(Visum) Nachweis über Finanzen

Wie fülle ich es aus? Was muss ich beachten?

Moderator: Yassakka

Antworten
Hendryk
neues Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 20.07.2018 - 11:03

(Visum) Nachweis über Finanzen

Beitrag von Hendryk » 11.05.2019 - 20:07

Hi,
Bin gerade beim letzten Schritt für die Beantragung von meinem Visum. Dort soll ich jetzt meinen Pass scannen und Dokumente (Evidence of funds to stay in australia and depart) hochladen. Nun bin ich aber (fliege September) noch dabei mir diese funds zu verdienen.
Ich kann da nur ein Bank statement hochladen, praktisch meinen Kontostand also. Ich habe schon gelesen dass manche Leute da einfach nichts hochgeladen haben, aber das steht im Tab „required“. Wie soll ich das am besten lösen? Habe schon darüber nachgedacht mir das Geld von einem Bekannten überweisen zu lassen dann den Auszug zu holen und dann wieder alles zurück zu überweisen.
Kann ich die Visumsbeantragung einfach speichern und später weitermachen? Wäre ärgerlich wenn ich dann am Montag nochmal alles von vorn beginnen muss.

Servus
moritz.77
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 16.08.2019 - 08:19

Re: (Visum) Nachweis über Finanzen

Beitrag von moritz.77 » 16.08.2019 - 08:22

Servus Hendryk,
habe momentan das gleiche Problem wie du... Wie hast du das ganze gelöst bzw. wie hat es geklappt?

Gruß Moritz
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Beiträge: 3475
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: (Visum) Nachweis über Finanzen

Beitrag von Yassakka » 16.08.2019 - 10:06

Seit wann muss man denn für das Working Holiday Visa den Proof of Funds bei der Beantragung bereits praktisch beweisen oder gar seinen Pass scannen?

Ich kenne es nur so, dass man da nur ankreuzen muss, dass man das Geld hat, der Beleg dafür aber höchstens bei der Einreise gefordert wird (praktisch eigentlich so gut wie nie). Und dass man den Pass scannen soll, habe ich noch nie gehört.

Es geht aber schon um das Work and Holiday Visa und nciht zum Beispiel um das 12 Monats Touristenvisum oder das Study Visa? Denn dort muss man tatsächlich den Finanznachweis bei der Beantragung vorlegen.

Einen WHV-Antrag habe ich aber leider schon lange nicht mehr ausgefüllt...
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
lewie_travel
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 12.08.2018 - 22:54

Re: (Visum) Nachweis über Finanzen

Beitrag von lewie_travel » 16.08.2019 - 11:49

Bei mir ist es wie bei Yassakka.

Habe mein WHV im Mai beantragt und auch zugelassen bekommen. Ich musste weder meinen Pass scannen, noch hab ich schon irgendwelche Bankdaten hochladen müssen. Jetzt hoffe ich natürlich, dass ich nicht irgendwie was falsch gemacht habe oder so :???:

Wäre mal interessant wenn ihr nochmal ein Update geben könntet

Grüße
Leo :wink:
Benutzeravatar
Bine
Administrator
Beiträge: 4097
Registriert: 13.07.2002 - 00:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: (Visum) Nachweis über Finanzen

Beitrag von Bine » 29.08.2019 - 13:40

lewie_travel hat geschrieben:
16.08.2019 - 11:49
Bei mir ist es wie bei Yassakka.

Habe mein WHV im Mai beantragt und auch zugelassen bekommen. Ich musste weder meinen Pass scannen, noch hab ich schon irgendwelche Bankdaten hochladen müssen. Jetzt hoffe ich natürlich, dass ich nicht irgendwie was falsch gemacht habe oder so :???:

Wäre mal interessant wenn ihr nochmal ein Update geben könntet

Grüße
Leo :wink:
Hallo Yassakka,
hallo Leo,

das ist interessant, dass Du nichts hochladen musstest, Leo.

Da hat sich seit April 2019 einiges geändert.
Wir beschreiben das auf unserer Webseite so:

Folgende Dinge sind erforderlich:
  • ein gültiger Reisepass*
  • eine Geburtsurkunde (Namen der Eltern müssen sichtbar sein)*
  • Nachweis für ausreichend finanzielle Mittel (mind. 5.000 A$)
  • eine Kreditkarte für die 485 A$ Antragsgebühr (aktuelle Gebühren hier)
  • Folgende Kreditkarten werden akzeptiert: Visa, MasterCard (1,32% Kreditkartengebühr); American Express, JCB (1,4% Gebühr); Diners Club (1.99% Gebühr) Der Kreditkarteninhaber muss nicht der Antragsteller sein!
Die oben mit * versehenen Dokumente sind seit April 2019 als Kopie (Scan) einzureichen (beim Reisepass die eingeschweißte Seite).
Seit April 2019 müssen alle nicht-englischen Dokumente ins Englische übersetzt werden (außerhalb Australiens sind keine beglaubigten Übersetzer notwendig). Auf den Übersetzungen muss Name, Adresse, Telefon und Qualifikationen des Übersetzers angegeben werden.


