Auto von Perth nach Deutschland verschiffen

Fragen & Tipps rund um Autokauf, Mietwagen, Motorräder und Führerschein in Australien
Antworten
plandamsam
Beiträge: 0
Registriert: 23.12.2014 - 13:23

Auto von Perth nach Deutschland verschiffen

Beitrag von plandamsam » 15.06.2015 - 10:21

hi ich bin extrem dran interessiert meinen Bulli von Perth nach Deutschland zu verschiffen.
Falls jemand von euch schon erfahrungen damit hat und mir eine Spedition empfehlen kann, waere
ich demjenigen sehr dankbar.
Mfg peet
ripper
Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: 03.08.2010 - 03:15

Re: Auto von Perth nach Deutschland verschiffen

Beitrag von ripper » 16.06.2015 - 21:51

Falls Du ihn in nen Container kriegst was bei der Höhe wahrscheinlich ein Problem ist, vergleichsweise einfach und nur teuer. Ansonsten Deckfracht und danach kannste ihn wegschmeissen. 2 bis 3 Monate in der Salzwassergischt da hat er dann fertig. Wenn man ihn jetzt dick einwachst wirst da auch damit nicht mehr froh weil das Zeug kriegt man nie wieder ab.

Ich würde ihn angemeldet lassen damit du bei Ankunft noch fahren kannst und dann brauchst noch ein Carnet de Passage (Kaution nicht vergessen, kostet anteilig vom Wert und die kriegst ja auch nie wieder weil die ist ja genau damit das Fahrzeug wieder zurück kommt) und dann geht es auch schon fast los. Reiner Transport Perth Hamburg hat Ein Kubikmeter und 500 kg ketwa 500 Eur gekostet. Plus Gebühren in Hamburg in der gleichen Höhe.

Erwarte viel Warterei sowie Rennerei weil so genau nimmt man es in der Industrie nicht mit Ankunftsdaten. Mein Container war nur 2 Monate verschwunden. Beim Moped meines Kumpels hats nen halbes Jahr gedauert bis es aufgetaucht ist.

Und dann der TÜV erst um ihn hier auf die Strasse zu bringen...

Wenn du das allen ernstes machen möchtest die Export und Logistic Läden sind in Freemantle. Gibt auch nur 3 grössere. Google und anrufen.
PN an mich dann kuck ich mal ob ich "meinen" Laden nochmal finde. Die waren eigentlich ok abgesehen davon dass sie nur das Geld um das Zeug Richtung Hamburg zu senden haben wollten. Den Rest musste ich dann selbst regeln.
Carpool Guy
Mitglied
Beiträge: 423
Registriert: 03.07.2011 - 14:25
Kontaktdaten:

Re: Auto von Perth nach Deutschland verschiffen

Beitrag von Carpool Guy » 17.06.2015 - 01:15

Ich frage mich ebenfalls ob sich die muehe ueberhaupt lohnt. Hat das auto das lenkrad auf der rechten seite? Wenn ja, bekomst du es dann ueberhaupt in deutschland zugelassen? Welche gebuehren (anmeldung, einfuhrzoll, tuev, ggf umruestung um es in deutschland legal fahren zu koennen) kommen nach den transportkosten noch auf dich zu, wenn du ein auto nach deutschland importierst?
Viel spannender waehre es wahrscheinlich, das auto nur bis nach SE-asien zu verschiffen und ab da gemuetlich richtung deutschland zu fahren, damit wird es wenigsten beim sturm nicht vom deck eines containerschiffes geweht. :wink:
Backpacker lifts in Australien :: Roadtrip Rechner - berechne kosten fuer mietwagen, benzin und unterkunft.
Perth2015
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 13.05.2015 - 08:01

Re: Auto von Perth nach Deutschland verschiffen

Beitrag von Perth2015 » 18.06.2015 - 08:44

Also das mit den Container muss ich wieder sprechen ein normaler Seecontainer ist innen 2,385 m hoch der der hc ist sogar 2,695 m hoch. Ein bulli ist nie höher als 2.00 m siehe Wikipedia :wink:
also ist der Transport in einen Container kein Problem.
Zweitens der Preis ich habe mal gelesen das der transport nach Perth der Container ca. 4000 € kostet der Transport zurück ist etwas teurer nach meiner Meinung da die Schiffe schon beladen von China kommen und nach Perth sind die meistens leer :grins:

Ich denke mal das du für die Verschiffung und die Zulassung in Deutschland bis zu 10000 € rechnen solltes ist jetzt nur die Frage ob sich der Aufwand und das Geld sich lohnt.
Ich weiß jetzt nicht ob du ein t1 oder ein t2 hast aber für 15000€ findest du vielleicht einen guten in Deutschland.

