Autokauf ab Oktober - Cairns oder Sydney??

Fragen & Tipps rund um Autokauf, Mietwagen, Motorräder und Führerschein in Australien
Antworten
wiene
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 14.02.2010 - 13:20

Autokauf ab Oktober - Cairns oder Sydney??

Beitrag von wiene » 27.09.2010 - 11:23

Hallo zusammen!

Mein Freund und ich sind seit drei Wochen in Brisbane und versuchen ein Auto zu kaufen. Das ist hier momentan gar nicht so leicht, das Angebot an gescheiten Autos ist echt mager. Nur teure Schrottkarren.

Deswegen überlegen wir nun woanders ein Auto zu kaufen. Cairns oder Sydney ist nun die Frage! Was ist zu dieser Zeit besser? Gibt es da Unterschiede (wegen der Reisezeit, etc.)? Könnt ihr uns was empfehlen?

Vielen Dank vorab!

Viele Grüße
Silke
Sakrileg
VIP Member
Beiträge: 342
Registriert: 09.02.2008 - 18:03
Wohnort: Schwäbisch Hall
Kontaktdaten:

Beitrag von Sakrileg » 27.09.2010 - 20:51

Die Zeit September/Oktober/November ist wohl überall kein gutes Pflaster zum Autokauf, weil da die meiste Nachfrage und das geringste Angebot besteht (viele neue Backpacker kommen an).

In Sydney ist der Automarkt natürlich um einiges größer, aber die Nachfrage ist sicher auch höher als in Cairns. Ich persönlich kann Sydney zu dieser Zeit jedenfalls nicht wirklich empfehlen...
www.zwei-weit-weg.de - unser Japan-Australien-Blog ab Oktober '08
wiene
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 14.02.2010 - 13:20

Beitrag von wiene » 29.09.2010 - 02:12

Dankeschön für deine Antwort. Hört sich ja nicht gerade nach idealer Autokauf-Zeit an :cry:

Gibts noch andere Meinungen?
Sind uns noch nicht sicher, ob wirs in Cairns oder Sydney probieren sollen...

Dankeschön!
:smile:
sanubis
Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: 25.07.2004 - 11:46
Wohnort: münster
Kontaktdaten:

Beitrag von sanubis » 02.10.2010 - 14:34

hallo wiene,

der bessere ort zum autokauf ist das eine, aber da herrscht wohl sowieso unschlüsigkeit, ich selber befasse mich auch mit dem Thema, bei mir ist es Anfang November soweit, habe vorher auch ähnliche Fragen gestellt in Foren.

War auch schonmal in DU habe mir einen Van gekauft, ist nur 6 Jahre her.

Damals habe ich mich für cairns entschieden, war die gleiche Zeit wie nun auch und ich hatte reichlich auswahl.

Dieses Mal werde ich wieder Cairns nehmen. Da man nicht klar sagen kann wo es wohl besser ist, würde ich mich überlegen wo ihr lieber eure Reise starten möchtet.

Ich fange lieber oben an und fahre dann runter in den kommenden Sommer, denn in cairns ist ja sowieso immer heiß , aber ab Dezember auch immer nasser. Vielleicht hilft dir diese Üœberlegung ja.

Gruß
Simom
Keine Reise ist zu weit,wenn man findet,was man sucht.
teflon86
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 19.03.2009 - 00:35
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von teflon86 » 21.10.2010 - 00:17

habe selber erfolgreich autos gekauft und verkauft an der ostküste!

also cairns wird ab september immer teurer und im oktober wollen alle nur noch raus aus cairns. d.h. jeder kombi oder van geht übern tisch und die preise sind extrem hoch...

die meisten fangen in cairns an mit ihrer australientour, währen in sydney immer auch leute ihre tour beenden...

mehr glück von den preisen hat man bspw in hervey bay... die stadt kurz vor fraysor island...

kauf dir da einfach einen pockettrader (ist ein örtliches wochenpanaroma) und schau dich da nach wagon/ statonwagon um... der englische ausdruck für kombis... oft auch abgekürzt mit SW...
oder halt vans
wenn du von einem "local" kaufst, geht wenigstens alles glatt und legal zu... RWC etc...


lg
Ab September 09 in DU. Startpunkt Cairns
sanubis
Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: 25.07.2004 - 11:46
Wohnort: münster
Kontaktdaten:

