Umbuchung Singapore Airlines - sehr hohe Umbuchungsgebühr

Fragen & Tipps zu Flügen, Fluggesellschaften, Round-the-World-Tickets, Meilenprogrammen, Fluggepäck und alles rund um den Flug.
Antworten
Hendrik94
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 11.09.2018 - 10:58

Umbuchung Singapore Airlines - sehr hohe Umbuchungsgebühr

Beitrag von Hendrik94 » 11.09.2018 - 11:05

Sehr geehrtes Forum,

ich habe eine Frage zu Singapore Airlines, da ich nicht mehr weiter weiß. Ich (Student) fliege im Februar 2019 mit meiner Freundin nach Neuseeland für vier Wochen mit Singapore Airlines. Ich bin schon mehrmals mit Emirates und Lufthansa Interkontinental geflogen und es hat mir sehr gut gefallen. Nun wollte ich gerne mit Singapore Airlines fliegen, da viele von der Airline ebenfalls schwärmen.

Meine Flüge haben rund 1200 Euro gekostet und ich muss die Flüge jetzt leider umbuchen, da meine Freundin nun erst ab März 2019 hinfliegen kann. Wir waren uns bewusst, dass wir dann die 200 USD Umbuchungsgebühr zahlen müssen. Nun versuche ich schon seit zwei Wochen mit dem deutschen Singapore Airlines Kundenservice die Flüge umzubuchen. Selbst kann ich die Flüge nicht umbuchen, weil die IT von Singapore Airlines sagt, dass dies für meinen Flug nicht geht. Nun verlangt Singapore Airlines für die neuen Daten 691 Euro pro Person an Umbuchungsgebühr, da meine Buchungsklasse nicht mehr verfügbar ist. Auf der Website ist sie aber noch verfügbar.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen, oder könnt mir Tipps geben, wie ich diese Gebühr auf ein Minimum reduzieren kann. Das ist sehr sehr viel Geld für mich.

Vielen Dank vorab für die Hilfe
oliaust
Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 08.04.2018 - 10:59
Wohnort: Sydney

Re: Umbuchung Singapore Airlines - sehr hohe Umbuchungsgebühr

Beitrag von oliaust » 11.09.2018 - 13:19

Hallo Hendrik94,

Ich habe keine direkt vergleichbaren Erfahrungen mit Singapore Airlines. Worauf es ankommt ist was die spezifischen Bedingungen des Flugtickets sind, welches du gekauft hast. Ich würde mir die Bedingungen ganz genau durchlesen. Wenn die Fluglinie nicht verpflichtet ist, das Ticket für USD 200 oder was auch immer umzubuchen (und deine Rechte und die Pflichten der Fluglinie wirst du nachgucken können), bleibt dir nichts anderes übrig als super-extra-freundlich mit den Leuten der Fluglinie zu reden, um zu sehen ob sie bei dir eine Ausnahme machen können. Wenn du das persönlich machen kannst, geht das besser als am Telefon.
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Beiträge: 3460
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Umbuchung Singapore Airlines - sehr hohe Umbuchungsgebühr

Beitrag von Yassakka » 11.09.2018 - 19:52

Es ist schwierig, hier etwas sinnvolles beizutragen, da wir die Details nicht kennen.

In der Regel kann der Flug innerhalb der gleichen Buchungsklasse umgebucht werden (falls eine Umbuchung grundsätzlich zugelassen ist).
Wenn du sicher weißt, dass dieselbe Buchungsklasse auf dem gewünschten neuen Flug auch verfügbar ist, was sagt denn das SA Call Centre dazu?

Ich könnte mir sonst nur noch vorstellen, dass innerhalb der Buchungsklasse nochmal Abstufungen vorhanden sind, die eine Umbuchung für deinen Fall verbieten. Denn jede Buchungsklasse ist nochmal in "Dutzende"Unterklassen aufgeteilt. Beispielsweise sind nicht alle Tickets in Klasse "W" gleich, innerhalb von "W" könnte es auch noch Unterklassen geben, wo es z.B. verboten sein könnte, in diese Klasse umzubuchen.
Das ist dann aber leider für Außenstehende leider so gut wie gar nicht mehr einsehbar.

