Startkapital ( Wie hoch sollte es sein? )
Geld Verwaltung ( Konten/ und das Geld welches man während der Reise verdient? Aufteilung?)

Wenn das alles geklärt ist, womit fange ich zu Hause am besten an um mich möglichst gut vorzubereiten?
Ort ( Beginn der Reise?)
Routen? Welche Länder/ Orte besucht werden möchten?
Welche Ansprechpartner gibt es? Und mit wen sollte man sich in Verbindung setzen? (Vor der Reise, während der Reise)


Ich hoffe Sie können mir weiterhelfen auch wenn das Thema sehr Umfangreich ist, vielen dank im Voraus!

Liebe Grüße :)
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
Beiträge: 5377
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Re: Vorbereitungen für eine Weltreise auf eigener Faust

Beitrag von Chacco » 13.06.2013 - 19:20

Du planst also im Jahre 2013 eine Weltreise, die du 2020 mit deiner Partnerin machen willst?
Klingt etwas komisch für mich, woher weisst du überhaupt, dass du 2020 noch mit ihr zusammen bist? :wink:

Auch die Fragen sind viel zu allgemein...Ob du arbeiten kannst, hängt vom Land ab, in der EU natürlich, im Rest der Welt nicht offiziell, zumindest nicht für Geld.

Wieviel Geld du brauchst? Nunja, ich sag mal, zwischen 30000 und 200000 ganz grob, je nach Lebensstil :wink:

Auch die Route musst du doch selbst bestimmen. Welche Länder interessieren dich, welche nicht?
Du solltest dir vielleicht erstmal ein paar Grundlegende Gedanken zum Thema machen.
Eing1971
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 13.06.2013 - 13:11

Re: Vorbereitungen für eine Weltreise auf eigener Faust

Beitrag von Eing1971 » 14.06.2013 - 09:13

Ich denke auch mal, das kann man alles nicht so pauschal sagen.
Wieviel Geld hängt schonmal davon ab, wielange du unterwegs bist und in welche/wieviele Länder du reisen willst.
Also ein wenig gründlicher solltest du schonmal anfangen. Überleg erstmal, wo du hin willst, was du alles sehen willst. Dann kannste eventuell sagen wielange und dann erstl alles andere planen.
Philso911
Moderator/in
Beiträge: 266
Registriert: 09.03.2010 - 09:26
Kontaktdaten:

Re: Vorbereitungen für eine Weltreise auf eigener Faust

Beitrag von Philso911 » 17.06.2013 - 17:20

Hallo Kevin!


Ist doch eigentlich ganz einfach:

1. Ziele aufschreiben
-> Schreib auf, welche Städte du sehen möchtest. Am besten in Kategorien wie etwa "must see", "sehr gern" und "falls es sich ergibt".
2. Geld sparen
-> so viel du kannst. Für alles drum und dran solltest du mit mindestens 10.000€ im Jahr rechnen.
3. Arbeiten
-> wenn du unterwegs arbeiten willst, kannst du das entgeltlich in jedem Land der EU. Wenn du neben der deutschen auch eine andere, außereuropäische Staatsbürgerschaft besitzt, kannst du in dem Land auch arbeiten. Beachte hierbei, dass du bei der Einreise eventuell noch Wehrdienst im entsprechenden Land leisten musst. Wenn du keine weitere Staatsbürgerschaft besitzt, kannst du vielleicht mit helpx.net für Kost & Logis arbeiten. Da müsstest du dich aber je nach Land nochmal genauer informieren.
4. Flüge
-> willst du flexibel sein? Buche One Way-Flüge. Willst du Geld sparen? Buch im Voraus, beispielsweise hier: http://www.reisebine.de/Insider-Tips/fl ... -world.asp.

Ansonsten gilt: Internet durchforsten und Leute befragen.

Beste Grüße,
Philipp
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
Beiträge: 5377
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Re: Vorbereitungen für eine Weltreise auf eigener Faust

Beitrag von Chacco » 17.06.2013 - 19:02

Philso911 hat geschrieben:2. Geld sparen
-> so viel du kannst. Für alles drum und dran solltest du mit mindestens 10.000€ im Jahr rechnen.
Das muss dann aber ne kurze Weltreise sein, mit 10000 Euro kommt man zu zweit nun wirklich nicht viel weiter, als Flüge zu buchen :)
ika88
Mitglied
Beiträge: 166
Registriert: 20.06.2009 - 13:58
Wohnort: 81...

Re: Vorbereitungen für eine Weltreise auf eigener Faust

Beitrag von ika88 » 18.06.2013 - 10:09

Wir rechnen pro Monat/Person mit grob 1.000 €, wahrscheinlich etwas mehr.

Das sollte bei den Ländern und der Art, wie wir reisen wollen, reichen.

