Kontoeröffnung bei welcher Bank??

Alles rund ums liebe Geld: Fragen & Tipps zu Kontoeröffnungen, Kreditkarten, Banken, Geldtransfer, etc.

Moderator: Yassakka

Antworten
Lindy
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 10.01.2010 - 13:41

Kontoeröffnung bei welcher Bank??

Beitrag von Lindy » 10.01.2010 - 13:49

G'day,
werde am 1. 2. nach DU fliegen und da ne Weile bleiben. Jetzt dachte ich mir, dass es doch durchaus schlau wäre, sich ein Konto zu eröffnen, damit meine Arbeitgeber mir darauf Geld überweisen könenn und ich auch mal ab und zu welches abholen kann... wobei zweiteres wahrscheinlich häufiger sein wird. Bin Student, aber nicht drüben, will aber möglichst viel Service für möglichst gar kein Geld, das Üœbliche eben. Hat jemand einen guten Tipp? Bei welcher Bank ich anfragen soll, ob ich das schon aus Deutschland machen soll und wieviel was kostet?
Ina
VIP Member
Beiträge: 227
Registriert: 18.09.2007 - 08:12
Wohnort: Blackforest

Beitrag von Ina » 10.01.2010 - 13:53

Hallo Lindy,

willkommen im Forum! :)
Ein kleiner Hinweis: mit deiner Frage bist du leider im falschen Unterforum gelandet. Schau doch mal im Forum "Reisekasse" und bemühe die Forensuche mit den Begriffen "Kontoeröffnung Australien" und ich bin mir sicher, du wirst mit Erfahrungsberichten und Infos überschüttet werden.

Auch die Reisebine-Hauptseite bietet einen entsprechenden Üœberblick:
http://www.reisebine.de/Insider-Tips/ba ... ekasse.asp

Viel Spaß noch beim Planen,
Ina

--->Danke Ina. inzwischen verschoben in die Reisekasse. Jean-Luc/Mod.<--
Wer lesen kann ist klar im Vorteil!
becker09
Mitglied
Beiträge: 533
Registriert: 07.02.2009 - 18:35

Beitrag von becker09 » 12.01.2010 - 11:30

Also ich kann die Westpac nur empfehlen.
Bei mir lief alles total unproblematisch ab.
Bei mir gab es im Sommer ein Angebot, dass man die ersten 6 Monate keine Gebühren zahlen muss. Ob das jetzt auch noch gilt weiß ich nicht.
Ich habe das Konto in Deutschland eröffnet und musste dann in Austrlaien noch einmal in einer Filiale erscheinen um meine Identität zu bestätigen.
Dabei wurde mir gleichzeitig noch das Internetbanking gratis eingerichtet. (halte ich für sehr praktisch). Außerdem kannst du auch noch gratis ein Sparkonto eröffnen lassen, sowie einen Superannuation Account.
Also bei dem ersten Banktermin wurde für mich alles geregelt und ich hatte auf der ganzen Reise nicht einmal Probleme. Westpac ATMs gibt es zuhaufen und die Debit Card kann auch als Kreditkarte genuzt werden.
wilthener
neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 27.08.2009 - 19:35

Beitrag von wilthener » 12.01.2010 - 13:46

Westpac kann ich auch nur empfehlen!
hab gestern meins hier eroffnet und ging alles ruck zuck und das mit denn 6 monaten gilt immer noch!!
SommerSonnenWende
Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 16.09.2009 - 17:47
Wohnort: Berlin

Beitrag von SommerSonnenWende » 02.09.2010 - 11:04

becker09 hat geschrieben:Also ich kann die Westpac nur empfehlen.
Bei mir lief alles total unproblematisch ab.
Bei mir gab es im Sommer ein Angebot, dass man die ersten 6 Monate keine Gebühren zahlen muss. Ob das jetzt auch noch gilt weiß ich nicht.
Ich habe das Konto in Deutschland eröffnet und musste dann in Austrlaien noch einmal in einer Filiale erscheinen um meine Identität zu bestätigen.
Dabei wurde mir gleichzeitig noch das Internetbanking gratis eingerichtet. (halte ich für sehr praktisch). Außerdem kannst du auch noch gratis ein Sparkonto eröffnen lassen, sowie einen Superannuation Account.
Also bei dem ersten Banktermin wurde für mich alles geregelt und ich hatte auf der ganzen Reise nicht einmal Probleme. Westpac ATMs gibt es zuhaufen und die Debit Card kann auch als Kreditkarte genuzt werden.
Wie eröffnet man denn das Konto von Deutschland aus? Wird einem die Karte dann auch nach D. geschickt oder holt man die in einer Filiale ab?
E.S.
Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 17.02.2010 - 17:58
Wohnort: Tweed, QLD

Beitrag von E.S. » 02.09.2010 - 12:53

Also im Grunde dürfte sich daran nichts geändert haben.
Das Thema wurde schon ausführlich diskutiert und auf Machbarkeit abgeklopft.

