Sydney-Darwin oder Sydney-Cairns (mit Baby)

Fragen zur Routenplanung durch das Land für "Kurzreisen" oder mehrere Monate (ohne Arbeitssuche) sowie Reisen mit Kindern.

Moderator: Nici

Antworten
rundp
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 03.04.2018 - 16:30

Sydney-Darwin oder Sydney-Cairns (mit Baby)

Beitrag von rundp » 03.04.2018 - 16:32

Hallo Leute,
wir sind schon frühzeitig beim Planen von unserer nächsten Australien Reise (Mai/Juni 2019 - 2 Erw. und ein 10 Monate altes Baby).
Allerdings sind wir uns bei der Routenplanung noch nicht ganz sicher...
Startpunkt soll auf alle Fälle Sydney (Anfang Mai) sein. Dort würden wir 4 Nächte bleiben und dann für ca. 37 Tage einen 2WD Camper mieten.
Entlang der Küste bis nach Cairns, Cape Tribulation, Normanton, Mount Isa, Katherine - bis nach Darwin (dort bleiben wir dann 3 Nächte).
Die Strecke Sydney - Cairns kenne ich und kann ich ein wenig einschätzen... daher würde ich auch gern bis nach Darwin fahren.

Was meint ihr, ist diese Route in ca. 37 Tagen machbar? Nicht zur vergessen mit einem kleinen Kind.
Ich kann auch die (2WD) Route Cairns nach Darwin schwer einschätzen... Die NP's (Litchfield, Kakadu NP,...) rund um Darwin scheinen ja wunderschön zu sein.
Hat jemand bereits Erfahrung mit einem vergleichbaren Reise? Wenn ja welchen Camper habt ihr gewählt?

Ich bin euch sehr dankbar für eure Antworten.
LG
Coolman
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 06.07.2018 - 14:45

Re: Sydney-Darwin oder Sydney-Cairns (mit Baby)

Beitrag von Coolman » 06.07.2018 - 14:59

Hallo Reisende und g,day,
die Strecke über Mount ISA nach Darwin würde ich nicht mit einem Baby fahren. Wir waren im Jahre 2000 auch mit unserer 2jährigen über Broken Hill nach Adelaide unterwegs. Die Wüstenabschnitte in Australien haben für die kleinen Kinder keine Highlights. :shock: Spätestens nach 2 Tagen gehen die ideen im Fahrzeug aus. Man darf dies in keinsterweise mit Sydney - Cairns vergleichen. Dies sind wir auch gefahren. Unsere Tochter hatte dort sehr viel Spaß.
Mein Tip und so gehe ich in 2 Wochen auch nach Down Under:
Fahrzeug in Cairns abgeben und in Darwin ein neues buchen. Am besten 4WD dann mach Northern Territory richtig Spaß, denn viele Abschnitte haben keinen Asphalt. Kakadu mit 4wd hat nur Vorteile! Es gibt inzwischen richtig gute Bushcamper. :grins:

Also überlegs Euch.

Grüße aus dem heißen Süden Deutschlands
Antworten

Zurück zu „Routenplanung für reine Urlaubsreisen & Kurzreisen“