In manchen Ländern werden wir mehr ausgeben, in anderen etwas weniger, also sollten 1.000 € ein realitischer Schnitt sein, wenn man nicht

unbedingt regelmäßig Party macht, raucht und gehoben Essen geht. Also wir nicht :wink:
"Sie haben da eine Lücke im Lebenslauf." "Ja, war geil."
______________________________________
Worldtrip 2013-2015 SEA,NZ,OZ,OA,ME - 555 days of Freedom
Philso911
Moderator/in
Beiträge: 266
Registriert: 09.03.2010 - 09:26
Kontaktdaten:

Re: Vorbereitungen für eine Weltreise auf eigener Faust

Beitrag von Philso911 » 18.06.2013 - 15:36

Chacco hat geschrieben:
Philso911 hat geschrieben:2. Geld sparen
-> so viel du kannst. Für alles drum und dran solltest du mit mindestens 10.000€ im Jahr rechnen.
Das muss dann aber ne kurze Weltreise sein, mit 10000 Euro kommt man zu zweit nun wirklich nicht viel weiter, als Flüge zu buchen :)
Ich meinte auch eher pro Person :) Und die Flüge waren auch nicht mit eingerechnet, da habe ich mich wahrscheinlich etwas missverständlich ausgedrückt. Ich meine 10.000€ pro Person und pro Jahr, alles inbegriffen excl. Flüge, dafür aber Dinge wie der gelegentliche Restaurant- und Arztbesuch sowie ein paar Touren. Aber wie gesagt: mindestens.
Monika909
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 18.06.2013 - 10:59

Re: Vorbereitungen für eine Weltreise auf eigener Faust

Beitrag von Monika909 » 18.06.2013 - 21:15

Also ich würde da lieber 1500 im Monat rechnen, natürlich /Person. Ein bisschen Geld kann man durch Zelten sparen. Dann hat man nicht andauernd Hotel kosten. Aber der Trip wird nicht leicht werden.
ika88
Mitglied
Beiträge: 166
Registriert: 20.06.2009 - 13:58
Wohnort: 81...

Re: Vorbereitungen für eine Weltreise auf eigener Faust

Beitrag von ika88 » 19.06.2013 - 10:14

Also 1.500 € sind für meine Begriffe schon mehr als ausreichend, aber kommt natürlich immer drauf an, in welche Länder und wie man reist.

Naja, Zelten kann man leider auch nicht überall - was machst du zum Beispiel in Städten? Aber klar, kann eine Alternative sein.

Aber was meinst du mit dem letzten Satz "Der Trip wird nicht leicht werden"? Inwiefern?
"Sie haben da eine Lücke im Lebenslauf." "Ja, war geil."
______________________________________
Worldtrip 2013-2015 SEA,NZ,OZ,OA,ME - 555 days of Freedom
cocacola-light
VIP Member
Beiträge: 738
Registriert: 10.07.2008 - 15:25

Re: Vorbereitungen für eine Weltreise auf eigener Faust

Beitrag von cocacola-light » 19.06.2013 - 10:51

Pauschal kann man doch gar keinen monatlichen Betrag nennen, ohne vorher einige Dinge klarzustellen:

- Sind die Kosten monatlich "für das Leben vor Ort" oder müssen von diesen Kosten noch Flüge bezahlt werden?
- Wohin geht die Reise? 1000€ mtl. in Australien ist wenig - in Indien sehr viel

Letztendlich - wenn man eine Reise in der Zukunft plant - kann man nur versuchen möglichst viel Geld zu sparen. Man braucht schließlich auch Geld, wenn man wieder nach Deutschland zurück kommt! Nicht jeder wird bei Mama aufgenommen und durchgefüttert... Außerdem gehen Dinge schief, man hat einige Punkte vergessen einzurechnen, etc. Am ende des Tages wird es IMMER teurer als geplant/kalkuliert!

Hat man nun Summe X gespart und Y Vorstellungen muss man halt schauen, ob X und Y zusammen passen. Meist wird X für alle Wünsche und Träume nicht reichen. Folglich muss man Y anpassen. Günstigere Länder, weniger Flüge, schlechtere Unterkünfte,... Nur am Essen würd ich nicht sparen! (Rede von Obst, Gemüse, Fisch,... nicht "täglich Essen gehen") - ein gesunder Körper ist mir wichtig! Gerade in Ländern mit hoher Hitze und nicht immer "perfekten" ärztlichen Gegebenheiten ist die eigene Gesundheit Gold wert!
Toyota Landcruiser: It's not a car. It's a way of life!
Monika909
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 18.06.2013 - 10:59

Re: Vorbereitungen für eine Weltreise auf eigener Faust

Beitrag von Monika909 » 19.06.2013 - 15:38

Ich meine damit das es schwer werden kann. ich denke mir du reist bestimmt nicht alleine. Dann muß man sich shon sehr gut mit dem Mitreisenden verstehen. Die Strapazen do einer Reise zähren sehr an den Nerven. Es kann sein das du und deine Bekleidung es wegsteckst aber es kann auch sein das jeder getrennt wieder Heim kommt.
leinaDM
VIP Member
Beiträge: 613
Registriert: 21.01.2006 - 20:41
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Vorbereitungen für eine Weltreise auf eigener Faust

