Emirates Problem

Fragen & Tipps zu Flügen, Fluggesellschaften, Round-the-World-Tickets, Meilenprogrammen, Fluggepäck und alles rund um den Flug.
Antworten
hot-elle
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 30.04.2007 - 16:33
Wohnort: Sydney, Australien
Kontaktdaten:

Emirates Problem

Beitrag von hot-elle » 01.03.2008 - 01:55

Habe ein 1-year open return ticket von Emirates habe mich aber entschlossen länger in Australien zu bleiben. Nun weis ich das ich entweder das Ticket einlösen muss, sprich nach Deutschland fliege, oder es einfach verfällt.

Nun stellt sich mir aber die Frage ob ich es verkaufen kann sprich ein anderer damit nach Deutschland fliegen könnte? Geht das oder habe ich ne Arschkarte?
sandyinoz
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 11.11.2007 - 22:07

Beitrag von sandyinoz » 01.03.2008 - 08:35

Hi,
also ich bin mir da jetzt nicht 100 % sicher, aber soweit ich weiß, kann man Tickets nicht auf andere Personen übertragen, d.h. Du musst selbst fliegen. Am besten wendest Du dich direkt an Emirates bzw. falls Du online gebucht hast bei denen, kannst Du verschiedene Änderungen selbst auch vornehmen. Vll geben sie Dir aus Kulanz die Möglichkeit das open-return später zu nutzen oder ich hab da mal auch was über Rückerstattungen für nur teilweise genutzte Tickets gelesen ... Aber wie gesagt ich hab da nur so ein Halbwissen. Hast Dus schonmal direkt bei der Airline versucht?
Vlg
sandyinoz
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 11.11.2007 - 22:07

Beitrag von sandyinoz » 01.03.2008 - 08:51

Hi nochmal,
hab noch mal auf der Emirates Homepage recherchiert. Also das Ticket ist definitiv nicht auf andere übertragbar. Rückerstattungen gibt es nur bei so Härtefällen wie höhere Gewalt oder Sterbefällen in der Familie.
Ich würd sagen versuch mit ein paar netten Angestellten zu reden, vll können sie das open return ja irgendwie verlängern oder ähnliches. Ansonsten schauts wohl schlecht aus für Dich.
vlg
hot-elle
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 30.04.2007 - 16:33
Wohnort: Sydney, Australien
Kontaktdaten:

Beitrag von hot-elle » 02.03.2008 - 00:46

Bin die Tage in Melb bei Emirates gewesen, die haben mir leider das gleiche gesagt. Entweder ich fliege oder das Ticket verfällt halt. So ein Mist...

Vielleicht hat ja jemand noch ne Idee...?!
A380
VIP Member
Beiträge: 993
Registriert: 08.12.2002 - 16:36
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Beitrag von A380 » 02.03.2008 - 09:12

Leider gib es da keine andere Möglichkeit. Da besteht zwischen euch und Emirates einen Vertrag (dass Ihr nach einem Jahr wieder nach Hause fliegt) und nun wollt Ihr den Vertrag "nicht einhalten". Da gibt es nichts anderes, als ein neues Ticket zu kaufen.

Gruss A380
Kadda
Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: 13.03.2007 - 17:31
Wohnort: BaWü

Beitrag von Kadda » 03.04.2008 - 01:53

wow, das ist hart. ich habe das selbe problem. ein open return ticket(emirates), moechte aber viellt laenger in OZ bleiben, hatte gehofft wenigstens ein teil vom Rueckflug erstattet zu bekommen...

wie sieht es den mit one-way-tickets nach deutschland aus? habe gehoert das die oft nicht viel guenstiger sind wie return tickets... stimmt das?
dann waere es ja fast besser den rueckflug zu nehmen, von deutschland aus das 2visa zu beantragen, sich so die Gesundheitstests zu sparen und mit einem neuen ticket dann paar wochen spaeter wieder nach australien zu fliegen...
"Die Freiheit ist der Atem des Lebens"
Peppilein87
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 15.10.2007 - 19:26

Beitrag von Peppilein87 » 21.04.2008 - 03:26

hey ihr,

ich hab im moment auch nen riesen problem mit dem umbuchen meines rückflugs bei emirates und weiß nich was ich machen soll.

