Deutsche Läden/Bäckereien in Neuseeland

Fragen zum Reisen im Land, Fortbewegung, Unterkünften, Touren sowie Fragen zum "Working Holiday Visa" für Neuseeland

Moderator: Reemda

Antworten
Fipsi
Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 30.01.2006 - 19:16

Deutsche Läden/Bäckereien in Neuseeland

Beitrag von Fipsi » 16.03.2006 - 18:20

hey,
habe gehört, dass es ein paar deutsche Läden bzw. Bäckereien in Neuseeland gibt.
Wo find ich die?
WErde z.B. deutsches Brot sicherlich sehr vermissen, und deshalb möchte ich das wissn:-)

Grüßle Fipsi
cl9
Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 11.01.2005 - 00:03

Beitrag von cl9 » 18.03.2006 - 23:47

Mir hat nen Kiwi in Christchurch erzählt, dass es in der Nähe der Intercity-Busstation einen deutschen Laden geben soll. War jedoch nie da.
kemabo
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 28.11.2005 - 14:46
Wohnort: Bruchköbel bei Frankfurt am Main

Beitrag von kemabo » 22.03.2006 - 08:50

Ich war öfters dort in der Nähe. Dort habe ich keinen deutschen Laden gesehen.
TATUK
Mitglied
Beiträge: 306
Registriert: 24.09.2005 - 20:33

Beitrag von TATUK » 22.03.2006 - 19:40

Hi,

also ich hab mal gehört, dass es in Hastings einen geben soll, ich weiß aber nicht wo und obs stimmt.

(manchmal findet man aber auch in den New World Supermärkten in versteckten Ecken deutsches Schwarzbrot, sehr zu empfehlen,wenn man keinen Toast mehr sehen kann :wink: )
lefty8
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 02.01.2005 - 14:19

Beitrag von lefty8 » 27.03.2006 - 11:38

hey,
also in Nelson auf dem Samstag Markt gibt es einen Stand von einem deutschen Bäcker, der sehr gutes Brot macht!! Kein Vergleich zum sonstigen "Brot" :-)
lg lefty
KatjaNZL
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 18.08.2004 - 02:50

Beitrag von KatjaNZL » 27.03.2006 - 17:00

in tauranga gibt es die "blackforest butchery". wird betrieben von deutschen. da kannst du ein paar typisch deutsche sachen kaufen (rotkohl, hanuta, saisonprodukte wie lebkuchen, vanille zucker...), natürlich alles mögliche an typisch deutschen fleischerwaren und brot. freitags frisch, ansonsten frieren die das ein. sehr zu empfehlen. nicht alles besonders billig, aber der besuch lohnt sich.
wela
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: 02.03.2005 - 01:26
Wohnort: 22, Friedrichshafen

Beitrag von wela » 14.04.2006 - 03:56

In Wellington gibt es in Kelburn einen deutschen Baecker, "Brezelmania", ist ziemloich teuer, aber auch recht lecker!
Fipsi
Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 30.01.2006 - 19:16

Beitrag von Fipsi » 20.04.2006 - 02:36

In Auckland gibts eine beim St.Lukes Shopping Centre in Mt. Albert...war aber bis jetzt noch nicht dort.
Und in der Parnell Road (oder Street) gibts nen italienischen Baecker, der auch super sein soll...bin aber nur dran vorbeigelaufen...gerochen hat es gut...muss da auch mal rein*g*
Fipsi
Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 30.01.2006 - 19:16

Beitrag von Fipsi » 20.04.2006 - 23:33

soo gestern war ich in der italienischen Baeckerei und es gab sogar Volkornweckle und die waren ziiiemlich gut
freckle99
Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 22.05.2004 - 12:24
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Beitrag von freckle99 » 21.04.2006 - 09:59

Es gibt die Firma "Breadmean" die Bio-Vollkornbrot (Roggen, Weizen, Dreikorn usw) bäckt. Dieses Brot wird in vielen Supermärkten verkauft, so z.B. in Dunedin im New World im Zentrum. Schau doch mal bei: www.breadman.co.nz vorbei. Ansonsten gibt es in Napier in einer Passage (Zentrum) einen Deutschen Bäcker (Haralds World oder so). Ich habe dort einen sehr leckeren Berliner gegessen und die anderen Sachen sahen auch sehr gut aus.

lg
Anna
Fipsi
Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 30.01.2006 - 19:16

