Lufthansa-Streiks - Tangiert mich das (peripher)?

Fragen & Tipps zu Flügen, Fluggesellschaften, Round-the-World-Tickets, Meilenprogrammen, Fluggepäck und alles rund um den Flug.
Antworten
Theo
Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 05.10.2007 - 14:33

Lufthansa-Streiks - Tangiert mich das (peripher)?

Beitrag von Theo » 15.07.2008 - 16:10

Moin,

wie man aus der Presse vernimmt drohen die Lufthansaangestellten mit Streiks für Ende Juli. Wenn man dann am 04.08. einen Flug gebucht hat, bereitet einem das irgendwie Sorgen - mir zumindest.

Kennt sich hier eventuell jemand mit den Abläufen am Flughafen aus und kann mir sagen in wie fern mich das beeinträchtigen könnte, wenn die Lufthansaangestellten sagen: "No way, nicht mit uns."?!

Fliegen tue ich mit Qantas, doof wäre nur, wenn die Lufthansa als deutsche Fluglinie vielleicht auch einiges an allgemeinen Abläufen des Frankfurter Flughafens mit managed.

Ist dem so oder kann man beruhigt mit dem Finger auf Lufthansareisende zeigen und einsteigen?

Vielen dank schonmal.
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Beiträge: 4187
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 33
Kontaktdaten:

Beitrag von Yassakka » 15.07.2008 - 16:33

Wenn ich das richtig verstanden habe bisher, dann geht es bei der ganzen Auseinandersetzung darum, dass Angestellte von Lufthansa-Tochtergesellschaften (wie beispielsweise Eurowings) weniger verdienen als "richtige" Lufthanseaten. Sie fordern deshalb gleiches Gehalt.
Bei dem Streik in der letzten Woche haben auch nicht die Lufthansamitarbeiter gestreikt, sondern diejenigen der Lufthansatochtergeselsschaften, wie Eurowings. Diese betroffenen Fluggesellschaften führen aber hauptsächlich innerdeutsche Flüge durch, deshalb waren letzte Woche auch nahezu ausschließlich innerdeutsche Flüge betroffen. Für internationale oder gar interkontinentale Flüge war der Streik belanglos. Erst Recht für andere Fluggesellschaften.
Bei drohenden Streiks Ende Juli dürfte das also ähnlich sein. Und ich wage zu behaupten, dass du als Qantas-Kunde rein gar nicht betroffen bist.

Soweit ich informiert bin, ist die Lufthansa zwar die größte Airline am Frankfurter Flughafen, aber "managen" tut sie dort so gut wie nichts, was auch andere Airlines betrifft.
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Patweb
neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 20.06.2008 - 16:36

Beitrag von Patweb » 15.07.2008 - 17:11

Ich fliege im August zum Workshop nach Berlin mit Germanwings, was wiederum zu Eurowings, was wiederum zur Lufthansa (korrigiert mich, wenn ich falsch liege) gehört. Ich bete, dass die sich bald einigen... :evil:
steffileinchen
VIP Member
Beiträge: 249
Registriert: 12.03.2005 - 02:19
Wohnort: Eggenfelden, dazwischen Australien, nimmer ganz jung :-))

Beitrag von steffileinchen » 16.07.2008 - 20:26

Hallo,

Qantas ist momentan aber auch immer ewig zu spaet!!Mein Rueckflug aus Bangkok war über 20 std zu späet. Check das lieber erst mal im Internet.vielleicht hat es sich ja schoen gebessert, war vor zwei wochen so.

LG Steffi
Seit 16.01.07 irgendwann Morgens in Sydney !!! :-)) Und jetzt in Bangkok auf Stopover, befor headin back home. Seit 01.07.08 wd zuhause!:-((
not-a-pretty-girl
Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 13.05.2007 - 18:37
Kontaktdaten:

Beitrag von not-a-pretty-girl » 25.07.2008 - 19:19

hey.. was würde denn theoretisch passieren wenn mein zubringer flug (frankfurt - london) bestreikt wird. bekomme ich irgendwas erstattet wenn ich deshalb das airnewzealand-flugzeug nach hong kong verpasse?
ich hab irgendwie ein bisschen angst gerade ;)
ich bin zwar "erst" mitte august dran.. aber wenn sich der lufthansa-streik so lange hinzieht wie der bahnstreik dann könnte ich ja wirklich pech haben!

wie läuft sowas denn ab? hab noch nie n flieger verpasst, erst recht nicht ohne eigene schuld...
13.08.08 >>>> Hong Kong/Neuseeland/Australien/Neuseeland/Los Angeles ;)
_____________________________________
caroontour.jimdo.com
Jackiedoesdownunder
Mitglied
Beiträge: 559
Registriert: 22.01.2007 - 14:51
Wohnort: Esperance

Beitrag von Jackiedoesdownunder » 26.07.2008 - 03:28

soweit ich informiert bin ist die airline dann dazu verpflichtet, dir nen ersatzflug zu besorgen! und wenn der erst am nächsten tag geht, dann müssen die sich auch um eine übernachtungsmöglichkeit für dich kümmern... aber wie gesagt, ich bin mir da nicht 100% sicher. ich meine das nur mal irgendwo gelesen zu haben, also berichtigt mich bitte, bevor ich blödsinn verzapfe :wink:

greetz
jackie
Wer Träume hat, der hat auch Ziele
www.claudia-tokarski.blog.de
not-a-pretty-girl
Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 13.05.2007 - 18:37
Kontaktdaten:

Beitrag von not-a-pretty-girl » 26.07.2008 - 20:22

die übernehmen dann auch den flug den ich mit einer anderen airline machen werde? na hoffentlich...
oder noch besser wärs ja wenn das gestreike aufhört...
13.08.08 >>>> Hong Kong/Neuseeland/Australien/Neuseeland/Los Angeles ;)
_____________________________________
caroontour.jimdo.com
*Fabian
Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 11.10.2006 - 19:31
Wohnort: Im Schwabenland
Kontaktdaten:

Beitrag von *Fabian » 03.08.2008 - 19:10

Also meine Freundin hatte heute ihren Flug - ursprünglich mit der Lufthansa von Zürich über Düsseldorf nach Newark (USA).. Nach Düsseldorf ging der Flug - der in die USA wurde aber gecancelled. Wir haben die Hotline angerufen, die konnten uns nicht wirklich helfen und haben uns ne neue Nummer gegeben. Gut - dort angerufen - die Frau dort war aber auch nicht gerade die Hellste - was denn unser Problem wäre, der Flug nach Düsseldorf steht doch :roll: ... ...

Dann mit der dritten Nummer haben wir endlich jemanden an der Leitung gehabt, der uns helfen konnte und ihren Flug auf einen mit Continental Airlines umgebucht hat.
Natürlich gehen die Kosten komplett auf die Lufthansa, und nach all dem Ärger hat sie heute wenigstens das Glück, einen Nonstop Flug von Zürich in die USA bekommen zu haben.

Mit Lufthansa wird sie aber so schnell nicht mehr fliegen.
Antworten

Zurück zu „Flugbuchungen & Airlines“