WHV trotz Eintrag ins Führungszeugnis (Führerscheinentzug)

Wie fülle ich es aus? Was muss ich beachten?

Moderator: Yassakka

Antworten
Dabuga
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 07.07.2016 - 02:55

WHV trotz Eintrag ins Führungszeugnis (Führerscheinentzug)

Beitrag von Dabuga » 07.07.2016 - 03:04

Hallo! Ich möchte im Oktober für 1 Jahr nach Australien (work and Travel) und brauche dafür das WHV. Ich wurde leider im März 2015 beim fahren unter Mischkonsum(Cannabis 1,5/15ng und Alkohol 0,5%) erwischt und habe 6 Monate Führerscheinentzug bekommen+ Abstinenznachweis über 4 Urinproben.
Hab die Mpu aber diese Woche geschafft und kriege somit in ca 1 Monat meinen Führerschein wieder.
Meine Frage jetzt:"kriege ich trotz dieser Vorstrafe mein Visum oder kann ich mir die Mühe sparen?"
Ist vllt noch nicht genug Zeit verstrichen? Oder sollte ich es vllt garnicht erwähnen und die Frage nach Vorstrafen mit nein ankreuzen ??
Ich habe gelesen das Leute mit deutlich schlimmeren Vorstrafen ihr Visum bekommen haben. Habe aber nichts konkretes zu meinem Fall gefunden.

Danke im Voraus !!
MfG Dabuga
Carpool Guy
Mitglied
Beiträge: 423
Registriert: 03.07.2011 - 14:25
Kontaktdaten:

Re: WHV trotz Eintrag ins Führungszeugnis (Führerscheinentzu

Beitrag von Carpool Guy » 07.07.2016 - 05:16

Fahren unter alkoholeinfluss und drogenkonsum? Also soweit ich weiss ist das sogar vorraussetzung, um ins Northern Territory einreisen zu duerfen ... :wink:
Backpacker lifts in Australien :: Roadtrip Rechner - berechne kosten fuer mietwagen, benzin und unterkunft.
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
Beiträge: 5868
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Re: WHV trotz Eintrag ins Führungszeugnis (Führerscheinentzu

Beitrag von Chacco » 14.07.2016 - 00:41

Carpool Guy hat geschrieben:Fahren unter alkoholeinfluss und drogenkonsum? Also soweit ich weiss ist das sogar vorraussetzung, um ins Northern Territory einreisen zu duerfen ... :wink:
:lol: :lol:

Also ich war auch mit Vorstrafe in Australien, mit einem ebenfalls vorbestraften Freund. In beiden Fällen schwerwiegendere Delikte, in beiden Fällen haben wir die Frage auf Vorstrafe mit Nein beantwortet.
Das würde ich dir auch empfehlen, wozu unnötig die Hühner aufscheuchen? :wink:
Antworten

Zurück zu „Fragen zum "Working Holiday Visa" für Australien“