Führerschein in Australien machen?

Fragen & Tipps rund um Autokauf, Mietwagen, Motorräder und Führerschein in Australien
Antworten
rhinotainment
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 18.09.2013 - 09:31

Führerschein in Australien machen?

Beitrag von rhinotainment » 18.09.2013 - 09:38

Hallo ihr lieben (mit-)Backpacker,

Ich habe ein größeres Problem: Ich habe heute meine Fahrprüfung jämmerlich und würdelos in den Sand gesetzt, mein Flug ist aber schon am Freitag. Ich würde also, wenns dabei bleibt, ohne Führerschein runter nach Australien und weiß jetzt wirklich nicht ob ich das so dolle finden soll.
Hat irgendjemand von euch in Australien seinen Führerschein gemacht? Ich weiß, dass das da mit den Plates ein bisschen komplizierter ist, will aber wirklich äußerst ungerne meinen Flug am Freitag umbuchen.

Danke an euch schonmal,
Fabio
Zuletzt geändert von Becki am 26.09.2014 - 12:16, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel präzisiert (Mod. Becki)
ika88
Mitglied
Beiträge: 166
Registriert: 20.06.2009 - 13:58
Wohnort: 81...

Re: Führerschein in Australien

Beitrag von ika88 » 18.09.2013 - 11:15

Schau mal hier: http://reisebineforum.de/viewtopic.php?f=35&t=33950

Die Meinungen sind da ziemlich eindeutig...

Und es gibt ja auch noch andere Möglichkeiten, rumzukommen, als selbst zu fahren! Bus, Zug, Mitfahrgelegenheit...
"Sie haben da eine Lücke im Lebenslauf." "Ja, war geil."
______________________________________
Worldtrip 2013-2015 SEA,NZ,OZ,OA,ME - 555 days of Freedom
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
Beiträge: 5377
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Re: Führerschein in Australien

Beitrag von Chacco » 18.09.2013 - 13:46

Australischer Führerschein ist super einfach, wenn du den deutschen Führerschein schon hast, in deinem Falle würde ich also den Flug umbuchen und mich bei der nächsten Prüfung konzentrieren :)
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Beiträge: 3460
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Führerschein in Australien

Beitrag von Yassakka » 18.09.2013 - 19:26

Die andere Frage ist ja: Braucht man so zwingend einen Führerschein in Australien, dass man dafür den Flug umbuchen sollte? Ich denke, nein.
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Wastl
VIP Member
Beiträge: 845
Registriert: 09.02.2011 - 16:56
Wohnort: Berlin

Re: Führerschein in Australien

Beitrag von Wastl » 19.09.2013 - 09:59

Yassakka hat geschrieben:Die andere Frage ist ja: Braucht man so zwingend einen Führerschein in Australien, dass man dafür den Flug umbuchen sollte? Ich denke, nein.
Ich glaube, da scheiden sich die Geister. Ich denke, ja. Vor meiner Abreise hätte ich den Flug in der Situation wahrscheinlich nicht umgebucht. Aber jetzt nach 2 Jahren Australien, finde ich schon, dass sich ein Führerschein in Australien absolut lohnt. Sogar so sehr, dass man in rhinotainment's Situation den Flug verschieben sollte.

Mal ganz davon abgesehen, dass Selberfahren in Australien einfach ein absolut tolles Gefühl ist (weshalb ich jetzt aber nicht den Flug umbuchen würde), gibt es da noch ein paar andere Aspekte. Ich habe (v.a. in Nordwest-Australien) einige Backpacker erlebt, die einfach ohne Führerschein aufgeschmissen waren. Denn ist man in so abgelegenen Nestern a la Port Hedland, da gibt es nämlich nicht jeden Tag Backpacker, die einen mal eben bis zu Ort B mitnehmen können und dabei noch sämtliche Nationalparks abklappern, die man gern sehen möchte. Und die Busse, wie Greyhound, halten auch nicht an tollen Orten an. In einer solchen Situation wäre ich schon froh, die Option Mietwagen oder eigenes Auto zu haben.
Außerdem hast du mit Führerschein auch bessere Jobchancen (im Farmbereich zum Beispiel). Die meisten Cattle Stations z.B. verlangen Führerschein.