Folgendes, mein Rückflug nach D steht für den 15.5. War letzte woche in dem emirates center in melbourne, weil ich meinen flug um 1 Monat nach hinten verschieben wollte. Hab mich da nich festgelegt wann, hauptsche irgendwann im juni. Die haben mir gesagt, dass in meiner buchungsklasse nichts mehr frei ist, sie mich aber bei der nächsthöheren buchungsklasse reinbuchen können. Die nette frau am schalter hat dann extra noch ne anfrage nach frankfurt geschickt um nachzufragen wie teur das denn wäre, hat mir aber versichert, dass auf jeden fall noch plätze frei wären.
Jetzt ruf ich da heut an und die sagen mir, das auch in der nächsthöheren buchungsklasse alles für juni weg wäre.Ich wollte dann noch ne buchungsklasse höher gehen, aber mir wurd gesagt, dass die erst wieder in frankfurt nachfragen müssen, wie teuer das ist und ob was frei wäre.

Soll ich jetzt schon wieder nen paar tage warten, damit sie mir wahrscheinlich wieder sagen, dass die nächsthöhere buchungsklasse auch ausgebucht ist? ich muss diesen flug wirklich so schnell wie möglich umbuchen und weiß nich was ich noch machen soll. und warum müssen die das alles immer in frankfurt nachfragen? Können die das hier nich selbst entscheiden?

Kann mir irgendjemand helfen oder tipps geben, was ich machen soll? es kann doch nich sein, dass für die nächsten monate alle flüge ausgebucht sind, oder?

HHHHIIIILLLLFFFFEEE!!

LG Steffie
diva987
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 26.03.2007 - 00:22
Wohnort: Soest
Kontaktdaten:

Beitrag von diva987 » 21.04.2008 - 07:46

doch, das kann durchaus sein dass fuer den zeitraum alles ausgebucht ist: weltjugendtag in sydney mitte juli ..
8.10.07 NZ
5.6.08 OZ
1.7.08 thailand
seit 5.7. zurück im geschätzten deutschland
Peppilein87
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 15.10.2007 - 19:26

Beitrag von Peppilein87 » 21.04.2008 - 08:01

aber ich will doch schon im juni nach hause und nich im juli.
und ich flieg von melbourne und nich sydney.

kann doch nich sein, dass ich garnich umbuchen kann. Noch nichma in ne höhere buchungsklasse.
ich könnt brechen
A380
VIP Member
Beiträge: 993
Registriert: 08.12.2002 - 16:36
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Beitrag von A380 » 21.04.2008 - 09:11

Hi!
Asustralien, und Asien boomen im Moment regelrecht.
Wir haben da im Reisebüro immer wieder das Problem, dass wir schlicht und einfach keinen Platz finden.
Meistens klappt es aber, mit alternativflügen.
Wenn du Glück hast, kannst du vielleicht von einer anderen Stadt zurückfliegen, oder halt an einem anderen Datum.
Das ist immer das grosse Problem bei günstigen Tickets. Der Aufpreis bei einer Umbuchung kann unheimlich teuer sein!
Warum Emirates aber der Preis in Deutschland nachfragen muss, erstaunnt mich schon etwas. Die sollten doch ein Ticket lesen können! :shock:

Gruss A380
diva987
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 26.03.2007 - 00:22
Wohnort: Soest
Kontaktdaten:

Beitrag von diva987 » 21.04.2008 - 12:11

@ Peppilein87

sori, hab das datum falsch gelesen :cool:
8.10.07 NZ
5.6.08 OZ
1.7.08 thailand
seit 5.7. zurück im geschätzten deutschland
alex177
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 10.04.2008 - 19:38

Beitrag von alex177 » 22.04.2008 - 16:45

Um nochmal zur ursprünglichen Frage zurückzukommen: Das Ticket für den Rückflug verfällt zwar wahrscheinlich, aber immerhin Steuern und Gebühren müssen zurückerstattet werden - die machen ja manchmal schon einen hohen Anteil aus!
Ich würde es mal auf diese Schiene probieren, vielleicht lässt sich da ja was machen! Quelle: http://www.sellpage.de/recht_flug.htm
Kadda
Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: 13.03.2007 - 17:31
Wohnort: BaWü

Beitrag von Kadda » 24.04.2008 - 07:42

und weiss auch jemand wie ich das am besten anstelle bzw welche Steuern das alles sind, und wie ich genau rausfinden kann, wie viel das alleine fuer meinen Rueckflug ist, wenn ich diesen zusammen mit meinem Hinflug gebucht hatte?
"Die Freiheit ist der Atem des Lebens"
A380
VIP Member
Beiträge: 993
Registriert: 08.12.2002 - 16:36
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Beitrag von A380 » 24.04.2008 - 09:51

Hi!

Dass kann dir nur Emirates ausrechnen.
Es ist aber möglich, dass es keine Taxen mehr zurück gibt, da das Ticket "angeflogen" ist.

Aber rufe bei Emirates an, oder noch besser, gehe ins nächste Emirates Büro...

Gruss A380
Antworten

Zurück zu „Flugbuchungen & Airlines“