Ergebnis:
Das musst du vor Ort machen.
Pandora
Mitglied
Beiträge: 241
Registriert: 12.05.2009 - 20:39

Beitrag von Pandora » 02.09.2010 - 18:34

Australisches Konto: vor Ort

als deutsches Konto kann ich das Junge Konto von der DB empfehlen.
Kostenlos für Studenten und du kannst an jedem Westpac Automat kostenlos abheben.
PAE
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 03.06.2010 - 00:27
Wohnort: Bergheim

Beitrag von PAE » 14.09.2010 - 23:26

hallo zusammen,
dann hab ich auch mal eine frage:die deutsche bank koooperiert ja mit der westpac d.h. ich kann mir ein konto hier in deutschland bei de rbank einrichten lassen,kriege die ec-karte, bin dann in australien,benutze diese karte bei einem westpac-automaten und krieg dann australische doler ja?
tut mir leid wenn das hier schon i-wo beantwortet ist aber hier steht so viel und ihc habs nochts gefunden =/.
meine zweite frage wäre ob ich das "junge konto" beantragen kann.oder ob ich dafür in besitmmte konto wählen muss ?

vielen dank shcon mal im vorraus

lg,eileen
PAE
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 03.06.2010 - 00:27
Wohnort: Bergheim

Beitrag von PAE » 14.09.2010 - 23:30

und brauch ich eigentlich eine kreditkarte?die könnte ihc mit bestellen aber ich kann keine Bonität leisten(so heißt das doch oder?^^).dann würde das ja kein sinn machen.
PAE
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 03.06.2010 - 00:27
Wohnort: Bergheim

Beitrag von PAE » 14.09.2010 - 23:58

ach so hab gerade noch gelesen dass das junge konto empholen wird...habs aber uhc beriets beantragt..sorry ist shcon spät ^^

eileen
Jean-Luc
Reisebine-Autor/in
Beiträge: 1301
Registriert: 19.09.2002 - 10:39
Wohnort: Hauptstadt

Beitrag von Jean-Luc » 18.09.2010 - 12:27

PAE hat geschrieben:bin dann in australien,benutze diese karte bei einem westpac-automaten und krieg dann australische doler ja?
Nachdem ich deine Text dechiffrieren konnte :wink: hier ein paar Antworten:
- in Australien kommen immer OZ-Dollar aus dem ATM (Geldautomat) egal mit was für einer Karte du Geld ziehst. Bei uns kannst du ja auch keine australischen Dollar oder thailändische Baht aus dem Automaten holen... :cool:
und brauch ich eigentlich eine kreditkarte?
- Kreditkarte macht das Leben auf Reisen um einiges leichter. Für das vorbuchen von Transport (Flügen, Bus, Zug) und Unterkünften (Hostel, Hotel) unabdingbar. Ich kenne keine Airline bei der du "ohne" Kreditkarte einen Flug reservieren könntest. Außerdem Buchung vor ab von Touren & Unternehmungen (Tauch- Surf- oder Jobkursen) kaufen größer Anschaffungen und Einkäufe (z.B. Klamotten. Sonnenbrille, Supermarkt) ohne immer große Mengen Bargeld dabei haben zu müssen und in machen Fällen hinterlegen von Sicherheit (z.B. Mietwagen).
Camper - Autokauf - Autofahren autofahren-australien.de
becker09
Mitglied
Beiträge: 533
Registriert: 07.02.2009 - 18:35

Beitrag von becker09 » 30.09.2010 - 16:48

SommerSonnenWende hat geschrieben:
becker09 hat geschrieben:Also ich kann die Westpac nur empfehlen.
Bei mir lief alles total unproblematisch ab.
Bei mir gab es im Sommer ein Angebot, dass man die ersten 6 Monate keine Gebühren zahlen muss. Ob das jetzt auch noch gilt weiß ich nicht.
Ich habe das Konto in Deutschland eröffnet und musste dann in Austrlaien noch einmal in einer Filiale erscheinen um meine Identität zu bestätigen.
Dabei wurde mir gleichzeitig noch das Internetbanking gratis eingerichtet. (halte ich für sehr praktisch). Außerdem kannst du auch noch gratis ein Sparkonto eröffnen lassen, sowie einen Superannuation Account.
Also bei dem ersten Banktermin wurde für mich alles geregelt und ich hatte auf der ganzen Reise nicht einmal Probleme. Westpac ATMs gibt es zuhaufen und die Debit Card kann auch als Kreditkarte genuzt werden.
Wie eröffnet man denn das Konto von Deutschland aus? Wird einem die Karte dann auch nach D. geschickt oder holt man die in einer Filiale ab?
Die habe ich vor Ort gekriegt. Das hat dann nach deinem ersten erscheinen bei der Bank nochmal so 2 Tage gedauert bis die abholbereit war. Bis dahin musstest du Geld am Schalter abholen falls du was brauchst.
Martin
Mitglied
Beiträge: 196
Registriert: 12.08.2007 - 01:54
Wohnort: Hauptstadt

Beitrag von Martin » 04.10.2010 - 18:44

Also wer in Australien reisen möchte (so richtig) für den gibts eigentlich nur eine Bank und das ist die Commonwealth. Egal wie klein und entlegen das Kaff ist, manches hat ne NAB, manches ne ANZ, aber alle haben sie ein Post Office und als Commonwealth Kunde kann man bei jeder Postfiliale sich am Schalter Geld auszahlen lassen (entgeldfrei).
Baahsti
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 21.11.2010 - 22:07

Beitrag von Baahsti » 02.01.2011 - 00:43

mal was anderes.. könnte man theoretisch nich auch das Gehalt auf seine Visakarte überweisen lassen und das dann z.B. auf sein deutsches konto überweisen?
Antworten

Zurück zu „Die Reisekasse“