Wie gesagt, meine Meinung ist jetzt sehr fokusiert auf die abgelegenen Regionen Australiens, aber ich würde da schon abwägen. Also wenn es nur an der praktischen Prüfung liegt und du es finanziell verschmerzen kannst, den Flug umzubuchen, dann würde ich das machen.
2015 - ???? Neuseeland und Kanada
2011 - 2014 Australien, Ozeanien und Südostasien

http://backpackerinside.blogspot.com/
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
Beiträge: 5377
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Re: Führerschein in Australien

Beitrag von Chacco » 19.09.2013 - 10:16

Wastl hat geschrieben:
Yassakka hat geschrieben:In einer solchen Situation wäre ich schon froh, die Option Mietwagen oder eigenes Auto zu haben.
Im Grossen und Ganzen stimme ich dir zu, aber Mietwagen fallen für die meisten Führerscheinneulinge eh weg.
Wastl
VIP Member
Beiträge: 845
Registriert: 09.02.2011 - 16:56
Wohnort: Berlin

Re: Führerschein in Australien

Beitrag von Wastl » 19.09.2013 - 10:54

Chacco hat geschrieben: Im Grossen und Ganzen stimme ich dir zu, aber Mietwagen fallen für die meisten Führerscheinneulinge eh weg.
War mir jetzt auch noch nicht so bekannt. Aber im Internationalen Führerschein steht auch gar nicht drin, wann man den nationalen Führerschein ausgehändigt bekommen hat. Könnte man sich also vielleicht herumwinden.

Aber wie auch immer mit dem Mietwagen, ich denke meine Message kam herüber.
2015 - ???? Neuseeland und Kanada
2011 - 2014 Australien, Ozeanien und Südostasien

http://backpackerinside.blogspot.com/
leinaDM
VIP Member
Beiträge: 613
Registriert: 21.01.2006 - 20:41
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Führerschein in Australien

Beitrag von leinaDM » 19.09.2013 - 10:57

Der internationale Führerschein ist aber nur eine Übersetzung des eigentlichen Führerscheins und nur zusammen mit diesem gültig. Ganz davon ab, dass Deutschland nicht Teil des "Genfer Abkommen über den Straßenverkehr"'s ist und somit der von Deutschland ausgestellte internationale Führerschein in Australien nicht anerkannt ist und wenn überhaupt nur auf Kulanzbasis akzeptiert wird.

LG
Nach 4,5 Jahren unterwegs wieder in der Heimat....
Wastl
VIP Member
Beiträge: 845
Registriert: 09.02.2011 - 16:56
Wohnort: Berlin

Re: Führerschein in Australien

Beitrag von Wastl » 19.09.2013 - 12:18

leinaDM hat geschrieben:Der internationale Führerschein ist aber nur eine Übersetzung des eigentlichen Führerscheins und nur zusammen mit diesem gültig. Ganz davon ab, dass Deutschland nicht Teil des "Genfer Abkommen über den Straßenverkehr"'s ist und somit der von Deutschland ausgestellte internationale Führerschein in Australien nicht anerkannt ist und wenn überhaupt nur auf Kulanzbasis akzeptiert wird.

LG
Die Erfahrung zeigt mir aber, dass der "deutsche" Internationale Führerschein sehr wohl akzeptiert wird und zwar ohne den deutschen Führerschein. Ich habe immer nur den Internationalen gezeigt. Den deutschen Führerschein habe ich in Australien nur benutzt, um in Clubs zu kommen.
Ich habe in Hobart sogar mal einen Britz Campervan gemietet und sobald ich meinen deutschen Führerschein herausgeholt habe, sagten sie mir, dass sie nur Internationale Führerscheine anerkennen (wohlgemerkt ohne den deutschen Führerschein näher zu betrachten).
2015 - ???? Neuseeland und Kanada
2011 - 2014 Australien, Ozeanien und Südostasien

http://backpackerinside.blogspot.com/
leinaDM
VIP Member
Beiträge: 613
Registriert: 21.01.2006 - 20:41
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Führerschein in Australien

Beitrag von leinaDM » 19.09.2013 - 14:15

Das weiss ich und war bei mir teilweise genauso (mit dem Unterschied, dass z.B. für Clubs in WA oftmals keins von beiden akzeptiert wird, sondern nur Aussie-ID oder Pass eben).