Beitrag von Fipsi » 08.05.2006 - 07:28

ja nur is halt immer so die Sache, dass ich ja (bisjetzt zumindest) alleine unterwegs bin und es sich dann net lohnt, nen ganzes Brot zu kaufn...schimmelt mir ja weg:-(

aber in Christchurch hab ich jetzt au no ne Baeckerei entdeckt und zwar die Copenhagen Bakery...NZ Bakery of the year 2003 oder so...
da gabs au gute whole grain rolls...mjami...
und Moechtegern-Brezeln hatten se au...hab se aber net probiert, da die mich nicht besonders angemacht hat...sah laetschig aus und war mit Parmesan...
dann hatten ne noch so german Schinken-Hefeteig Gringe und joa..
diva987
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 26.03.2007 - 00:22
Wohnort: Soest
Kontaktdaten:

Beitrag von diva987 » 13.05.2008 - 13:45

ich hab gestern eine in motueka entdeckt auf der high street, gegenueber von paperplus und bank of new zealand. ich hab nur kurz reingeschaut, dunkles roggenbrot 7,50$, sah sehr verlockend aus

in whitianga gibt's einen organic shop, der verkauft viel importiertes zeugs aus europa, hollaendischen kaese(kann man umsonst probieren) und deutsches brot (aber halt nicht frisch)
8.10.07 NZ
5.6.08 OZ
1.7.08 thailand
seit 5.7. zurück im geschätzten deutschland
Naashaa
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 25.02.2008 - 22:40

Beitrag von Naashaa » 15.05.2008 - 17:24

Hi!

Ich weiß ja nicht ob ihr irgendwann auch mal nach Dunedin kommt? Da gibt es aber eine deutsche Bäckerei und zwar eine Straße hinter dem Octagon, direkt neben dem Kino! Sehr lecker! Stehen sogar die Brotnamen auf deutsch drauf ;-)
aotearoa3105
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 04.12.2007 - 15:11
Wohnort: Starnberg

Beitrag von aotearoa3105 » 13.06.2008 - 02:25

Hallo,
kann euch auch nur die Copenhagen Bakery in der Armagh Street ChCh ans Herz legen. Ein deutsches Vollkornbrot ist mit 6$ zwar teuer, schmeckt aber echt wie daheim (im Gegensatz zu all dem Fluffy-Brot). In Nelson gibt es auch noch eine deutsche Metgerei (ich glaube gegenüber von der ANZ Bank), die ebenfalls auf dem Wochenmarkt vertreten ist. Habe noch einen weiteren Tipp parat, wenn ihr günstig Obst und Gemüse kaufen wollt: besucht einfach mal den Farmers Market im Founders Park in Nelson am Samstag vormittag. Das sind zwar nur wenige Stände, aber ihr kauft vom Bauern direkt und wisst wenigstens wo eure Lebensmittel herkommen. Auf dem Gelände gibt es übrigens auch eine gute Bäckerei, die französische Backwaren aus organisch angebautem Mehl herstellt.

lg aotearoa3105 an ihrem freien Tag in CHCH
"Dream as if you'll live forever, live as if you'll die today." James Dean
HaaseD
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 31.12.2007 - 18:20
Kontaktdaten:

Beitrag von HaaseD » 22.06.2008 - 12:27

Danke für die Tipps. Da weiß ich gleich wo ich hin muss. Noch 4 Monate warten bis zum Abflug. :sad:
Mel on Tour
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 05.07.2003 - 03:34
Wohnort: (Augsburg) z.Zt. Adelaide / 31 Jahre
Kontaktdaten:

Beitrag von Mel on Tour » 22.06.2008 - 21:25

In Queenstown an der Hauptstraße gab es auch einen Laden, der deutsches Brot und leckere Kuchen (z.B. Schwarzwälderkirsch-Torte) hatte.
Gruß, Melanie
Where the hell are you? - Im cooooming!
carinzil
Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: 23.06.2007 - 09:37
Wohnort: bei Siegen
Kontaktdaten:

Beitrag von carinzil » 26.07.2008 - 03:16

Ich schliesse mich dem Tip mit dem "Breadman" an... denke jedes New World hat es und es ist YAAAAAAAAAMMMMYYY!!!! aber natuerlich teuer!
There's got to be
something better than this
and I'm gonna
get up, get out and do it

Üœber meine Reisen und die Fotografie
Antworten

Zurück zu „Land & Leute - Neuseeland“