Travellerschecks in Euro oder Australischen Dollar?

Alles rund ums liebe Geld: Fragen & Tipps zu Kontoeröffnungen, Kreditkarten, Banken, Geldtransfer, etc.

Moderator: Yassakka

Antworten
Harry1962
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 03.06.2018 - 10:46

Travellerschecks in Euro oder Australischen Dollar?

Beitrag von Harry1962 » 03.06.2018 - 10:59

Ich plane für Australien (Sydney) und Neuseeland (Rundreise).

Unter anderem sollen Travellerschecks mitgenommen werden, auch wenn mit einer Kreditkarte vieles problemloser scheint.

Ist es (wegen des Wechselkurses) günstiger, mir die Travellerschecks in Euro oder in Australische Dollar zu besorgen?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.
oliaust
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 08.04.2018 - 10:59
Wohnort: Sydney

Re: Travellerschecks in Euro oder Australischen Dollar?

Beitrag von oliaust » 03.06.2018 - 14:32

Ich muss sagen, dass ich seit vielen Jahrzehnten nicht mehr mit Reiseschecks bezahlt habe. Bargeld wird überall und Kreditkarte fast überall angenommen. Mit so einem veralteten Zahlungsmittel wie Reiseschecks wirst du mehr Probleme haben. Wenn du damit unbedingt zahlen willst, dann solltest du dir die Sache, die schon ohnehin schwer genug ist, leichter machen, indem du dir die Schecks in Dollar ausstellen lässt. Dann kannst du dir wenigstens Ärger mit dem abmachen vom Wechselkurs sparen, wenn du die Schecks einlösen willst. Ich würde auf jeden Fall lieber mit Kreditkarte und Bargeld meine Rechnungen begleichen.
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Beiträge: 4186
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Travellerschecks in Euro oder Australischen Dollar?

Beitrag von Yassakka » 03.06.2018 - 19:31

Du willst keine Reise Schecks mitnehmen. Wirklich nicht.

Du wirst in Deutschland auch größer Probleme haben, überhaupt welche zu bekommen. American Expres hat den Vertrieb schon vor Jahren eingestellt.

Besorg die eine Kreditkarte, dass macht das Leben einfacher. Auch in den meisten Zielgebieten will niemand mehr Reiseschecks akzeptieren.
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Harry1962
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 03.06.2018 - 10:46

Re: Travellerschecks in Euro oder Australischen Dollar?

Beitrag von Harry1962 » 04.06.2018 - 18:01

Vielen Dank für die Antworten.

Ich habe eine Kreditkarte (Master Card). Mit den Travellerschecks - daher auch der Vermerk unter anderem - soll (sollte) eine zusätzliche Absicherung meiner Reisekasse erfolgen. Irgendwie habe ich verpasst, dass es kaum noch Travellerschecks gibt.

Aus eigener leidvoller Erfahrung weiß ich, was eine defekte Girokontokarte für Probleme bereiten kann. Aus irgendwelchen Gründen, vermutlich ein zerkratzter Magnetstreifen obwohl die Karte immer gesondert in der Geldbörse aufgehoben wurde, konnte ich mit meiner Girokontokarte kein Geld mehr abheben. Glücklicherweise hatte ich mein Postsparbuch dabei. Das war aber in Deutschland, ca. 250 Kilometer von meinem Heimatort entfernt.

Vermutlich werde ich mir daher sicherheitshalber noch eine zweite Kreditkarte besorgen.

Lieben Gruß
Harald
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Beiträge: 4186
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Travellerschecks in Euro oder Australischen Dollar?

Beitrag von Yassakka » 05.06.2018 - 14:09

Genau das würde ich dir auch raten.

Auslandsreisen mache ich mit zwei Kreditkarten und einer Maestro-Karte. Grade auch weil man das Tages-/Wochenlimit bei Kreditkarten beachten sollte. EInmal eine teure Tour gebucht und eine Woche Hostel und schon sitzt man auf dem Trockenen. Bei vielen Banken kann man das Limit aber auch kurzfristig erhöhen lassen (bei meiner Bank recht beqeuem im Online-Banking).

So fühle ich mich gut vorbereitet und habe drei Möglichkeiten eine Zahlung zu leisten, eins davon sollte immer klappen. :)
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
Beiträge: 5870
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Re: Travellerschecks in Euro oder Australischen Dollar?

Beitrag von Chacco » 05.06.2018 - 21:36

Harry1962 hat geschrieben:
04.06.2018 - 18:01
...vermutlich ein zerkratzter Magnetstreifen...
Die neuen Kreditkarten haben teilweise gar keine Magnetstreifen mehr, das kann in einigen Ländern allerdings auch noch zu Problemen führen.
oliaust
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 08.04.2018 - 10:59
Wohnort: Sydney

Re: Travellerschecks in Euro oder Australischen Dollar?

Beitrag von oliaust » 09.06.2018 - 03:12

Ich reise seit Jahrzehnten mit nur einer Kreditkarte (Visa) und Bargeld und ich habe noch nie Probleme gehabt. Ich benachrichtige die Bank vor jeder Auslandsreise, damit meine Auslandstransaktionen nicht als verdächtig eingestuft werden. Sollte es Probleme geben, kann ich Bargeld benutzen und, sollte das zu Ende gehen, kann ich es auch im Ausland abheben. Und dann gibt es noch die Kreditkarte von meiner Frau.
Antworten

Zurück zu „Die Reisekasse“