Beitrag von leinaDM » 19.06.2013 - 16:14

Chacco hat geschrieben:Du planst also im Jahre 2013 eine Weltreise, die du 2020 mit deiner Partnerin machen willst?
Klingt etwas komisch für mich, woher weisst du überhaupt, dass du 2020 noch mit ihr zusammen bist? :wink:

Auch die Fragen sind viel zu allgemein...Ob du arbeiten kannst, hängt vom Land ab, in der EU natürlich, im Rest der Welt nicht offiziell, zumindest nicht für Geld.
Wer weiss, ob es die EU 2020 überhaupt noch gibt, wenn das so weitergeht. :lol:
Nach 4,5 Jahren unterwegs wieder in der Heimat....
Monika909
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 18.06.2013 - 10:59

Re: Vorbereitungen für eine Weltreise auf eigener Faust

Beitrag von Monika909 » 20.06.2013 - 13:00

Bevor du mir Ihr auf Weltreise gehst kannst du auch einen Abenteuerurlaub machen. Da habt Ihr auch schon mal eine Menge zu sehen und ihr könnt ausprobieren wie ihr euch im Urlaub versteht. Du glaubst gar nicht wie viele Paare im Urlaub auseinander gehen. Weil sie merken das sie gar nicht so zusammen passen. Ich will ja nicht hoffen das es bei euch passiert. Aber man weiß ja nie.

Bei dem Thema Abenteuerurlaub gibt es ein rießiges Angebot ich hab mal für dich gesucht und schöne Sachen gefunden.

Bike & Hike in der Zugspitzregion:

5 Nächte Aktivreise, Reisen von Juli 2013 - September 2013, Begleitung durch einen professionellen Guide von Arthur-MTB, Je 1 Übernachtung in einer Berghütte und einem Berggasthof, Traumhaftes Zugspitzpanorama

Alpencross vom Tegern- an den Gardasee:

7-Nächte Aktivreise, Reisen von Juni 2013 - September 2013, Begleitung durch einen erfahrenen Mountainbike Guide vom Team Arthur Linder, Begleitfahrzeug und Gepäcktransport, Tour von Deutschland über Österreich nach Italien

Auf den Spuren der Masai:

12-tägige Erlebnisreise, Reisen von Oktober 2013 - Mai 2014, Austausch mit einem einheimischen Masai, Besuch einer lokalen Schule, 3 Safaris in der Masai Mara


Thailand:

Zu Besuch im Land des Lächelns, 15-tägige Erlebnisreise, Reisen von November 2013 - April 2014, Austausch mit einem Schamanen, Fahrradtour durch den Dschungel, Besuch eines Elefantencamps mit Elefantenritt

Und da gibt es noch viel mehr was Ihr ausprobieren könnt. Gut ich selbst mag meine Urlaube eher Ruhig aber wer eine Weltreise allein machen möchte der schafft auch das. Was ich ganz interessant finde ist die Indienreise die Angeboten wird. Aber schau es dir in Ruhe an ---> Anm. d. Mod.: kommerzieller Link entfernt <---.
reisedurst
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 14.07.2013 - 16:50

Re: Vorbereitungen für eine Weltreise auf eigener Faust

Beitrag von reisedurst » 15.07.2013 - 21:53

Die ganze Welt wird man kaum schaffen, dafür gibt es zuuu viele Länder und in den Irak möchtest du wohl kaum. Ich würde mir für Europa Interrail holen, falls es das Ticket noch gibt. Dann durch Russland mit der Bahn, dass klappt wunderbar. In Asien würde ich auch mit dem Zug kaufen. Ganz mutig - Mit dem eigenen Auto und einem Schiff.
Philso911
Moderator/in
Beiträge: 266
Registriert: 09.03.2010 - 09:26
Kontaktdaten:

Re: Vorbereitungen für eine Weltreise auf eigener Faust

Beitrag von Philso911 » 19.07.2013 - 17:06

Ich glaube, hier muss niemand mehr antworten. Offensichtlich hat der Ersteller des Themas kein Interesse mehr daran, in eine weiterführende Diskussion einzusteigen, da er seit dem 22.06.13 nicht mehr online war und auch keine weiteren Beiträge verfasst hat. Oder es war von Anfang an als Scherz einer gelangweilten Person gedacht, die sich die Mühe macht, sich extra in einem Forum zu registrieren und anschließend auch noch einen Text zu verfassen, nur um anderer Leute guten Willen und deren Hilfsbereitschaft auszunutzen.

In beiden Fällen ist eine weitere Beachtung dieses Themas und des Erstellers von selbigem unnötig.

Beste Grüße,
Philipp
Gesperrt

Zurück zu „Land & Leute - andere Länder“