Ich würde an deiner Stelle mal den deutschen TÜV anrufen und mal nachhacken wie es mit der Zulassung und den Umbau ist vielleicht lohnt es sich das Auto nach Deutschland zu exportieren.

Also ich hoffe mal das du dein Baby in die Heimat bringen kannst :wink:
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
Beiträge: 5868
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Re: Auto von Perth nach Deutschland verschiffen

Beitrag von Chacco » 18.06.2015 - 08:59

Carpool Guy hat geschrieben:Hat das auto das lenkrad auf der rechten seite? Wenn ja, bekomst du es dann ueberhaupt in deutschland zugelassen?
Das geht schon, allerdings kommt es natürlich auf den Zustand des Fahrzeugs an, ob man den zugelassen bekommt. Der deutsche TüV ist nunmal mit Australien in keinster Weise zu vergleichen.
Was die Kosten angeht, das sollte mit 3-4000 Euro machbar sein, aber ist es das Wert?
Carpool Guy
Mitglied
Beiträge: 423
Registriert: 03.07.2011 - 14:25
Kontaktdaten:

Re: Auto von Perth nach Deutschland verschiffen

Beitrag von Carpool Guy » 19.06.2015 - 00:45

Chacco hat geschrieben:Was die Kosten angeht, das sollte mit 3-4000 Euro machbar sein, aber ist es das Wert?
Hm, ich glaube hier unterschaetzt du die kosten gewaltig. In Auckland gibt es einen shop der autos von links auf rechts umbaut, und so ein umbau kostet je nach wagen zwischen 15.000 und 20.000 NZD.
Da haengt viel dran was aus- und umgebaut werden muss: power steering, amaturenbrett, pedalen usw. usf.
Ein auto in deutschland zu kaufen waere sicher deutlich stressfreier, billiger und schneller.
Backpacker lifts in Australien :: Roadtrip Rechner - berechne kosten fuer mietwagen, benzin und unterkunft.
Wastl
VIP Member
Beiträge: 845
Registriert: 09.02.2011 - 16:56
Wohnort: Berlin

Re: Auto von Perth nach Deutschland verschiffen

Beitrag von Wastl » 19.06.2015 - 15:21

Also ich denke, man muss kein Rechengenie sein, um zu erkennen, dass es wesentlich unkomplizierter und günstiger wäre, sich einfach ein Auto in Deutschland anzuschaffen. Wenn man das Verschiffen, Zulassen etc. wirklich in Betracht zieht, dann liegt das rein am immateriellen Wert, den das Auto für einen hat. Letztendlich muss man also Abwägen, ob der immaterielle Wert des Autos höher ist als der Aufwand und die Kosten einer Überführung.
2015 - ???? Neuseeland und Kanada
2011 - 2014 Australien, Ozeanien und Südostasien

http://backpackerinside.blogspot.com/
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
Beiträge: 5868
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Re: Auto von Perth nach Deutschland verschiffen

Beitrag von Chacco » 19.06.2015 - 17:20

Carpool Guy hat geschrieben: Hm, ich glaube hier unterschaetzt du die kosten gewaltig. In Auckland gibt es einen shop der autos von links auf rechts umbaut, und so ein umbau kostet je nach wagen zwischen 15.000 und 20.000 NZD.
Ich meinte die Verschiffung / Import. Ein Auto mit Lenkrad rechts kann in Deutschland zugelassen werden, es muss also nicht zwangsläufig umgebaut werden. Dies wäre natürlich deutlich teurer und würde sich keinesfalls lohnen.
kanada2001
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 01.05.2013 - 23:30

Re: Auto von Perth nach Deutschland verschiffen

Beitrag von kanada2001 » 11.07.2015 - 01:03

Das verschiffen ist unbezahlbar. Ich wollte damals mein Motorrad mitnehmen und habe den Gedanken nach einigen Infos schnell wieder verworfen. Für das Umrüsten müssen nur die Scheinwerfer gewechselt werden. Das Lenkrad ist egal.
Antworten

Zurück zu „Rund ums Auto“