Roadtrip von Perth nach Darwin

Fragen zur Routenplanung quer durch das Land für das Reisen & Arbeiten / Working Holidays sowie bei Langzeitaufenthalten.

Moderator: Nici

Antworten
alicexx
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 17.02.2016 - 15:18

Roadtrip von Perth nach Darwin

Beitrag von alicexx » 17.02.2016 - 15:24

Hallo liebe Leute :-)

ich und mein Freund werden für 2 Monate (Juli & August) die Westküste Australiens bereisen.
Gemietet haben wir dafür einen 2WD Camper. Wir beginnen unseren Roadtrip in Perth und beenden ihn in Darwin.
Jetzt stecken wir mittendrin in der Routenplanung. Dabei sind wir auf ein großes Problem gestoßen.
In unserem Reiseführer, sowie auf weiteren Internetseiten wird mehrmals darauf hingewiesen, dass ab Broome ein 4WD Fahrzeug nötig ist.
Ursprünglich wollten wir die typische Route abfahren, also ab Broome über die Gibb River Road, vorbei an den Bungle Bungles, die Nationalparks und schließlich dann nach Darwin.

Hat jemand Erfahrung mit dieser Route und kann uns sagen, ob diese wirklich nur mit einem 4WD Fahrzeug zu bewältigen ist?
Gibt es Alternativrouten, die man dann mit einem 2WD Camper befahren kann?


Danke im Voraus für eure Hilfe :)

liebe Grüße
alice
Carpool Guy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 421
Registriert: 03.07.2011 - 14:25
Kontaktdaten:

Re: Roadtrip von Perth nach Darwin

Beitrag von Carpool Guy » 18.02.2016 - 04:30

Kommt drauf an welche strecke du nehmen willst. Wenn du auf dem great Northern Highway 1 bleibst, dann brauchst du definitiv KEIN 4WD zwischen Broome und Darwin!
Die strasse ist geteert, in gutem zustand und wird auch regelmaessig von road trains und schwertransportern befahren - Kein wunder, die etwas groesseren orte dazwischen haben auch supermaerkte und laeden die regelmaessig per LKW beliefert werden muessen.

Es gibt noch eine alternative route zwischen Kununurra und Willare die aussieht wie eine kleinere (wenig ausgebaute?) strasse, aber die musst du ja nicht nehmen. Und in den angrenzenden nationalparks wird (falls noetig) vorher darauf hingewiesen wenn die strassen und wege ein bischen uneben sind.

Im Zwiefelsfall kannst du dir ja bei google maps die strassen angucken. Wenn du auf Satelitte umschaltest und weit genug reinzoomst, dann kannst du eigentlich erkennen dass es eine teerstrasse ist. :wink:
Backpacker lifts in Australien :: Roadtrip Rechner - berechne kosten fuer mietwagen, benzin und unterkunft.
alicexx
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 17.02.2016 - 15:18

Re: Roadtrip von Perth nach Darwin

Beitrag von alicexx » 18.02.2016 - 11:15

Vielen Dank für deine hilfreiche Antwort !:)
Dinkel
neues Mitglied
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 22.04.2016 - 09:56

Re: Roadtrip von Perth nach Darwin

Beitrag von Dinkel » 22.04.2016 - 10:11

Hi Alice,

einige der Gravel Roads zu Sehenswürdigkeiten sind auch mit einem 2WD befahrbar. Einige Strecken passen wiederum nicht, z.B. Cape Leveque, die Gibb River Road oder die Bungle Bungles. Die Strecke von Perth bis Broome ist jedoch kein Problem. Auch hier gilt: Solange Du auf dem Hwy 1 bleibst, ist das kein Problem und kurze Abstecher über Gravel sollten auch gehen.

Gerne kannst Du meinen Trip aus 2014 von Perth bis Darwin (allerdings im 4WD) anschauen:
Australien 2014
Bild
Mit dem Apollo Adventure Camper fahren wir von Perth aus die Westküste über Kalbarri Nationalpark, Steep Point, Francois Peron Nationalpark, Coral Bay, Mount Augustus, Karijini Nationalpark, Broome, Cape Leveque, Gibb River Road, Bungle Bungles, Kakadu Nationalpark, Litchfield Nationalpark bis nach Darwin. 10.000 Kilometer in 49 Tagen.
https://www.planyourtrip.de/de/reisefie ... alien+2014


Viele Grüße,
Dinkel
Antworten

Zurück zu „Routenplanung (Reisen & Arbeiten / Langzeitaufenthalte)“