Beitrag von sanubis » 21.10.2010 - 13:30

Also, dass die meisten in cairns ihre australien tour beginnen ist definitiv mal eine ganz, ganz klare falschaussage.
Ich arbeite seit 5 Jahren beim größten deutschen Anbieter für Work&Travel Visa, wir haben hier haufenweise Umfragen und Statistiken von ehemaligen Teilnehmern und fast alle fangen ihre Tour in Sydney an.
Allein schon, weil keine Airline direkt nach Cairns fliegt von Europa aus.
Cairns ist sowieso schwierig zu bewerten. Der Markt ist klein und kann mal extrem vorteilhaft für Käufer, mal extrem vorteilhaft für Verkäufer sein.
Nicht nur saisonal bedingt, auch innerhalb der Saison kann es wochenweise echt schwanken.
Ich sehe bei gumtree.com.au teilweise 2-3 wochen immer wieder die gleichen fahrzeugefür cairns inseriert und jedes mal billiger, also es gehen auch im oktober nicht gleich alle vans wie geschnitten Brot über den Tisch.
Jeder macht halt seine Erfahrungen, und nur weil du in Hervey Bay erfolgreich warst, können andere dort vielleicht gar kein Glück haben.
Ich selber habe inzwischen echt so viele unterschiedliche Meinungen und Erfahrungen gehört und gelesen, es bleibt wohl immer etwas Glückssache.
Vielleicht kann man zusammenfassend nur sagen, dass man in Sydney wohl bestimmt das finden wird, was man sucht zu einem durchschnittlich guten Preis denn Angebot und Nachfrage halten sich dort am meisten im Gleichgewicht und in Cairns kann man echt Glück haben als Käufer oder eben auch echt Pech, wenn mal 1-2 Wochen niemand wirklich kaufen will, aber 10 leute ihre vans verticken müssen, weil sie weg fliegen, dann fallen plötzlich die Preise, egal ob es April oder Oktober ist.
Wäre echt schön, wenn jemand der gerade in Cairns ist und entweder kauft oder verkauft mal seine Erfahrungen über die momentane Lage hier schreibt. Ich selber werde in 8 tagen da sein und falls bis dahin niemand sonst was dazu schreibt, sage ich mal bescheid, wie es da oben so ausschaut.

Grüße
Simon
Keine Reise ist zu weit,wenn man findet,was man sucht.
teflon86
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 19.03.2009 - 00:35
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von teflon86 » 22.10.2010 - 09:42

hey, mag schon sein, dass du recht hast!
meine erfahrung ist aus 2009 und mehr weißich natürlich auch net... habe in cairns in der regel nur leute kennengelernt die durch cairns reisen oder anfangen...

ich habe in australien mit dem autoverkauf meinen lebensunterhalt bestritten... und es war immer das gleiche schema: auto in einer kleineren stadt von einem local kaufen, und dann ab nach cairns, brisbane oder sidney und teurer weiter verkaufen...

und das ab september, oktober, november die meißten backpacker von cairns aus nach "unten" reisen, ist ja kein geheimnis aufgrund des wetters...

lg
Ab September 09 in DU. Startpunkt Cairns
sanubis
Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: 25.07.2004 - 11:46
Wohnort: münster
Kontaktdaten:

Beitrag von sanubis » 22.10.2010 - 09:55

keine schlechte idee mit dem an und verkauf von autos....

nur, waren die auch schon "travel" ready ?

Erst noch alles ausbauen zum campervan ist nämlich auch kein spaß.

Sehe auch viele schöne vans von locals online, aber immer nur mit sitzen drin und nix zum campen dabei, höchstens mal chairs oder sowas.

gruß

simon
Keine Reise ist zu weit,wenn man findet,was man sucht.
cohiba112
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 26.10.2010 - 14:12
Wohnort: Rockhampton

Beitrag von cohiba112 » 29.10.2010 - 04:49

hi....ich habe auch überall vergeblich nach einem van geguckt.
Bin nun in Rockhamtpon und habe mir jetzt einen günstigen van gekauft, der noch ausgebaut werden muss.
Vorteil: hat einige Monate Regro und ist laut Mechaniker in einem guten Zustand.
Versucht es mit Kleinstädten.lg
sanubis
Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: 25.07.2004 - 11:46
Wohnort: münster
Kontaktdaten:

Beitrag von sanubis » 08.11.2010 - 01:39

Hallo zusammen wieder,

Ich hatte ja versprochen mich mal zu melden aus Cairns, vielleicht kann man auch besser sagen, aus Australien im allgemeinen, da ich inzwischen mit vielen, vielen Leuten gesprochen habe was Autokauf und Situation an sich betrifft.
Also, wer vor einigen Jahren schonmal hier in OZ war, wie ich, der bekommt eine Art Schock wenn er nun wieder kommt, die Preise für ALLE Lebensmittel haben sich verdoppelt, alles andere ist ebenfalls bedeutend teurer geworden, hinzu kommen noch der schwache Euro und der super starke AUD ( höchster stand seit 28 jahren, war hier in den news ) und man hat das finanzielle Fiasko, zumindest aus Sicht des Besuchers wie mir.
Ich ging hier nach meinem langen Flug aus Thailand in den Woolworth und wollte mir ne kalte Cola kaufen...3,20 Dollar....für 0,66 Cola Zero...im Supermarkt...da ist sogar die teuerste Tankestelle bei uns in Deutschland billiger. Nur mal so, damit ihr ne Ahnung habt, was auf euch zukommen kann.
Nun aber zu den Vans: Es herrscht absoluter Mangel, und zwar egal wo man ist, hier in Cairns ist es im Moment besonders schwer, aber auch anderswo tun sich die Backpacker sehr schwer. Alle Welt will einen Campervan kaufen und der Markt kommt da nicht nach, zumal Neuwagen ja unerschwinglich sind, also stürzen sich alle auf die 15-25 Jahren alten Modelle. Ein Mitarbeiter der Traveller Autobarn hat mir das Problem erklärt: Australien hat ein Verbot für den Import von Gebrauchtwagen ( anders als Neuseeland zum Beispiel ), also kommen keine 10 Jahren alten Vans aus Japan oder Korea her, die man dann günstig anbieten könnte. Steigt also innerhalb weniger Jahre die Nachfrage nach gebrauchten Vans um 200-300 % ( wie hier geschehen ) dann hat der Markt ein echtes Problem, bzw. der Käufer.
Ich war hier über 1 Woche pausenlos unterwegs, immer online alles abgeklappert und die Boards in den Hostels, der totale Stress, habe mir so circa 10 Vans im Endeffekt ansehen können, davon waren 50 % echt unter aller Sau, fahrender Schrott mit Löchern so groß wie mein kleiner Finger in den Türen oder an der Seite. Trotzdem gingen die dann noch für 4000 dollar und mehr weg, unfassbar eigentlich.
Ich traf auch auf insgesamt 3 deutsche Verkäufer, die in Sydney gekauft hatten, dort gab es zwar viel Angebot, aber die Preise waren extrem hoch, denn es gab nochmal 3-4 mal soviele interessierte Käufer. Da wurden mal 8000-9000 AUD für einen 13-14 Jahren Van gezahlt, guter Zustand natürlich, aber trotzdem krass...
Alle 3 hatten ihre Vans erst von 1-2 Monaten gekauft und waren die Ostküste hoch gerast, viel schneller als geplant, denn die Preise für alles waren Ihnen dann einfach zu hoch und daher hauen viele nach Südostasien ab, enttäuscht vom Traumreiseland Down Under, was einfach echt richtig schmerzlich teuer geworden ist.
Im Hostel gab es ebenfalls einige Leute, die glaubten ein echtes Schnäppchen gemacht zu haben, Van für 2000-3000 Dollar und denen die Karre dann nach wenigen Tagen oder 2 Wochen verreckt ist, also wer einen Van für unter 3000 Dollar sieht, der sollte ganz ganz vorsichig sein.
Also, ich will hier keine Schwarzmalerei betreiben, aber besser man ist vorgewarnt, wer einen Van kaufen will, der dabei auch noch in gutem Zustand ist, der muss schon 5500-6000 AUD anlegen und dann das Glück haben den Zuschlag auch zu bekommen oder aber es in Kleinstädten und mit Locals versuchen, aber da weiss man nie wie lange man suchen wird und zahlt jeden Tag weiter die Hostelkosten. Ich hab nun meinen Van, war der erste Anrufer, der Verkäufer hatte gerade in meinem Hostel begonnen die Zettel aufzuhängen, 10 min später trafen wir uns, sein Handy klingelte in der Stunde die ich am Van verbrachte 8 mal, 30 Leute insgesamt meldeten sich dann noch später bei ihm. Es hängen hier auch inzwischen mehrere Zettel " Van needed. Consider anything, Cash waiting, urgent!".
Na ja, das war es erstmal von mir, also wer nicht allzu Kohle hat, aber trotzdem ne schöne Zeit im eigenen Campervan verbringen will, der sollte sich ernsthaft überlegen, ob er nicht lieber nach Neuseeland fliegt, denn "new zealand is cheap"" wie die locals hier sagen...

grüße

simon
Keine Reise ist zu weit,wenn man findet,was man sucht.
SLS
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 11.07.2010 - 23:32

Beitrag von SLS » 09.11.2010 - 10:05

In welchen Hostels sind denn die meisten Backpacker in Cairns? Möchten unseren Van verkaufen und würden gerne paar Zettel aufhängen.
fawkes

Beitrag von fawkes » 09.11.2010 - 11:35

cih glaub, in fast allen hostels in cairns sind backpacker.
Antworten

Zurück zu „Rund ums Auto“