Fakt ist aber dennoch, was ich zuvor geschrieben habe. Und wenn man dann eben doch mal an nen Paragraphenreiter gerät, sollte man halt vorbereitet sein.

Das war alles, worauf ich hinweisen wollte. :)
Nach 4,5 Jahren unterwegs wieder in der Heimat....
mkiter
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 28.01.2014 - 11:35

Re: Führerschein in Australien

Beitrag von mkiter » 28.01.2014 - 18:33

Meine Tochter fliegt bald nach Australien und hat auch den int. Führerschein besorgt. Mit was soll man denn da unten fahren wenn der deutsche int. Führerschein eigentlich nicht gilt sondern wenn nur auf Kulanz ?????? :oops:
Blackdog
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 08.03.2014 - 03:27
Wohnort: Cairns

Re: Führerschein in Australien

Beitrag von Blackdog » 08.03.2014 - 03:35

mkiter hat geschrieben:Meine Tochter fliegt bald nach Australien und hat auch den int. Führerschein besorgt. Mit was soll man denn da unten fahren wenn der deutsche int. Führerschein eigentlich nicht gilt sondern wenn nur auf Kulanz ?????? :oops:
hallo
also wenn sie nicht länger wie 6 monate in australien bleibt, kann sie ganz normal mit dem deutsch führerschein fahren.
bleibt sie länger, läst sie ihren deutschen fühererschein übersetzen und bekommt dann ohne jeglichen weiteren test den australischen führerschein. darf allerdings die ersten 2 jahre beruflich keine personen befördern, und ist nur erlaubt die normale pkw klasse zu fahren egal welche anderen klassen sie in Deutschland hat .
die übersetzung muss beglaubigt warden, am besten bei der deutschen botschaft machen lassen kostet hier in cairns, 50 dollar.
gruss aus cairns
marco
SusiS
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 16.09.2014 - 05:36

Re: Führerschein in Australien

Beitrag von SusiS » 17.09.2014 - 08:49

Die Meinungen scheinen hier ja gespalten zu sein: Ist ein in Deutschland ausgestellter internationaler Führerschein nun gültig oder nicht? Oder reicht es einfach den normalen EU Führerschein mitzunehmen und den dann gleich übersetzen und beglaubigen zu lassen?

Ich habe dazu von offizieller australischer Seite aus das hier gefunden:
http://australia.gov.au/content/driving ... as-licence

Einzeln aufgeschlüsselt nach States. Zusammenfassend könnte man als sagen: Wenn man im ganzen Land rumfahren will, dann sollte man einen internationalen Führerschein haben. Will man überall nur nicht in den Northern Territories rumfahren, dann reicht der normale deutsche Führerschein. Sehe ich das richtig?
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
Beiträge: 5377
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Re: Führerschein in Australien

Beitrag von Chacco » 17.09.2014 - 08:53

SusiS hat geschrieben:Ist ein in Deutschland ausgestellter internationaler Führerschein nun gültig oder nicht?
Ein internationaler Führerschein ist eigentlich überall gültig, aber in vielen Ländern (auch in Australien) muss man laut Gesetz nach x Monaten einen lokalen Führerschein erwerben bzw. den deutschen Führerschein umschreiben lassen. Dies geht aber wiederum nicht in jedem Land.
Der deutsche Führerschein reicht bei normalen Kontrollen meistens aus, aber wenn man doch mal einen schweren Unfall hat und auch noch schuldig ist, wird man ohne internationalen Führerschein u.U. grössere Probleme bekommen ( versicherungstechnisch).
SusiS
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 16.09.2014 - 05:36

Re: Führerschein in Australien

Beitrag von SusiS » 17.09.2014 - 08:57

Alles klar. In Neuseeland ist es so, dass man seinen deutschen Führerschein bei der Umschreibung dann abgeben muss (der wird dann nach Flensburg geschickt). Wird das in Australien auch so gehandhabt?
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
Beiträge: 5377
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Re: Führerschein in Australien

Beitrag von Chacco » 17.09.2014 - 10:02

SusiS hat geschrieben:Wird das in Australien auch so gehandhabt?
Geh ich von aus, ist in der Schweiz auch so und vermutlich in den meisten Ländern.
Antworten

Zurück zu „Rund ums Auto“