Da wir selbst mit den neuen Regelungen keine Erfahrung hatten, haben wir vor 2 Monaten jemand gebeten, uns zu berichten, wie die neue Beantragung läuft. Oft schreiben die Behörden ja mehr als man letztendlich für die Beantragung braucht.

Alles: Er musste eine Passkopie hochladen und seine Geburtsurkunde. Alles erstmal in deutsch. Sollte es Probleme geben, würde man sich schon melden, meinte er.
Es lief aber alles glatt und nach wenigen Stunden war das Visum da.

Gruß
Sabine
Reisebine: Australien - Neuseeland - Work & Travel Australien - Stopover - Autofahren & Mietcamper
Bürozeiten: Mo - Fr 10.00 - 18:00 Uhr - Tel: 030/889 177 10
lewie_travel
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 12.08.2018 - 22:54

Re: (Visum) Nachweis über Finanzen

Beitrag von lewie_travel » 30.08.2019 - 01:32

Habe nochmal nachgeschaut umd festgestellt, dass ich mein Visum schon Ende März beantragt habe, also eben noch vor den Änderungen vom April. Vielleicht musste ich ja deshalb nichts hochladen. Nochmal zur Absicherung, wenn bei meinem Application Status “Granted“ steht, ist ales in Ordnung oder?

LG
Leo :smile:
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Beiträge: 3475
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: (Visum) Nachweis über Finanzen

Beitrag von Yassakka » 30.08.2019 - 19:57

Ach Herr je. Danke für das Update, Sabine.

Man bekommt ja den Eindruck, die Länder wollen einen nicht mehr haben.
Wofür eine Geburtsurkunde gut sein soll, wenn ich einen Reisepass habe, weiß der Himmel.
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
oliaust
Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: 08.04.2018 - 10:59
Wohnort: Sydney

Re: (Visum) Nachweis über Finanzen

Beitrag von oliaust » 01.09.2019 - 01:37

Der Grund ist, dass die Geburtsurkunde und der Pass je 50 Punkte zu den benötigten 100 Punkten der Identifizierung beitragen. Das wird hier erklärt (obwohl diese Seite von einer Queensland Behörde ist- das Prinzip ist überall das gleiche).

https://identity.qld.gov.au/help/faq.html
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Beiträge: 3475
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: (Visum) Nachweis über Finanzen

Beitrag von Yassakka » 01.09.2019 - 01:43

Ja, diese australische Identifizierungssystem fand ich immer schon ein wenig seltsam mit Tendenz zum Lächerlichen.
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
moritz.77
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 16.08.2019 - 08:19

Re: (Visum) Nachweis über Finanzen

Beitrag von moritz.77 » 05.09.2019 - 13:38

Dann gebe ich auch mal ein Update. Habe heute mein WHV beantragt. Musste als Dokumente nur eine beglaubigte Kopie meines Reisepasses und die Saldenbestätigung meines Kontos hinzufügen. Eine Kopie der Geburtsurkunde war nicht nötig...
Ich habe alle Dokumente auf deutsch abgegeben.

Nach nur 2 Minuten war die Bestätigung, dass mein Visum gewährt wurde, da.
Benutzeravatar
Bine
Administrator
Beiträge: 4097
Registriert: 13.07.2002 - 00:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: (Visum) Nachweis über Finanzen

Beitrag von Bine » 05.09.2019 - 14:10

Hallo Moritz,

vielen herzlichen Dank für Dein Update. Das ist sehr interessant. Dieses Mal also keine Geburtsurkunde.
Da es ja in den "Halten-Sie-da-Folgendes-bereit"-Bedingungen steht nehme ich an, dass es mal wieder etwas mit dem Geburtsort, dem Geburtsland und/oder dem Namen des Antragstellers zu tun hat, ob man eine Geburtsurkunde hochladen muss oder nicht.

Gruß
Sabine
Reisebine: Australien - Neuseeland - Work & Travel Australien - Stopover - Autofahren & Mietcamper
Bürozeiten: Mo - Fr 10.00 - 18:00 Uhr - Tel: 030/889 177 10
Rhys1905
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 29.08.2019 - 12:48

Re: (Visum) Nachweis über Finanzen

Beitrag von Rhys1905 » 06.09.2019 - 12:55

Ich hatte letzte Woche meinen Antrag auf das Work and Travel Visum abgeschickt und ich kann die obere Aussage bestätigen.
Die wollten nur den Reisepass und einen Kontoauszug sehen ! Hätte nicht gedacht, dass es doch so einfach ist :grins:
Antworten

Zurück zu „Fragen zum "Working Holiday Visa" für Australien“