Autounfall

Fragen & Tipps rund um Autokauf, Mietwagen, Motorräder und Führerschein in Australien
Antworten
nbhap
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 18.02.2014 - 23:35

Autounfall

Beitrag von nbhap » 18.02.2014 - 23:44

Hallo,

folgende Situation hat sich ergeben: Ich bin am Sonntag mit dem Auto eines Freundes meinem eigenem Auto (das Auto wurde von der Firma gestellt) aufgefahren. Beide Autos sind schrott, aber keiner wurde verletzt. Blöderweise ist die Versicherung meines Freundes abgelaufen.
Mir wurde jetzt schon von mehreren Leuten gesagt, dass ich den Kaufpreis von beiden Autos ersetzen muss. In Deutschland muss man ja nur noch den Restwert des Autos ersetzen.
Hatte jemand von euch eine ähnliche Situation oder weiß jemand von euch wie das genau abläuft?

Vielen Dank schonmal im voraus.

LG
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
Beiträge: 5402
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Re: Autounfall

Beitrag von Chacco » 19.02.2014 - 00:31

Moment, das Auto wurde von der Firma gestellt und war nicht versichert?
Dann müsste nach meinem Befinden die Firma für den Schaden aufkommen.
nbhap
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 18.02.2014 - 23:35

Re: Autounfall

Beitrag von nbhap » 19.02.2014 - 00:58

Das Auto mit dem ich gefahren, war nicht versichert. Und das Auto auf das ich aufgefahren bin ist versichert aber das ist in der Situation ja egal, weil die Schuld bei zu 99,99 % bei mir liegt, oder irre ich mich da?
Mir geht es nur darum wie viel ich zahlen muss, ob ich wirklich den Einkaufspreis übernehmen muss ist fraglich.. Normalerweise muss man doch nur noch den aktuellen Wert des Autos zahlen?!
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
Beiträge: 5402
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Re: Autounfall

Beitrag von Chacco » 19.02.2014 - 12:17

nbhap hat geschrieben:Das Auto mit dem ich gefahren, war nicht versichert.
Ein nicht versichertes Firmenauto ist an sich schon sehr verdächtig.
Rechtssichere Auskünfte kann ich dir aber leider nicht geben.
Philso911
Moderator/in
Beiträge: 266
Registriert: 09.03.2010 - 09:26
Kontaktdaten:

Re: Autounfall

Beitrag von Philso911 » 20.02.2014 - 00:10

Chacco hat geschrieben:
nbhap hat geschrieben:Das Auto mit dem ich gefahren, war nicht versichert.
Ein nicht versichertes Firmenauto ist an sich schon sehr verdächtig.
Rechtssichere Auskünfte kann ich dir aber leider nicht geben.
An sich schon, aber er fuhr ja mit dem unversicherten Auto des Freundes in (sein) versichertes Firmenfahrzeug ;)

Wenn das Fahrzeug, mit dem du gefahren bist, nicht versichert ist, steckst du ganz schön in der Klemme. Es gibt aber einen Unterschied zwischen unversichert und nicht zusätzlich versichert. Ist/war das Auto deines Freunds zum Unfallzeitpunkt registriert (rego)? Eine rego geht immer mit einer Haftpflichtversicherung einher, welche zur vollständigen Registrierung des Autos benötigt wird. In Einzelfällen kann die Versicherung vor der rego ablaufen, doch das ist eher selten der Fall.

Ist das Auto deines Freunds also registriert, kommt es stark auf die Versicherungsbedingungen an, wie viel du zahlen musst. Erstmal musst du prüfen, ob andere Fahrer ebenfalls versichert sind. Wenn ja, kommt die Versicherung für den Schaden am Firmenfahrzeug auf (excl. Selbstbeteiligung) und du musst den Schaden am Fahrzeug deines Kumpels bezahlen. Wenn andere Fahrer nicht mitversichert sind, musst du den Schaden aus australischer Sicht selbst bezahlen. Eventuell deckt aber eine deiner deutschen Versicherungen solche Fälle ab, da solltest du dann mal mit deinen Eltern sprechen.

Ist das Auto deines Freundes nicht registriert, bekommst du eventuell sogar eine Strafanzeige für das Führen eines nichtregistrierten Fahrzeugs. Und den Schaden musst du dann ebenfalls alleine abzahlen

Aber es gibt noch viele weitere Details und Kriterien, am besten du liest dich hier mal etwas rein: http://autofahren-australien.de/index.p ... rsicherung

Beste Grüße,
Philipp
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
Beiträge: 5402
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Re: Autounfall

Beitrag von Chacco » 20.02.2014 - 19:38

Philso911 hat geschrieben: An sich schon, aber er fuhr ja mit dem unversicherten Auto des Freundes in (sein) versichertes Firmenfahrzeug ;)
Oh, vielleicht sollte ich mal über ne Brille nachdenken :)
Antworten

Zurück zu „Rund ums Auto“