Aber ich weiß nicht, ob das tatsächlich der Fall ist. Wie Singapore Airlines die Buchungsklassen anlegt, ist mir unbekannt. Z.B. aber Lufthansa arbeitet mit gefühlt Tausenden Unterklassen, was es echt schwierig machen kann, wenn man da eine ungünstige Kategorie erwischt.
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Benutzeravatar
Bine
Administrator
Beiträge: 4076
Registriert: 13.07.2002 - 00:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Umbuchung Singapore Airlines - sehr hohe Umbuchungsgebühr

Beitrag von Bine » 12.09.2018 - 12:03

Ich meine, es ist ein großer Unterschied, was die Umbuchungsgebühr angeht, ob man den Flug bereits angetreten hat oder noch nicht.

So wie ich das verstehe, habt ihr den Flug noch gar nicht angetreten, richtig?

Bei unseren Singapore Airlines Flügen - siehe : https://www.reisebine.de/fliegen/flugsp ... e-airlines - ist die "Umbuchungsgebühr" VOR Abflug einer Stornierung gleichzusetzen und kostet 100% des Ticketpreises.

Und wie Yassakka schon sagte, kommt es auch auf eure Buchungsklasse an und diese scheint nun mal eine so horende Gebühr bei Umbuchung VOR Abreise zu haben.

Gruß
Sabine
Reisebine: Australien - Neuseeland - Work & Travel Australien - Stopover - Autofahren & Mietcamper
Bürozeiten: Mo - Fr 10.00 - 18:00 Uhr - Tel: 030/889 177 10
Hendrik94
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 11.09.2018 - 10:58

Re: Umbuchung Singapore Airlines - sehr hohe Umbuchungsgebühr

Beitrag von Hendrik94 » 12.09.2018 - 12:51

Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Ich habe die Flüge jetzt umgebucht für 380€ pro Person. Fakt ist, dass es bei Singapore Airlines in der Economy zahlreiche Untergruppen gibt und die komplett auf allen Flügen bereits ausgebucht ist. Dies führt zu einer Tarifdifferenz von 208€ plus 200 USD.

Der Kundenservice war schlecht erreichbar und unfreundlich. Hinzu kam, dass sie den Flug auf falsche Daten umgebucht haben, was zum Glück heute morgen kostenlos korrigiert wurde. In Zukunft fliege ich Richtung Asien/Ozeanien nur noch LH bzw. Emirates👍🏻
oliaust
Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 08.04.2018 - 10:59
Wohnort: Sydney

Re: Umbuchung Singapore Airlines - sehr hohe Umbuchungsgebühr

Beitrag von oliaust » 16.09.2018 - 14:24

Hallo Hendrik94

Es ist wirklich verständlich, dass dir der Umbuchungpreis von 380 Euro pro Person (also fast ein Drittel des Originalpreises) als zu hoch erscheint. Für die Tarifdifferenz von 208 Euro habe ich noch Verständnis, aber die zusätzliche Gebühr von 200 USD ist Wucher.

Ich hoffe, dass das deine letzte überteure Erfahrung bei dieser Reise ist.
Deumic
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 11.07.2016 - 07:18
Wohnort: Eidsvåg/Norwegen

Re: Umbuchung Singapore Airlines - sehr hohe Umbuchungsgebühr

Beitrag von Deumic » 23.09.2018 - 13:38

Hallo Du hast nicht zufällig mit Kreditkarte bezahlt. Kannst den Flug mit der Reiseversicherung ( Grund der Verschiebung) ganz in die Tonne hauen und buchst neu.
Emirates hat sicher noch Platz für Euch.
Nur eine Idee.
Andersrum ist das ja der Haken mit günstigen Flügen , dass nicht viel Spielraum ist.
Freut Euch trotzdem auf die Reise.Viel Spass.
Antworten

Zurück zu „Flugbuchungen & Airlines“